Samsung wird in einigen Monaten die Galaxy-S23-Smartphones offiziell vorstellen. Bereits jetzt sind viele Details durchgesickert, die mehr oder weniger positiv zu bewerten sind. Ein neues Detail enthüllt eine entscheidende Schwäche, die auch im kommenden Jahr nicht behoben wird.

 
Samsung Electronics
Facts 

Samsung Galaxy S23 lädt weiter sehr langsam

Während chinesische Smartphone-Hersteller immer neue Superlativen beim Schnellladen erreichen, bleibt Samsung dort stehen, wo es schon seit Jahren hängt. Beim Galaxy S23 und Galaxy S23 Plus wird sich das auch nicht ändern. Beide Smartphones sollen wohl weiterhin mit 25 Watt aufgeladen werden können:

Wenn ihr euer Smartphone über Nacht ladet, ist das kein Problem. Relativ langsames Laden schont den Akku und über Nacht klappt der Ladevorgang ohne Probleme. Doch wenn ihr zwischendurch Energie braucht oder das Handy beim Laden gleichzeitig verwenden wollt, dann sind 25 Watt heutzutage einfach nicht mehr ausreichend.

Erschwerend kommt hinzu, dass die Akkus beim Galaxy S23 und S23 Plus etwas größer werden, die Ladegeschwindigkeit aber nicht steigt. Also wird der komplette Ladevorgang auch länger dauern. Nur beim Galaxy S23 Ultra soll sich nichts ändern. Dort bleibt es wohl bei den 5.000 mAh und der 45-Watt-Schnellladefunktion. Für alle Modelle werdet ihr euch ein Netzteil kaufen müssen, wenn ihr keins habt. Das legt Samsung nämlich nicht mehr bei.

Xiaomi will Smartphones mit 200 Watt laden:

Xiaomi lädt Smartphone mit 200 Watt auf

Samsung Galaxy S23 eher ein kleines Upgrade

In den letzten Wochen sind viele Details zu den Galaxy-S23-Smartphones durchgesickert. Große Änderungen sollten Samsung-Fans nicht bei den neuen Smartphones erwarten. Das Design soll fast unverändert bleiben, es soll minimale Änderung bei der Kamera geben und einen etwas größeren Akku. Der verbaute Prozessor wird noch zu einem echten Glücksspiel, denn eigentlich wurde erwartet, dass Samsung auf den Exynos-Chip verzichtet, doch der ist plötzlich doch wieder im Spiel. Spätestens im Februar 2023 erfahren wir, ob die Informationen stimmen.