Magic the Gathering: Was ist Modern Horizons?

Alexander Gehlsdorf

2019 soll dem Modern-Format neues Leben eingehaucht werden. Nach der Einstellung der Master-Sets hat Wizards of the Coast jetzt Modern Horizons vorgestellt - ein komplettes Set, dass das Standard-Format einfach überspringt.

Modern-Spieler hatten im letzten halben Jahr das Nachsehen und mussten um die Zukunft ihres Lieblingsformats bangen. So fokussierte nicht nur MTG Arena die allgemeine Aufmerksamkeit stark auf Standard, darüber hinaus litt der Modern-Markt in Magic Online Anfang des Jahres geradezu unter einem Crash. Ein Grund dafür war die Einstellung der Modern Masters Sets, die nicht nur wegen ihrer hohen Varianz bezüglich der darin enthaltenen Karten, sondern auch aufgrund des hohen Preises in der Kritik standen.

Seit dem 28. Februar ist diese Unsicherheit vorbei, denn Wizards of the Coast hat Modern Horizons vorgestellt. Dieses wird 254 Karten enthalten, die zuvor nicht im Modern-Format verfügbar waren. Dabei handelt es sich zum Teil um brandneue Karten, allerdings sollen auch eine ganze Reihe bereits bekannter Karten enthalten sein, die bislang nur im Legacy und Vintage-Format spielbar sind.

Einige der mächtigsten Magic-Karten aller Zeiten sind bisher nicht im Modern-Format legal.

Bilderstrecke starten
28 Bilder
25 Jahre Magic The Gathering: Das waren die Höhepunkte.

Der Clou daran: Theoretisch treffen diese Kriterien auch auf praktisch jedes neue Standard-Set zu, allerdings überspringt Modern Horizons das Standard-Format einfach kurzerhand. Es wird also keine der enthaltenen Karten im Standard-Format spielbar sein und das Set erscheint demzufolge auch nicht für MTG Arena. In der Vergangenheit verfolgten die beiden Conspiracy-Sets bereits ähnliche Ansätze, allerdings wurde in diesem Fall sowohl Standard als auch Modern übersprungen.

Dadurch befreien sich die Designer von einer schwerwiegenden Einschränkung, denn bislang war es schwierig mächtige Modern-Karten in regulären Block-Sets unterzubringen, ohne dabei das Powerlevel des Standard-Formats in Gefahr zu bringen. Modern Horizons hingegen erlaubt es, Karten direkt für das Modern-Format zu entwerfen, ohne dabei auf das Standard-Format Rücksicht nehmen zu müssen.

Zwei der enthaltenen Karten wurden im Ankündigungs-Livestream bereits vorgestellt. Es handelt sich um Cabal Therapist – eine Anspielung auf die populäre Legacy-Karte Cabal Therapy – sowie erstmals eine Planeswalker-Karte von Serra, die seit dem allerersten Magic-Set durch die Karte Serra Angel bekannt ist.

 

Wie viel Modern Horizons im Laden kosten wird, ist bisher nicht bekannt, der Magic Online-Preis beträgt hingegen 6,99 Dollar pro Booster. Eine Booster Box wird zudem 36 Booster enthalten, statt nur 24 wie die Master-Sets.

Modern Horizons erscheint am 14. Juni 2019 als Draft-Set, eine Woche zuvor wird außerdem ein Pre-Release stattfinden.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung