Fotos, Videos und Apps auf dem iPhone verstecken – so geht's

Ben Miller 6

Wenn man weiß wie, lassen sich Fotos, Videos, Dokumente und sogar Apps auf dem iPhone vor neugierigen Augen verstecken.

Im App Store finden sich zahlreiche Apps, die das „Verstecken“ von Fotos, Videos und teilweise auch Dokumenten versprechen. Im Grunde handelt es sich bei diesen Apps um Daten-Tresore, die erst nach Eingabe eines Pin-Codes den Zugriff auf die darin abgelegten Dateien erlauben.

Mehr Tipps:

Bilderstrecke starten(8 Bilder)
Erweiterung in iOS 8 nutzen – ein Beispiel

Fotos und Videos auf dem iPhone verstecken:

Man lädt sich eine „Tresor-App“ aus dem App Store. Erwähnenswert sind unter anderem die Apps „“, und . Alle drei Apps bieten einen ähnlichen Funktionsumfang. Beispielsweise einen PIN-Schutz, Mitteilungen bei „Einbruchsversuchen“, Datei-Ordner, Download-Manager und Fake-Pins. Bei letzterem Feature wird dem „Einbrecher“ vorgegaukelt, er hätte den passenden PIN eingegeben, bekommt aber falsche Dateien angezeigt.

Keepsafe Bilder Verstecken
Preis: Kostenlos
Die App konnte im App Store nicht gefunden werden.

Nach der Installation der gewünschten App muss man die Fotos und Videos manuell in die App importieren, um sie zu verstecken.

Aber dann bleibt ja immer noch die Tresor-App auf dem Homescreen. Mit einem kleinen Trick lässt sich aber auch diese verstecken.

So versteckt man Apps:

  1. Um eine App vom Homescreen auszublenden und sie so zu verstecken, muss die erste Seite des Homescreens voll mit Apps belegt sein. Die zu versteckende App kann beispielsweise auf der zweiten Seite des Homescreens liegen.
  2. Jetzt zieht man die zu versteckende App auf die erste Homescreen-Seite auf eine andere App, als würde man einen Ordner erstellen. Man lässt die App jedoch nicht los. Das ist ganz wichtig.
  3. Sobald ein Ordner erstellt und automatisch geöffnet wurde, zieht man die App direkt wieder heraus aus dem Ordner und an den unteren Bildschirmrand.
  4. Der Ordner sollte jetzt automatisch geschlossen und der Homescreen wieder angezeigt werden.
  5. Jetzt zieht man die App, die man die gesamte Zeit über NIE losgelassen hat, über das Dock und lässt sich sie erst dann los.
  6. Die App sollte jetzt vom Homescreen verschwunden sein. Sie lässt sich jetzt nur noch über die Spotlight-Suche öffnen.

Sollte man sein Gerät neu starten, muss dieses Prozedere wiederholt werden, da versteckte Apps nach jedem Neustart wieder automatisch auf dem Homescreen abgelegt werden.

Quiz: Wie gut kennst du dich in der iPhone-Welt aus?

Wie gut kennst du dich in der iPhone-Welt aus? Teste es in diesem Quiz. Manche Fragen sind sehr leicht, manche schwer und manche etwas hinterhältig. Viel Spaß!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung