Ihr möchtet wissen, wie ihr den Multiplayer-Modus in Genshin Impact freischaltet und wie er funktioniert? Dann seid ihr hier genau richtig. In diesem Guide erklären wir euch alles, was ihr wissen müsst, um mit euren Freunden im Koop zu spielen.

 

Genshin Impact

Facts 
Genshin Impact
Mit Freunden lässt sich Genshin Impact noch besser erkunden.

Klar ist es super, dass Genshin Impact einen Multiplayer-Modus besitzt, doch ist dieser nicht sofort für neue Spieler verfügbar und unterliegt einigen Einschränkungen, die sich gewaschen haben. Bis ihr den Mehrspieler-Modus bekommt, wird einiges an Zeit vergehen.

So schaltet ihr den Multiplayer frei

Habt ihr Genshin Impact gerade angefangen, wird euch das Spiel schon bald den Abenteuerrang vorstellen – je höher dieser ist, desto mehr Features wird das Spiel für euch freischalten.

Alles was ihr dafür tun müsst, ist Quests zu bestreiten, Truhen zu öffnen und Bosse zu bekämpfen. Eigentlich trägt alles, was ihr in der Open World macht, dazu bei, den Abenteuerrang zu erhöhen.

Um den Multiplayer freizuschalten, müsst ihr Abenteuerrang 16 erreichen. Habt ihr dies geschafft, findet ihr die Multiplayer-Option automatisch in eurem Menü.

Wie ihr Koop mit euren Freunden spielt

Sobald ihr den Mehrspieler-Modus freigeschaltet habt, könnt ihr selbst hosten oder Welten von anderen Spielern betreten. Insgesamt können bis zu vier Spieler zusammen spielen.

Möchtet ihr mit euren Freunden spielen, schickt ihnen einfach eine Einladung. (Oder lasst euch eine schicken.) Im Menü unter „Freunde“ findet ihr eine Liste von Spielern aus eurer Freundesliste, die gerade online sind.

Das Gute ist, dass ihr nicht nur mit Spielern der selben Plattform spielen könnt, sondern euch mit eurer UID im Crossplay mit anderen verbindet, solange sie sich auf dem selben Server befinden. Außerdem könnt ihr eine Spielwelt nicht betreten, wenn die Weltstufe höher ist.

Wo ihr eine Kiste mit 200.000 Mora findet, verrät dieses Video:

Genshin Impact: Fundort der "200.000 Mora"-Truhe

 

Dinge, die ihr im Multiplayer nicht machen könnt

  • Jegliche Story-Quests werden im Multiplayer pausiert.
  • Außerdem könnt ihr den „Gewundenen Abgrund“ nicht bestreiten. Bei diesem handelt es sich um einen Dungeon, der sich auf Abenteuerstufe 20 freischaltet.
  • Während ihr die Welt eines anderen Spielers besucht, könnt ihr weder Amenoculus noch Geoculus aufsammeln, Truhen öffnen oder etwas den Statuen der Sieben opfern. Der Host kann dies jedoch weiterhin tun.

Auch wenn das sehr einschränkend klingt, heißt dies nur, dass ihr anderen Spielern (eurem Host) nichts (wie Schatztruhen) wegnehmen könnt.

Dinge, die ihr im Koop machen könnt

  • Ihr könnt zusammen Daily Quests erledigen.
  • Außerdem ist möglich Monster und Bosse in der Open World zu bekämpfen.
  • Domainen und die Gedeih der Elemente sind weiterhin für euch verfügbar.

 

Das große Skyrim-Quiz: Wie gut kennt ihr The Elder Scrolls 5: Skyrim wirklich?

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).