Eine innige Freundschaft zu euren Taschenmonstern bietet euch in Pokémon: Strahlender Diamant & Leuchtende Perle viele Vorteile. Wir verraten euch, wie ihr die Freundschaft erhöhen könnt und wo ihr die wertvolle Sanftglocke findet.

 
Pokémon: Strahlender Diamant & Leuchtende Perle
Facts 
Pokémon: Strahlender Diamant & Leuchtende Perle

Welchen Einfluss hat eine erhöhte Freundschaft auf Pokémon?

Eine erhöhte Freundschaft oder eine große Zutraulichkeit gegenüber eurer Pokémon, liefert euch vorwiegend wertvolle Vorteile im Kampf. So wird die Freundschaft in Stufen unterteilt, die jeweils andere Vorteile freischalten:

  • 1. Zutraulichkeitsstufe: Nachdem es im Kampf aus dem Pokéball schlüpft, hüpft euer Pokémon glücklich hin und her. Mit geringer Wahrscheinlichkeit überlebt es einen sonst tödlichen Treffer.
  • 2. Zutraulichkeitsstufe: Das Pokémon mit erhöhter Zutraulichkeit erhält 20 % mehr Erfahrungspunkte und kann mit geringer Chance eigene Statusveränderungen (z.B: Paralyse) heilen.
  • 3. Zutraulichkeitsstufe: Erhöht die Volltrefferquote und lässt das Pokémon mit geringerer Wahrscheinlichkeit sogar Attacken ausweichen.

So könnt ihr die Freundschaft bzw. Zutraulichkeit erhöhen

Viele Faktoren können die Freundschaft zu einem Pokémon erhöhen oder die Zutraulichkeit verbessern – letzterer Begriff wurde übrigens mit der 8. Generation eingeführt und ist jetzt gängiges Parameter für die Freundschaft zu euren Pokémon. Nachfolgend listen wir euch alle auf:

  • Schnappt euch die Sanftglocke und gebt sie einem Pokémon zum Tragen. Wo ihr dieses Item findet, verraten wir euch weiter unten.
  • Fangt ein Pokémon mit einem Luxusball. Diese Art von Pokébällen könnt ihr in Sonnewik oder der Pokémon-Liga erwerben.
  • Pokémon, die aus Eiern schlüpfen, besitzen einen höheren Grundwert für eine erfolgreiche Freundschaft.
  • Nehmt Pokémon in eurem aktiven Team mit. Nach einigen gesammelten Schritten erhöht ihr die Freundschaft zu den Taschenmonstern im Team.
  • Levelt Pokémon regelmäßig auf. Jeder Stufenaufstieg verbessert die Zutraulichkeit.
  • Setzt Pokémon in essenziellen Kämpfen wie Arenakämpfen oder in der Pokémon-Liga ein.
  • Lasst eure Pokémon massieren. Das könnt ihr ein Mal pro Tag in Schleieide oder beim Bänder-Syndikat im Erholungsareal tun.
  • Setzt Pokémon-Vitamine wie KP-Plus, Eisen oder Protein ein. Das erhöht gleichzeitig auch die Freundschaft.
  • Setzt Kampf-Items wie X-Angriff, X-Verteidigung oder X-Genauigkeit ein. Auch diese haben sekundär einen positiven Einfluss auf die Zutraulichkeit.
  • Gebt euren Pokémon eine der folgenden Beeren: Grana-, Honmel-, Labrus-, Setang-, Tamot- oder Qualotbeere.
Pokémon-Masseur
In diesem Haus in Schleieide könnt ihr eure Pokémon massieren lassen.

Einige wenige Aktionen können sich negativ auf die Zutraulichkeit auswirken. So solltet ihr zum Beispiel bittere Medizin wie Vitalkraut oder Heilpuder vermeiden. Auch im Kampf sollten befreundete Taschenmonster nicht besiegt werden. Tauscht ihr ein Pokémon, wird der Freundschaftswert ebenfalls zurückgesetzt – aufpassen!

Fundort der Sanftglocke für mehr Zutraulichkeit

Der Freundschaftswert erhöht sich 50 % schneller, wenn ihr einem Pokémon die Sanftglocke zum Tragen gebt. Wollt ihr sie finden, reist ihr nach Herzhofen und verlasst die Stadt gen Süden über Route 212. Folgt dem Weg, bis ihr das Pokémon-Landgut betretet. Biegt im Gebäude links ab und betretet die zweite Tür. Sprecht mit dem Mädchen mit grünen Haaren – sie überreicht euch die Sanftglocke.

Im Video von unseren Kollegen von spieletipps könnt ihr euch in bewegten Bildern ansehen, wo sich der Fundort der Sanftglocke befindet: 

Pokémon, die sich durch Freundschaft entwickeln

Einige Pokémon werden ihre nächste Entwicklungsstufe nur dann erreichen, wenn die Freundschaft bzw. die Zutraulichkeit hoch genug ist. Welche das sind, zeigen wir euch nachfolgend:

  • Golbat entwickelt sich zu Iksbat
  • Chaneira entwickelt sich zu Heitera
  • Pichu entwickelt sich zu Pikachu
  • Pii entwickelt sich zu Piepi
  • Fluffeluff entwickelt sich zu Pummeluff
  • Togepi entwickelt sich zu Togetic
  • Azurill entwickelt sich zu Marill
  • Haspiror entwickelt sich zu Schlapor
  • Mampfaxo entwickelt sich zu Relaxo
  • Riolu entwickelt sich tagsüber zu Lucario
  • Evoli entwickelt sich tagsüber zu Psiana
  • Evoli entwickelt sich nachts zu Nachtara
  • Knospi entwickelt sich tagsüber zu Roselia
  • Klingplim entwickelt sich nachts zu Palimpalim

Beim Zeitpunkt des Stufenaufstiegs müssen die Freundschafts- bzw. Zutraulichkeitswerte hoch genug sein, damit die Entwicklungen ausgelöst werden. Wichtig bei einigen Taschenmonstern wie Evoli, Riolu oder Knospi ist dann noch die korrekte Tageszeit.

Stärke der Freundschaft zu einem Pokémon herausfinden

Am schnellsten könnt ihr herausfinden, wie groß die Freundschaft zu einem Pokémon ist, wenn ihr die Freundschaftsapp des Pokétch verwendet. Ihr schaltet diese Funktion frei, wenn ihr mit der Frau im Pokémon-Center von Ewigenau sprecht.

Freundschaftslevel erfahren
Sprecht mit dieser Frau im Pokémon-Center von Ewigenau, um die Freundschaftsapp freizuschalten.

Auch andere NPCs können euch den Stand der Zutraulichkeit verraten. So zum Beispiel die Frau im Pokémon-Fanclub bei Herzhofen oder Dr. Schrittritt, den ihr im Haus an der Küste von Route 213 findet.