Mit der „Tap to Pay“-Funktion weitet Apple die Möglichkeiten zur Bezahlung mit dem iPhone aus. Hierdurch wird das Apple-Smartphone zum Lesegerät für Bezahlkarten und andere kontaktlose Optionen.

 
Apple iPhone
Facts 

Die Bezahlung wird über den NFC-Chip im iPhone abgewickelt. Händler können so auf ein Lesegerät für Kreditkarten oder Debitkarten verzichten.

Was ist Tap to Pay am iPhone?

Mit „Tap To Pay“ kann das iPhone zukünftig nicht nur zum Bezahlen, sondern auch zum Empfangen von Zahlungen über kontaktlose Mittel eingesetzt werden.

Apple Pay Einrichtung auf Deutsch: Ein erster Blick Abonniere uns
auf YouTube

„Tap to Pay“ ist für alle iPhones ab dem iPhone XS geplant. Am iOS-Gerät können hierüber Zahlungen über Geldkarten mit NFC-Chip sowie über weitere Smartphones durchgeführt werden. Auch eine Abwicklung über Google Pay und Apple Pay ist vorgesehen. Unterstützt werden unter anderem Kreditkarten von „American Express“, „Discover“, „Mastercard“ und „Visa“.

Um die Zahlung durchzuführen, muss das eigene Zahlungsmittel an das iPhone des Händlers gehalten werden. Dort wird der Geldtransfer dann durch ein Tippen auf den Bildschirm durchgeführt. Händler können somit auf eine zusätzliche Hardware für die Zahlung per Geldkarte oder Smartphone verzichten.

Tap to Pay: iPhone statt Kartenlesegerät

Bislang ist ein Start für den Service in den USA angekündigt. Eine entsprechende Option ist bereits in der Beta 2 von iOS 15.4 enthalten. Wann die Funktion final ausgerollt wird, steht nicht fest. Ob und wann „Tap to Pay“ am iPhone nach Deutschland kommt, ist genauso wie bei der längst angekündigten „Apple Card“ unbekannt.

Apple sichert einen hohen Datenschutz zu. Die Bezahldaten werden nach dem gleichen System wie Apple Pay geschützt. Das Unternehmen verzichtet auf einen eigenen Dienst und arbeitet stattdessen mit anderen Zahlungsplattformen wie Shopify und Stripe zusammen. Zahlungen können dann anstatt über ein Kartenlesegerät mit einem iPhone über eine unterstützte iOS-App an der Kasse empfangen werden.

Welches Handy soll ich kaufen? Frag unseren interaktiven Smartphone-Kaufberater!

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook oder Twitter.