ARK - Survival Evolved: Startet nicht - Lösungshilfen bei Problemen

Christoph Hagen 3

ARK: Survival Evolved sieht einfach gut aus! Die Umgebung und dessen grafische Darstellung ist sehr gut gelungen. Doch was, wenn man gar nicht erst in das Abenteuer starten kann oder die Dinos extrem an einem vorbeiruckeln, da die FPS-Rate so unsagbar niedrig ist. Wir zeigen euch auf dieser Seite ein paar Lösungswege, wenn ARK:Survival Evolved nicht startet oder die Performance zu gering ist.

Trotz Vollversion-Release von ARK: Survival Evolved gibt es noch einige Probleme mit dem Spiel. Besonders die Ressourcen werden durch das Survival-Abenteuer beansprucht. Es gab bereits einige Updates, welche Startprobleme beheben konnten und dennoch kann es bei manchen Spielern zu Komplikationen kommen. Wir sammeln in diesem Artikel Informationen und Lösungen für euch und freuen uns, wenn ihr im Kommentarbereich eure Erfahrungen teilt.

Wollt ihr stattdessen wissen, wie man in ARK schnell levelt? Dann schaut euch das folgende Video an:

Ark Survival Evolved - Tipps zum schnellen Leveln.

ARK – Survival Evolved: Startet nicht und weitere Probleme

In einem speziellen Artikel zeigen wir euch bereits, wie man die FPS in ARK verbessern kann. Für weitere Probleme in ARK (und davon gibt es nicht wenige) versuchen wir euch hier Lösungshilfen zu geben.

  • Systmanforderungen: In manchen Fällen kann es bei Startproblemen daran liegen, dass die Hardware des Rechners nicht ausreicht, um die hohen Anforderungen von ARK: Survival Evolved zu erfüllen.
  • Steam-Mathode: Über Steam habt ihr eine eigene Lösungsmethode. Geht hierfür in eure Steam-Bibliothek und dann zu ARK. Mit einem Rechtsklick auf das Spiel könnt ihr euch zu den Einstellungen navigieren. Dort gebt ihr -sm4 in die Zeile bei Startoptionen festlegen ein. Durch diesen Befehl erscheinen keine Schatten und weitere Aspekte des Spieles, welche stark an die Ressourcen gehen. Startet das Spiel nach der Eingabe neu und ihr habt die Chance auf eine erfolgreiche Dinojagd.
  • Windows Service Pack: Mit der Installation eines neuen Service Packs für Windows können „startet-nicht-Probleme“ gelöst werden.
  • Aktualisiert die DirectX-Version: Unter eurem Steam-Apps-Ordner könnt ihr eure aktuelle DirectX-Version aktualisieren. Geht dafür zu ARK\_CommonRedist\DirectX\MonatJahr und klickt auf die DXSETUP.exe und die Aktualisierung beginnt.

Jetzt das inoffizielle Handbuch für ARK kaufen und mehr Tipps erhalten! *

  • Fehler: „Starting BattlEye Service: Wenn euch diese Fehlermeldung erscheint, solltet ihr in euren Steam-Ordner gehen, worin ARK installiert ist. Unter Steam\SteamApps\Common\ARK\ShooterGames\Binaries\Win64 findet ihr die Datei ShooterGame, welche mit einem ARK-Logo versehen ist. Erstellt eine Verknüpfung und schiebt diese auf euren Desktop. Wenn ihr sie nun anklickt, könnt ihr ARK: Survival Evolved meist normal starten.
  • Firewall deaktivieren: In manchen Fällen kann die Firewall den Start eines Spieles blockieren. Geht in die Einstellungen und deaktiviert sie für kurze Zeit. Sollte ARK jetzt starten, wisst ihr, dass die Firewall das Problem war und ihr könnt eine Ausnahme einrichten.
  • Neuinstallation: Wie eh und je kann eine Neuinstallation Wunder bewirken. Diese Lösung ist zwar kein sicherer Tipp, doch hin und wieder nützt es.

Wenn dies alles nicht funktionieren sollte, könnt ihr bei Steam stets eine Rückerstattung des Preises erhalten. Dafür dürft ihr das Spiel aber nicht mehr als 2 Stunden gespielt haben und es weniger als 14 Tage besitzen.

ARK: Survival Evolved stürzt ab

Es kann sein, dass die ShooterGame-Datei nicht funktioniert und zu Abstürzen von ARK: Survival Evolved führt. Hierbei liegt das Problem nicht bei dem Spiel, sondern im System. Auf Windows 7 solltet ihr unbedingt das Service Pack 1 installiert haben. Außerdem können die Grafiktreiber das Problem sein. Besucht die offiziellen Seiten von AMD und Nvidia und ladet die aktuellen Treiber herunter.

ARK geht grad eh nicht? Dann nutzt die Zeit und holt euch Inspiration für eure nächste Basis:

Bilderstrecke starten
11 Bilder
ARK - Survival Evolved: Die krassesten Häuser und Basen von Spielern.

Sollten diese Schritte die Abstürze nicht beheben, dann könnt ihr die Visual C++ Redistributables Datei herunterladen. Diese installiert Laufzeitkomponenten auf eurem System und ist gleich für mehrere Spiele und Programme wichtig. Somit könnt ihr eventuell veraltete Versionen in den Programmiersprachen C bzw. C++ erneuern. Die entsprechenden Redistributables für ARK findet ihr unter Steam\SteamApps\common\ARK\_CommonRedist\vcredist\. Dort findet ihr die vcredist_64.exe Datei, welche ihr unbedingt in den Hauptordner packen solltet.

Habt ihr Abstürze bei der Verbindung mit Servern von ARK, könnt ihr folgende Schritte ausprobieren:

  • Versucht auch an dieser Stelle eine Neuinstallation.
  • Ihr könnt auch über Steam nach einem Server suchen, falls der Login direkt im Spiel zu Problemen führen sollte. Geht in Steam auf Anzeige/Server und wählt einen ARK-Server aus. Somit könnt ihr das Betreten eines Servers innerhalb des Spieles umgehen.

Welcher ARK-Dino ist dein perfekter Begleiter?

Ihr habt den Überblick über alle Dinos von ARK: Survival Evolved verloren? Wir sagen euch, welche Kreatur euer perfekter Begleiter ist, um die Welt zu erkunden oder einfach nur in Ruhe Beeren zu farmen. Wir zeigen euch, dass die Suche nach einem perfekten Begleiter ganz leicht und schnell geht.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA GAMES

* Werbung