Die Early-Access-Phase von Conan Exiles ist am 31. Januar gestartet und ihr könnt in das Survival-RPG starten. Macht eure ersten Schritte in der rauen Welt von Conan und übt euch im Überlebenskampf. Damit der Start glückt, geben wir euch auf dieser Seite einige Einsteiger-Tipps, damit ihr nicht zum Sklaven werdet.

 

Conan Exiles

Facts 
Conan Exiles

Nachdem ihr Conan Exiles gestartet habt, könnt ihr euch zunächst entscheiden, ob ihr online oder lokal spielen möchtet. Wollt ihr eure Axt in den Multiplayer werfen, könnt ihr zwischen offiziellen und inoffiziellen Servern wählen, welche in PvP, PvP Blitz und PvE unterteilt sind. Unsere Einsteiger-Tipps zu Conan Exiles helfen euch bei jeder Wahl und führen euch durch die ersten Schritte.

Conan Exiles: Ankündigungstrailer für PC und Xbox One

Das sind die Systemanforderungen zu Conan Exiles!

Conan Exiles: Einsteiger-Tipps für das Survival-RPG

Am Anfang solltet ihr so ziemlich alles aufsammeln, was ihr finden könnt. Besonders die Wasserflasche direkt am Anfang solltet ihr mitnehmen, damit ihr in der Hitze der Wüste nicht verdurstet. Bevor ihr euch in die tote Landschaft wagt, könnt ihr einen Blick auf die Steintafel werfen, um wichtige Infos zur Story von Conan Exiles zu erfahren. Auf eurem Weg werden euch immer wieder NPCs begegnen und mehr über die Story erzählen. Zusätzlich könnt ihr Briefe und Bücher lesen, um mehr und mehr zu erfahren. Mit all diesem Wissen wird Conan Exiles gut abgerundet, da die Story viel Gewicht besitzt und ihr nicht einfach nur abbauen, bauen und überleben müsst.

Bilderstrecke starten(12 Bilder)
Conan Exiles: Fundorte aller Sklaven und Tipps zu den Thralls
Conan Exiles Einsteiger Guide
Am Anfang von Conan Exiles stehen eure Chancen noch recht schlecht und es liegt an euch, dies zu ändern.

Am Anfang könnt ihr von Pflanzen ein paar Käfer sammeln, welche euch als erste Nahrungsquelle dienen. Sie bringen zwar wenig, doch es ist ein Anfang. Als nächstes könnt ihr euch auf Hasen stürzen, da sie recht einfach zu töten sind. Wenn ihr eine andere Sicht auf eure Jagd haben möchtet, könnt ihr mit der P-Taste die 3rd Person Perspective aktivieren. Am Anfang solltet ihr euch von fremden Lagerfeuern fernhalten, da ihr dort auf NPCs treffen könnt, die euch nicht nur feindlich gesinnt sind, sonder auch gefährlich werden können.

Conan Exiles

Conan Exiles

Entwickler: Funcom

Crafting – Kein Preis ohne Fleiß

Ein wesentlicher Teil von Conan Exiles ist das Crafting. Ihr sammelt Rezepte und könnt damit nach und nach bessere Ausrüstung, Werkzeuge und Bauwerke bauen. Öffnet euer Inventar und ihr könnt auf der rechten Seite eure erlernten Rezepte einsehen. Natürlich sieht es dort zu Beginn noch recht düster aus, doch euer Held wird schnell einige Rezepte lernen können. Wenn ihr auf ein Rezept klickt, könnt ihr die notwendigen Zutaten einsehen. Versucht also möglichst schnell an Werkzeug zu kommen, damit ihr Materialien aus der Welt sammeln könnt. Ist dies geschafft, könnt ihr ein Rezept auswählen und auf „Craft“ klicken, damit das Item erstellt wird.

Conan Exiles Einsteiger Guide
Wollt ihr Sklave oder Erbauer sein? Beachtet unsere Tipps zu Conan Exiles, damit sich diese Frage nicht stellt.

Für manche Rezepte benötigt ihr eine höhere Stufe, bevor ihr den Hammer schwingen könnt. Beim Stufenaufstieg könnt ihr zudem noch Vitalität, Stärke und Agilität steigern. Für die Rezepte müsst ihr Punkte ausgeben, welche ihr beim Stufenaufstieg bekommt. Leider benötigen einige von ihnen mehrere Punkte, weswegen ihr gelegentlich mehrere Level-Ups benötigt. Eine wichtige Fähigkeit ist „Mercenary“, wodurch ihr euch ein (primitives) Schwert und einen Schild bauen könnt.

Ihr könnt beim Laufen craften! Wenn ihr euch in eurer Übersicht befindet, könnt ihr Crafting-Aufträge stapeln und diese dann mit der Zeit „automatisch“ herstellen lassen. Legt eine Warteschlange (max. 8 Gegenstände) fest und die Gegenstände werden erstellt, während ihr euch um andere Aufgaben kümmert.

Building in Conan Exiles - Tipps zum Bau

Neben den vielen Items die ihr craften könnt, gibt es ebenfalls Häuser und Festungen, welche ihr mühsam und einzeln aufbauen müsst. Versucht euch am Anfang eine kleine Hütte zu bauen. Ihr könnt Wände und andere Bestandteile einfach in eurer Aktionsleiste ablegen und dann direkt auswählen. Mit dem Mausrad könnt ihr bestimmen, in welche Richtung die Außen- bzw. Innenseite zeigen soll. Für ein Gebäude benötigt ihr viele Materialien, weshalb ihr oft sammeln gehen solltet. In der Nacht ist es sehr dunkel in Conan Exiles. Deswegen könnt ihr euch eine improvisierte Fakel bauen und auch im Dunkeln auf die Suche gehen.

Conan Exiles tipps
Mit der Zeit könnt ihr euch immer größere Gebäude errichten in Conan Exiles.

In einer Hütte könnt ihr euch aus recht wenigen Materialien eine Matratze/Schlafsack anfertigen. Wenn ihr mit diesem Item interagiert, erhaltet ihr einen Spawnpunkt. Ihr könnt mehrere dieser Punkte besitzen, doch müsst ihr durch Interaktion den aktuellen festlegen. Außerdem solltet ihr euch unbedingt ein Lagerfeuer anfertigen, da ihr mit diesem eure Nahrung zubereiten könnt. Dafür müsst ihr die Fähigkeit „Experienced Survivalist“ erworben haben.

Conan Exiles Tipps
Lagerfeuer und Schlafplatz - das Ein-mal-Eins des Überlebenden in Conan Exiles.

Wenn ihr Gebäude in Conan Exiles baut, könnt ihr die Umgebung miteinbeziehen. Ein großer Stein kann somit als Wand dienen oder ihr baut euch ein Haus in den Bäumen. Solltet ihr unzufrieden sein, könnt ihr mit der E-Taste die einzelnen Teile jederzeit entfernen, doch Achtung: die Gebäudeteile stützen einander. Nehmt ihr also eine tragende Wand heraus, kann es passieren, dass andere Objekte herunterfallen.

Opfer, Religion und Götterbeschwörung

Wenn ihr euch einen Charakter erstellt, könnt ihr auch auswählen, zu welchem Gott dieser beten soll. Ihr habt die Wahl zwischen Set, Yog, Mitra und Crom. Für alle Götter außer Crom gibt es Altare, welche ihr mit einem Rezept bauen könnt. Crom kümmert es nicht, ob ihr ihn anbetet oder nicht, er lässt sich auch nicht von euch beschwören. Genau das könnt ihr hingegen mit den anderen Göttern tun. Jeder Gott hat ein bestimmtes Item, welches ihr craften könnt.

  • Mitra: 
    • Ankh (Item)
    • Schnellere Regeneration (Vorteil)
  • Yog: 
    • Steinkeule (Item)
    • Gesegnetes Menschenfleisch (erhaltene Items)
  • Set:
    • Messer (Item)
    • Gegengifte (erhaltene Items)

Ihr könnt dieses Item über einen getöteten NPC halten. Dadurch erhaltet ihr spezielle Crafting-Ressourcen. Bringt diese zu einem Altar und ihr könnt wertvolle Items herstellen.  Mit der Zeit erhaltet ihr Sklaven und könnt dabei sogar einen Priester des jeweiligen Gottes besitzen. Mit diesem könnt ihr einen Avatar des Gottes beschwören und diesen auf eure Feinde jagen.

Conan Exiles Guide
Hier seht ihr zwei Avatare der Götter.

Ihr selbst könnt den Avatar lenken und so bestimmen, wo er sein Unheil anrichten soll. Allerdings habt ihr nur eine Minute Zeit, um den Giganten zu kontrollieren. Werdet ihr während der Kontrolle getötet, verschwindet auch der Avatar.

Habt ihr noch weitere Tipps für Einsteiger in Conan Exiles? Dann teilt diese mit uns in den Kommentaren.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.