1 von 135

Das coole T-Shirt mit Rathalos-Motiv bekommt ihr hier! *

Rüstungen setzen sich in Monster Hunter World immer aus Kopfbedeckung, Brustpanzer, Hosen, Handschuhen und Stiefeln zusammen. Jedes Rüstungsteil hat dabei eigene Verteidigungs- und Resistenzwerte. Diese können durchaus auch ins Minus gehen, so dass euch manche Rüstungen anfälliger gegenüber bestimmten Elementtypen machen. Die richtige Rüstung für die richtige Situation zu wählen, macht in Monster Hunter einen guten Jäger aus. Wir zeigen euch daher alle Rüstungen mit ihren Werten und Herstellungskosten.

Im folgenden Video unseres Kooperationspartners PowerPyx zeigen wir euch alle 132 Rüstungen und Palico-Rüstungen, die Monster Hunter World zu bieten hat.

Monster Hunter World: Alle Rüstungen und Palico-Rüstungen im Video!

Rüstungen schmieden und richtig einsetzen

Zu Beginn bekommt ihr nur die Lederrüstung und Kettenrüstung. Wie die Monster auch, haben die Rüstungen neben einem Verteidigungswert unterschiedlich stark ausgeprägte Resistenzen gegen die Elemente Feuer, Wasser, Donner, Eis und Drache. So ist beispielsweise Leder gut gegen Feuer und Kette gut gegen Wasser.

Alle Ressourcen-Fundorte für die Rüstungen zeigen wir euch hier!

Dies orientiert sich wie gesagt an den Monstern. Welche Rüstung gut gegen welche Elemente ist, könnt ihr euch bei folgenden Monstern und Materialien wie folgt merken:

Material/Monster Resistent gegen
Leder Feuer
Kette Wasser
Jäger Feuer und Wasser
Knochen Feuer, Donner und Knochen
Pukei Wasser
Barroth Donner
Kadachi Donner
Hochmetall Eis
Anjanath Feuer

Die richtige Rüstung gegen das richtige Monster anzuziehen ist von entscheidender Bedeutung. Kämpft ihr beispielsweise gegen Anjanath, solltet ihr ein Outfit mit Feuerschutz wählen. Gegen Barroth hingegen benötigt ihr Donnerschutz.

Rezepte für alle Tränke, Fallen und Munition!

Neue Rüstungen schmiedet ihr euch in der Schmiede von Astera. Sobald ihr eine neue Monsterart erlegt und ihre Materialien aufgenommen habt, schaltet sich im Schmiedemenü auch seine Rüstung frei. Jedoch gibt es auch Rüstungen, die nicht auf Monstern basieren (z.B. Knochen-, Guss- und Legierungs-Set). Diese schaltet ihr frei, wenn ihr neue Gesteinsarten aus den Kristallhaufen neuer Gebiete abbaut. Jedes Gebiet auf der Karte beherbergt nämlich andere Legierungen (Kupfer, Eisen etc.) und Knochen (S, M, L, + etc.).

Low- und High-Rank-Rüstungen sowie α- und β-Rüstungen: Zu Beginn des Spiels könnt ihr euch nur Low-Rank-Rüstungen schmieden, jedoch gibt es später im Spiel noch High-Rank-Rüstungen. Diese sehen genauso aus wie die Low-Rank-Varianten und weisen auch die gleichen Resistenzen auf, jedoch sind die Verteidigungswerte bedeutend höher. Dementsprechend benötigt ihr höherwertige Materialien zur Herstellung. Rüstungen mit α-Symbol verfügen zusätzlich über Fähigkeiten. Bei β-Rüstungen könnt ihr diese Fähigkeiten sogar selbst zuweisen.

Alle Rüstungen: Werte und Herstellungskosten

Auf den Folgeseiten dieser Bilderstrecke zeigen wir euch alle Rüstungen und auch die Rüstungen für euren Palico mit Werten und den Herstellungskosten. Neben Bildern seht ihr auch Infos zu den Resistenzen und Setboni. Beachtet jedoch, dass sich die Übersicht noch im Aufbau befindet. Wir werden diesen Guide zeitnah aktualisieren und fehlende Infos ergänzen.

Wollt ihr schnell zu bestimmten Rüstungen springen, dann nutzt die folgende Liste, in der wir euch alle Rüstungen verlinken.

Alle Rüstungen für euren Charakter

Alle Palico-Rüstungen

Ihr könnt übrigens auch Setteile miteinander mischen und euch so euer favorisiertes Set zusammenstellen. Später im Spielverlauf (etwa ab 6- oder 7-Sterne-Quests) schaltet ihr zudem die Möglichkeit frei, Rüstungen zu färben. Dann könnt ihr eure Jäger erst richtig individualisieren.