Star Citizen: Kosten für das Weltraumabenteuer im Überblick

Victoria Scholz

Das Weltraumabenteuer Star Citizen ist kein einfaches MMO – vielmehr will es alle beliebten Genres von Action-Adventure-Spielen zusammenfügen. Heraus kommt ein umfangreiches und vielfältiges Spiel, das zuerst als Kickstarter-Projekt begann. 

Als Crowdfunding-Projekt vom Macher der Wing-Commander-Reihe ins Leben gerufen, besitzt das Spiel jetzt schon Tausende Fans und vor allem Unterstützer auf der ganzen Welt. Sie und natürlich uns interessiert nur eines: Wo und wann kann ich es kaufen? Und wie viel wird es kosten? Welche Packs ihr in Star Citizen erwerben könnt und wie viel sie kosten, zeigen wir euch im nachfolgenden Artikel.

Star Citizen Alpha 2.0 Gameplay Trailer.

Star Citizen: Kosten für das Spiel und die Packs

Star Citizen befindet sich derzeit noch in der Alpha-Version, dennoch könnt ihr es schon erwerben (Beta-Zugang). Um im Weltraum herumfliegen zu können, benötigt ihr natürlich ein Raumschiff. Dieses erhaltet ihr gleich zum Download von Star Citizen dazu.

Star Citizen wird eine reine Multiplayer-Erfahrung bieten. Wer lieber einzeln spielt, solltet sich Squadron 42 zulegen, was ursprünglich in Star Citizen integriert war. Wollt ihr beide Spiele, bezahlt ihr 60 US-Dollar. Einzeln kostet eines der Spiele nämlich jeweils 45 Dollar. Besitzt ihr ein Spiel und wollt das andere, zahlt ihr nur noch 15 Dollar.

Das Entwicklungsstudio Roberts Space Industries verkauft die Packages auf ihrer Website. Die Kosten für Star Citizen reichen von 48,73 Euro bis 16.243,50 Euro. Insgesamt gibt es 29 Game-Packs auf der offziellen Star Citizen-Website, die ihr erwerben könnt. Jedes Package enthält nicht nur den Alpha-Download von Star Citizen, sondern auch Squadron 42 sowie exklusive zusätzliche Goodies und Inhalte. Welche das sind, wo ihr sie kaufen könnt und vor allem wie viel die Star Citizen-Versionen kosten, erklären wir euch im nächsten Absatz.

Die wichtigsten Packages im Überblick

Die billigsten Versionen von Star Citizen kosten 48,73 Euro (53,55 US-Dollar). Hierbei handelt es sich um Starter-Packs, wovon es mehrere gibt. Die wichtigsten sind:

  • Aurora LN-Package
  • Aurora MR AC Starter-Package
  • Mustang Alpha AC Starter-Package

Aurora LN-Package im Detail

Das Schiff Aurora LN besitzt einen verbesserten Schildgenerator. Außerdem besitzt das Schiff zwei sogenannte Hardpoints, an denen ihr zusätzliche Waffen anbringen könnt. Aurora LN ist eher als Kampfschiff konzipiert, mit dem ihr einfache Kämpfe im Weltraum austragen könnt.

  • Fokus auf Miliz und Patrouille
  • Länge: 19 Meter
  • Gewicht: 8.300 kg
  • Platz für eine Person
  • Frachtkapazität: 13

Im Package ist Folgendes enthalten:

  • digitaler Download von Star Citizen inklusive Starter-Schiff
  • eigener Hangar im Spiel
  • digitales Handbuch zu Star Citizen
  • Startkapital im Spiel: 1.000 UEC
  • digitaler Download von Squadron 42
  • dreimonatige Versicherung auf das Schiff

Aurora MR AC Starter-Package im Detail

Das Autora Marque-Schiff hat eine gewisse Kapazität, um verschiedenste Güter zu transportieren. Außerdem besitzt es zwei Laser der In-Game-Technologiefirma Behring sowie ein sehr qualitatives Waffenkühlungssystem.

  • Fokus auf Abriegelung des Luftraums
  • Länge: 19 Meter
  • Gewicht: 7.550 kg
  • Platz für eine Person
  • Frachtkapazität: 13

Im Package ist Folgendes enthalten:

  • digitaler Download von Star Citizen inklusive Starter-Schiff
  • eigener Hangar im Spiel
  • digitales Handbuch zu Star Citizen
  • Startkapital im Spiel: 1.000 UEC
  • digitaler Download von Squadron 42
  • dreimonatige Versicherung auf das Schiff

Mustang Alpha AC Starter-Package im Detail

Das Mustang Alpha AC Starter-Schiff hat seinen sportlichen Namen von den leichten Metalllegierungen, die im Fahrzeug verbaut wurden. Ein optionaler Frachtträger sorgt dafür, dass ihr nicht nur schnell durch den Weltraum fliegt, sondern dabei auch noch eine Menge Materialien mitnehmen könnt.

  • Fokus: Standard-Schiff (Starter)
  • Länge: 18 Meter
  • Gewicht: 13.500 kg
  • Platz für eine Person
  • Frachtkapazität: 10

Im Package ist Folgendes enthalten:

  • digitaler Download von Star Citizen inklusive Starter-Schiff
  • eigener Hangar im Spiel
  • digitales Handbuch zu Star Citizen
  • Startkapital im Spiel: 1.000 UEC
  • digitaler Download von Squadron 42
  • dreimonatige Versicherung auf das Schiff

Weitere Packages und ihre Kosten von Star Citizen

Seid ihr bereit, mehr Geld in die Hand zu nehmen, um euch ein besseres Schiff leisten zu können, könnt ihr euch auf der Website von Star Citizen die restlichen Packages anschauen. Gebt ihr mehr Geld aus, erhaltet ihr teilweise nicht nur ein besseres Schiff, sondern auch exklusive Poster oder Making-Of-Aufnahmen dazu. Für 16.243,50 Euro erhaltet ihr alle Schiffe von 2014 sowie einen Teil der 2015er Reihe. Dazu gibt es noch Poster, exklusive Inhalte und Extras.

Stimm ab: Auf welches Spiel freust du dich 2016 am meisten? (Umfrage)

Das Jahr 2015 ist vorbei, doch auch 2016 hält wieder einige Kracher für Videospiel-Fans bereit. Wir haben dir die kommenden Highlights bereits vorgestellt, jetzt bist du dran: Auf welche Spiele kannst du einfach nicht mehr warten? Stimme jetzt ab für deine 5 Favoriten für das neue Jahr!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA GAMES

  • Zelda IV: Link's Awakening bekommt ein Remake – warum das Spiel besonders ist

    Zelda IV: Link's Awakening bekommt ein Remake – warum das Spiel besonders ist

    Zelda: Link’s Awakening ist das Spiel meiner Kindheit. Zusammen mit Super Mario Land 2, den Wario Land-Teilen und Donkey Kong steht der Zelda-Teil für all das, was auf dem Game Boy möglich war – obwohl es eigentlich unmöglich sein sollte. 2019 bekommt der Meilenstein ein Remake für die Nintendo Switch. Ein guter Anlass, zu erklären, was das Game-Boy-Zelda so besonders macht.
    Frank Ritter 1
  • The Legend of Zelda: Link's Awakening

    The Legend of Zelda: Link's Awakening

    Nintendo bringt mit „The Legend of Zelda: Link’s Awakening“ einen Klassiker zurück auf die Nintendo Switch-Konsole, welcher zuletzt 1993 auf dem Gameboy erhältlich war. Die Switch-Version wurde grafisch überarbeitet, behält aber den Charme des Gameboy-Klassikers. Es erwarten euch viele Abenteuer und Dungeons, im Stil eines 2D-Platformers.
    Achim Truckses
* gesponsorter Link