Table Flip Emoji zum Kopieren (ASCII-Zeichen)

Martin Maciej

Ohne Emojis und Smileys geht in der Netzsprache fast nichts mehr. Ob als Text in WhatsApp, bei Facebook oder einfach nur als lustiges Meme, bestimmte Emojis tauchen immer wieder auf. Während viele Emoticons mit der normalen Handy-Tastatur geschrieben werden können, sieht es bei einigen etwas umständlicher aus. Ein Beispiel ist der „Table Flip Emoji“.

Der „Table Flip“ ist oft als Meme in Form eines Strichmännchens zu sehen. Kreative Internetnutzer haben allerdings die gängigen Zeichensätze durchforstet, um das „Table Flip Emoji“ selber zu schreiben.

Bilderstrecke starten
14 Bilder
WhatsApp: Emoji, Smileys und Filter in Fotos einfügen.

Table Flip Emoji kopieren und verwenden

Mit der handelsüblichen Tastatur und der Standard-Windows-Einstellung kann man das Emoji nicht so einfach schreiben. Um euch die Mühen zu sparen, die notwendigen Zeichen aus dem ASCII-Zeichenrepertoire zusammenzusuchen, könnt ihr das Table-Flip-Emoji hier einfach kopieren:

(╯°□°)╯︵ ┻━┻

Die kopierten Zeichen könnt ihr in gängigen Portalen einfügen und anzeigen lassen. So habt ihr die Möglichkeit, euren Freunden in WhatsApp einen umgeschmissenen Tisch zu schicken oder bei Facebook auf eine entsprechende Situation über den Emoticon hinzuweisen. Neben der bekannten Form existieren viele Abwandlungen des Emojis, die ihr ebenfalls kopieren könnt:

  • ┻━┻ ¯\()︵ ┻━┻
  • ()ノ ┻━┻
  • ┬─┬( º _ º)
  • ()ノ彡┻━┻
  • (J °O°)J JL_JL v-v /(
  • (┛◉Д◉)┛彡┻━┻
  • (,_)ノ彡┻━┻

Ähnlich beliebt und schwer zu schreiben sind das „Shruggie“-Emoji und das „Lenny Face“.

Table Flip: Eines der beliebtesten Memes

Das Meme soll auf einen frustrierten Zustand hinweisen. Besonders in Animes und Mangas symbolisiert das Umwerfen eines Tisches eine angespannte, genervte oder ausweglose Situation.

So kann man Emojis in Fotos bei WhatsApp einfügen (Video):

WhatsApp: Emoji in Fotos einfügen.

Seinen Ursprung hat das Emoticon im ostasiatischen Raum, hat sich allerdings inzwischen in der Netzsprache weltweit etabliert. Besonders in StarCraft und anderen Multiplayer-Spielen wurde das Emoji beim „Ragequitten“ verwendet.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA TECH

  • G-Sync Compatible: Diese Freesync-Monitore funktionieren problemlos mit Nvidia-Grafikkarten

    G-Sync Compatible: Diese Freesync-Monitore funktionieren problemlos mit Nvidia-Grafikkarten

    Nvidias G-Sync-Compatible-Abzeichen erhalten nur die Freesync-Monitore, welche die zahlreichen Qualitätskontrollen von Nvidia erfolgreich und problemlos durchlaufen haben. Hier findet ihr alle aktuellen G-Sync-Compatible-Monitore, ihre technischen Daten und den aktuellen Kaufpreis in der Übersicht. Seit dem letzten Update haben sich sechs neue Monitore von HP, LG, Dell und Samsung Nvidias Zertifikat sichern können...
    Robert Kohlick 3
  • Top 10 Gaming-Laptops: Die aktuell beliebtesten Spiele-Notebooks in Deutschland

    Top 10 Gaming-Laptops: Die aktuell beliebtesten Spiele-Notebooks in Deutschland

    Während Gaming-Laptops vor einigen Jahren noch meilenweit hinter der Performance von High-End-Desktop-PCs lagen, haben die mobilen Rechner inzwischen einiges an Boden gutgemacht. Und der Markt wächst: Lenovo, Razer, Acer, MSI, Dell – immer mehr Hersteller bieten inzwischen eigene Modelle zum Verkauf an. Das sind die aktuell 10 beliebtesten Gaming-Laptops in Deutschland. 
    Robert Kohlick 1
* Werbung