ARK - Survival Evolved: Editionen und Season Pass im Detail

Victoria Scholz

ARK: Survival Evolved ist mittlerweile seit August 2017 in der Vollversion zu bestaunen. Zur gleichen Zeit erschien die Collector’s Edition vom Dinospiel. Aber auch ein Season Pass wurde angekündigt. Die Inhalte zum Zugang aller DLCs findet ihr nachfolgend.

Das Dino-Abenteuer ARK: Survival Evolved ist ein Paradebeispiel für Early Access. In regelmäßigen Abständen hauten die Entwickler Patches und Updates raus, fügten neue Dinos hinzu oder kauften Fans Mods ab, um sie offiziell zu veröffentlichen. Nach etwa zwei Jahren veröffentlichte das Entwicklerstudio Studio Wildcard sein Dinospektakel als Vollversion. Gleichzeitig wurden verschiedene Editionen sowie ein Season Pass angekündigt. Was euch besonders letzterer bringt, erfahrt ihr hier. Aber vorher verraten wir euch, wie ihr in ARK: Survival Evolved schnell levelt!

Ark Survival Evolved - Tipps zum schnellen Leveln.
Hier geht’s gleich zum Season Pass von ARK: Survival Evolved, wenn ihr daran interessiert seid!

Collector’s Edition mit Poster, Karte und Kette

Bevor ARK: Survival Evolved am 8. August 2017 offiziell erhältlich ist und den Early-Access-Mantel abstreift, könnt ihr euch das Dino-Survival vorbestellen. Eine streng limitierte Collector’s Edition wurde zur E3 2017 vorgestellt. Sie enthält viele Gegenstände, die Fans auf jeden Fall glücklich machen sollten. Einen Haken gibt es aber: Sie ist nur für die Konsole erhältlich und kostet zu Beginn 179,99 Euro.

Collector's Edition für ARK jetzt kaufen! *

Die Collector’s Edition von ARK: Survival Evolved enthält nicht nur die Vollversion des Spiels, sondern auch den Season Pass. Zudem könnt ihr euch noch über folgende Inhalte freuen:

  • handgefertigtes Notizbuch mit Lederumschlag: Es enthält die Dino-Dossiers von allen Kreaturen im Spiel (über 100 Stück).
  • offizielle ARK-Kette mit A-Logo
  • Stoffkarte der ersten Map von ARK – The Island
  • Team-Poster mit allen Entwicklern von ARK
  • Sammelbox aus Holz

Wie bereits beschrieben, gibt es diese Collector’s Edition nur für PlayStation-4- und Xbox-One-Besitzer. Sie kostet 179,99 Euro und ist bei verschiedenen Händlern vorrätig – so zum Beispiel auch bei Amazon. Klickt einfach auf den oberen Button, um zum Angebot zu kommen.

Explorer’s Edition für alle Plattformen

Wer sich den Season Pass nicht extra kaufen möchte und das Hauptspiel noch nicht besitzt, sollte zur Explorer’s Edition greifen. Hier enthalten sind nämlich ARK: Survival Evolved und der Season Pass, mit dem ihr alle zusätzlichen Inhalte erhaltet, die es in Zukunft für das Dino-Survival geben wird.

  • Plattformen: PC, PS4 und Xbox One
  • Originalpreis zur Veröffentlichung: 99,99 Euro (PC), 109,99 Euro (PS4 und X1)

Jetzt die Explorer's Edition kaufen! *

ark-survival-evolved-explorer-s-edition

Season Pass bringt euch drei DLCs für 40 Euro

  • Plattformen: PC, PS4 und Xbox One
  • Originalpreis zur Veröffentlichung: 39,99 € (PC) und 44,99 € (Konsole)

Was ist alles drin im Season Pass? Für 40 bis 45 Euro erhaltet ihr drei DLCs für ARK: Survival Evolved. Auf folgende Expansion Packs dürft ihr euch freuen:

  • Scorched Earth: Der Season Pass von ARK führt euch zuerst in die Wüste. Dieser DLC wurde noch in der Early-Access-Phase des Spiels veröffentlicht und erntete dadurch eine Menge Kritik. Nichtsdestotrotz ist der Verbrannte-Erde-DLC ein echter Augenschmaus und bringt euch nicht nur riesige Sandwürmer, sondern auch einen neuen Boss, der besonders für Spieler im Endgame interessant wird. Wir können euch zwei Guides empfehlen, die euch interessieren könnten: Scorched Earth im Detail und Tipps zur brennend heißen Wüste.

Keine verbrannte Wüste, dafür aber schöne Baumhäuser und Schlösser! Schaut euch jetzt die Bilderstrecke mit den besten Basen an:

Bilderstrecke starten
11 Bilder
ARK - Survival Evolved: Die krassesten Häuser und Basen von Spielern.
  • Abberation: Noch im Oktober soll dieser Bezahl-DLC erscheinen. Auch er wird im Season Pass dabei sein. Ihr spielt im Untergrund mit zahlreichen mutierten Kreaturen und einer kaputten ARK. Im Gegensatz zu dieser Welt, die auch auf einem anderen Planeten spielen soll, kommt euch das Originalspiel wie Friede, Freude, Eierkuchen vor. Über 50 neue Objekte wie Wingsuits sowie neue Kreaturen und menschenähnliche Feinde erwarten euch.
  • Im Frühjahr 2018 soll der dritte DLC erscheinen, der bisher noch keinen Namen hat. Zudem gibt es noch keine Informationen zu diesem Expansion Pack.

Überlegt ihr, ob ihr euch den Season Pass für ARK holen solltet? Jeder Bezahl-DLC kostet etwa 20 Euro. Rechnet ihr euch das hoch, bezahlt ihr für alle drei Erweiterungen natürlich mehr. Spielt ihr aber ARK schon eine Weile und wollt damit auch in ferner Zukunft nicht aufhören, ist der Season Pass vermutlich genau das Richtige für euch. Den Season Pass erhaltet ihr über Steam, den Microsoft-Store und auch den PlayStation-Store.

Welcher ARK-Dino ist dein perfekter Begleiter?

Ihr habt den Überblick über alle Dinos von ARK: Survival Evolved verloren? Wir sagen euch, welche Kreatur euer perfekter Begleiter ist, um die Welt zu erkunden oder einfach nur in Ruhe Beeren zu farmen. Wir zeigen euch, dass die Suche nach einem perfekten Begleiter ganz leicht und schnell geht.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA GAMES

* Werbung