Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Mobility
  4. Polizei als Vorbild: Deutsche Bahn rüstet Mitarbeiter auf

Polizei als Vorbild: Deutsche Bahn rüstet Mitarbeiter auf

Wie in den Niederlanden erhalten auch DB-Zugbegleiter Bodycams. (© IMAGO / ANP)

Die Deutsche Bahn führt eine neue Sicherheitsmaßnahme ein: Ab sofort können Zugbegleiter im Regionalverkehr auf freiwilliger Basis Bodycams tragen. Vorausgegangen war eine Testphase, die eine deutlich deeskalierende Wirkung der Kameras auf aggressive Fahrgäste gezeigt hatte.

 
Deutsche Bahn
Facts 

Bodycams für Zugbegleiter: Schutz vor Übergriffen

Angesichts zunehmender Übergriffe reagiert die Deutsche Bahn mit der Einführung von Bodycams für Zugbegleiter im Regionalverkehr. Damit können die Mitarbeiter bei Bedarf während des Dienstes eine kleine, tragbare Kamera an ihrer Uniform befestigen.

Anzeige

Das Angebot gilt ab sofort und steht allen Mitarbeitern auf freiwilliger Basis zur Verfügung. Ziel der Einführung der Bodycams ist es laut DB, das Sicherheitsgefühl des Personals zu stärken und aggressives Verhalten von Fahrgästen zu reduzieren (Quelle: Tagesschau).

Die Entscheidung für Bodycams basiert auf den positiven Erfahrungen einer Pilotphase, die im Frühjahr 2023 bei der Schwarzwaldbahn startete. Während dieser Zeit trugen ausgewählte Mitarbeiter im Regionalverkehr die Kameras und verzeichneten nach Angaben der Bahn einen signifikanten Rückgang körperlicher Übergriffe. Dies bestätige die Einschätzung, dass die Präsenz der Kameras eine stark deeskalierende Wirkung auf potenziell aggressive Fahrgäste habe.

Anzeige

Während der Pilotphase wurden die Bodycams „ausschließlich in kritischen und eskalierenden Situationen“ (Quelle: Deutsche Bahn) eingeschaltet. Ob dies auch nach der bundesweiten Einführung der Fall sein wird, hat die Bahn nicht mitgeteilt.

Alles rund um den neuen ICE L im Video:

Deutsche Bahn stellt den ICE L vor
Deutsche Bahn stellt den ICE L vor

DB: Viele Übergriffe auf Mitarbeiter

Hintergrund für die Einführung der Bodycams ist eine deutliche Zunahme von Übergriffen auf Mitarbeiter der Deutschen Bahn in den letzten Jahren. Besonders betroffen ist der Regionalverkehr. Im Jahr 2023 wurden nach Angaben der Bahn insgesamt 1.328 Mitarbeiter im Regionalverkehr angegriffen. Ein Jahr zuvor habe es bereits einen sprunghaften Anstieg gegeben, der mit der Durchsetzung der Maskenpflicht in Zügen während der Corona-Pandemie in Zusammenhang gebracht wird.

Anzeige

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige