Dragon Ball FighterZ: So wird der Titel richtig ausgesprochen

Kamila Zych

Es ist so weit: Dragon Ball FighterZ ist draußen, du kannst es endlich in den Händen halten und zocken. Damit du dich vor deinen Freunden nicht in Verlegenheit bringst, weil du nicht weißt, wie der Titel richtig ausgesprochen wird, haben die Entwickler höchstpersönlich jetzt für Klarheit gesorgt.

Zur Einstimmung, kannst du dir hier alle Charaktere und Arenen im Spiel ansehen:

Dragon Ball FighterZ: Alle Charaktere und Arenen im Überblick.

Heißt es „Dragon Ball Fighter Zet“ oder doch „Dragon Ball Fighters“? Bisher war die Community bezüglich der Aussprache des neusten Dragon Ball-Spieltitels gespalten. Vor dem offiziellen Release hat Bandai Namco UK die Sache ein für alle Mal klargestellt:

 

„Wir können es offiziell bestätigen, wir sprechen das Wort „Fighters“ aus. Nicht Fighter Zee. Nicht Fighter Zed. Nicht Fighter Zetto. Nicht Fighterzzzzzzzzzzzz. Fighters“, so lautet die offizielle Stellungname auf Twitter.

Hier geht es zu unserem Test zu Dragon Ball FighterZ*

Ein User auf ResetEra behauptete, dass die Entwickler das „Z“ in den Namen eingebunden haben, weil westliche Fans den Buchstaben scheinbar mögen. Tatsächlich ist der Grund für das „Z“ am Ende relativ simpel: „Wenn man einen Buchstaben in Z ändert, sieht das cool aus“, begründet der Publisher in den Kommentaren unter dem Tweet.

Diese 19 Games, haben die Geschichte er Dragon Ball-Spiele geprägt:

Bilderstrecke starten(20 Bilder)
19 Games, die die Geschichte der Dragon Ball-Spiele geprägt haben

Heißt es dann, dass wir unser Leben lang Dragon Ball Z auch falsch ausgesprochen haben und es eigentlich „Dragon Balls“ heißt? Nein keine Sorge, vermutlich nicht. In Dragon Ball Z steht das „Z“ offensichtlich alleine und wird somit auch als einzelnes „Zet“ ausgesprochen.

Zumindest haben wir, was die Aussprache des neusten Dragon Ball-Spiels angeht, endlich Klarheit. Wie hast du das Game immer ausgesprochen? Verrate es uns in den Kommentaren.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung