Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Apple
  4. Ausgeblendete Fotos am iPhone wieder anzeigen: So gehts

Ausgeblendete Fotos am iPhone wieder anzeigen: So gehts

© GIGA
Anzeige

Am iPhone könnt ihr Fotos ausblenden und somit vor anderen verstecken. Wie findet man diese ausgeblendeten Bilder wieder?

Seit iOS 14 kann man Fotos auf dem iPhone in Ordnern verstecken, sodass andere Nutzer sie nicht in der normalen Foto-Galerie finden. So müsst ihr unangenehme Aufnahmen nicht vollständig löschen, wenn ihr euer Apple-Smartphone einmal aus der Hand gebt.

Anzeige

Versteckte Fotos am iPhone wiederfinden

Apple bietet für Fotos eine „Ausblenden“-Funktion, wenn ihr den „Teilen“-Button für diese Bilder antippt. Das Feature findet ihr in den verschiedenen Optionen unterhalb der Übersicht der Apps, mit denen ihr Fotos an andere Kontakte schicken könnt.

Anzeige
Wann ist ein Handytarif gut? Wir rechnen nach! Abonniere uns
auf YouTube

Danach findet ihr diese aufnahmen im „Ausgeblendet“-Bereich, wenn ihr in den Alben in der „Fotos“-App nach ganz unten scrollt. Mit einer zusätzlichen Einstellung kann man diesen „Ausgeblendet“-Ordner aus der Übersicht verschwinden lassen, damit andere gar nichts davon mitbekommen. Findet ihr das Verzeichnis nicht in der Fotos-App und wollt eure geheimen Aufnahmen wieder anschauen, müsst ihr den Ordner also wieder einblenden.

Ordner mit ausgeblendete Fotos am iPhone wieder einblenden

Dafür steuert ihr die Einstellungen auf dem iPhone an:

  1. Öffnet die iOS-Einstellungen.
  2. Steuert den Bereich „Fotos“ an.
  3. Scrollt hier etwas nach unten bis zur Option „Ausgeblendetes Album“.
  4. Aktiviert die Einstellung mit dem Regler.
  5. Anschließend wird der „Ausgeblendet“-Ordner wieder unten in der Übersicht der Foto-Alben angezeigt.
Anzeige
Hinweis: Die Einstellung lässt sich für andere Nutzer nicht sperren. Man kann also zum Beispiel nicht per Face-ID oder Sperr-Code verhindern, dass andere den „Ausgeblendet“-Ordner wieder anzeigen lassen. Wollt ihr auf Nummer sicher gehen, könnt ihr Fotos über die „Teilen“-Funktion in die Notizen-App des iPhones verschieben und den Zugriff auf die Notizen anschließend sperren. Wie das genau funktioniert, erfahrt ihr hier: Fotos, Videos und Apps auf dem iPhone verstecken.

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige