Wie im großen Vorbild Minecraft dreht sich in Valheim alles um den Abbau von Ressourcen und dem anschließenden Crafting und Bauen von Gebäuden. Wir erklären euch die wichtigsten Grundlagen.

 
Valheim
Facts 
Valheim

Stellt zuerst einen Hammer her

Ihr erhaltet erst Zugriff auf das Baumenü, sobald ihr einen Hammer herstellt. Dazu müsst ihr zunächst mit bloßen Händen Holz abbauen und Steine auf dem Boden sammeln. Sobald ihr 3 Holzstücke und 2 Steine beisammen habt, könnt ihr die TAB-Taste drücken und einen Hammer bauen. Rüstet diesen aus, um Zugriff auf das Baumenü zu erhalten.

Baut eine Werkbank

Rüstet den Hammer aus, öffnet per Rechtsklick das Baumenü und wählt im Reiter Herstellung die Werkbank aus. Dazu sind 10 Holzstücke nötig.

Sobald die Werkbank steht, könnt ihr in deren Umkreis Gebäude errichten und modifizieren. Wie weit der Einflussbereich der Werkbank reicht, erkennt ihr an den weißen Markierungen am Boden.

An der Werkbank selbst könnt ihr sowohl Gegenstände herstellen als auch reparieren. Dazu müsst ihr sie jedoch zunächst wetterfest machen. Am einfachsten geht das, indem ihr sie direkt in eines der verlassenen Häuser baut, die ihr in der Spielwelt finden könnt. Ansonsten reicht es auch, die Werkbank von drei Seiten mit Wänden zu umgeben und mit einem Strohdach abzudecken.

Valheim Werkbank
Die Werkbank in Valheim muss von drei Wänden und einem Dach umgeben sein, damit ihr sie benutzen könnt.

Gegenstände und Gebäude reparieren

Grundsätzlich gibt es zwei Möglichkeiten, Gegenstände und Gebäude zu reparieren. Ausrüstung, die ihr in eurem Inventar bei euch tragt, könnt ihr kostenlos an der Werkbank reparieren. Klickt dazu einfach auf das Hammer-Symbol in der rechten Bildschirmhälfte.

Valheim Reparatur
An der Werkbank könnt ihr kostenlos eure Ausrüstung reparieren.

Gebäude und Dekorationen, die etwa durch Kämpfe oder Witterung Schaden erlitten haben, könnt ihr mit eurem Hammer reparieren. Beachtet, dass sich dazu eine Werkbank in der Nähe befinden muss. Rüstet den Hammer aus, öffnet per Rechtsklick das Baumenü und wählt darin den durch einen Hammer gekennzeichneten Reparatur-Modus im Reiter Verschiedenes aus. Klickt anschließend auf die Struktur, die ihr reparieren wollt.

Wie erhalte ich neue Rezepte?

Neue Rezepte schaltet ihr automatisch frei, indem ihr die notwendigen Voraussetzungen erfüllt. Sobald ihr etwa den Hammer und anschließend die Werkbank gebaut habt, werden automatisch dutzende Rezepte eurem Glossar hinzugefügt.

Aus diesem Grund solltet ihr jede Waffe, jeden Ausrüstungsgegenstand und jedes Gebäudeteil mindestens einmal herstellen, auch wenn ihr aktuell noch keine Verwendung dafür habt. Auf diese Weise schaltet ihr am schnellsten neue Rezepte frei. Die meisten Gebäude lassen sich unmittelbar nach dem Bau wieder einreißen und ihr erhaltet alle eure Materialien zurück.

5 Tipps für Valheim Abonniere uns
auf YouTube

In der ersten Phase des Spiels, bevor ihr den ersten Boss Eikthyr besiegt, solltet ihr folgende Grundlagen craften:

  • Hammer
  • Werkbank
  • Steinaxt
  • Bogen
  • Zerlumptes Hemd
  • Zerlumpte Hosen
  • Lagerfeuer
  • Bett
  • Kochstelle

Sobald Eikthyr besiegt ist, erhaltet ihr Zugriff auf eine Spitzhacke, mit der ihr auch Metalle abbauen könnt. Sobald ihr einige Metalle gesammelt habt, schaltet ihr erneut neue Gegenstände, Gebäude und Rezepte frei und der Kreislauf wiederholt sich.