Nicht nur o2 fängt bald mit der Abschaltung des 3G-Netzes in Deutschland an, sondern auch die Telekom. Dort wird das UMTS-Netz aber nicht über Monate langsam für 4G und 5G freigemacht, sondern über Nacht. Die Telekom verrät nun, wie das funktionieren wird.

 

Deutsche Telekom

Facts 

Telekom: Am 30. Juni verschwindet das 3G-Netz komplett

Erst gestern haben wir erfahren, dass o2 ab dem 1. Juli damit beginnt, das 3G-Netz Stück für Stück abzuschalten. Der ganze Prozess soll sich über Monate ziehen und zum Ende des Jahres abgeschlossen sein. Bei der Telekom läuft das etwas anders und deutlich schneller. Es wird schon seit langer Zeit darauf hingearbeitet, dass das UMTS-Netz der Telekom am 30. Juni in der Nacht auf einen Schlag abgeschaltet werden kann. Die Telekom wird dann über 20.000 3G-Standorte umschalten und für 4G und 5G freigeben. Dazu müssen keine Techniker zu den Masten fahren, sondern es wird ein Skript ausgeführt. Damit werden die umliegenden 2G- und 4G-Standorte darüber informiert, dass die 3G-Standorte nicht mehr zur Verfügung stehen. Stattdessen wird dort dann 4G und 5G genutzt. Auf dieser Karte könnt ihr die Netzabdeckung der Telekom anschauen.

Bilderstrecke starten(27 Bilder)
Geheime Smartphone-Codes, die jeder kennen sollte

Damit das alles reibungslos klappt, hat die Telekom das natürlich schon getestet. Dazu wurden Testfahrten unternommen, in denen zunächst der Ist-Zustand gemessen wurde. Danach wurde das 3G-Netz abgeschaltet und zwei weitere Messungen durchgeführt – mit Erfolg. Die Erwartungen wurden voll erfüllt. Zumindest im kleinen Rahmen sind keine Probleme aufgetaucht und die Verbindungen und Übertragungsraten haben die erhofften Ergebnisse gebracht.

Im nachfolgenden Video erklärt die Telekom alles im Detail:

Das Telekom-Netz dürfte noch besser werden

Die Telekom bietet in vielen Regionen laut einigen Netztests das aktuell beste Mobilfunknetz in Deutschland an. Mit der Abschaltung von 3G dürfte der Empfang mit 4G und 5G noch besser werden. Die Kapazitäten der neuen Technologien sind viel höher, sodass mehr Menschen mit höheren Übertragungsgeschwindigkeiten unterwegs sein können. Ob das alles so klappt, wie sich die Telekom das wünscht, werden wir dann am 30. Juni beziehungsweise 1. Juli merken.

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).