Eigentlich ist Red Dead Online ja ein Multiplayer-Spiel, das neuste Update enthält jedoch Inhalte für Solo-Spieler. Ein auf den ersten Blick merkwürdiger, aber sehr präsenter Wunsch bei den Fans.

 

Red Dead Redemption 2

Facts 
Red Dead Redemption 2

Für Red-Dead-Online-Spieler, denen der „Einsame Cowboy“-Stil ein bisschen mehr liegt, gibt es gute Nachrichten. Wie Rockstar in einer Pressemitteilung erklärte, gibt es nun auch Inhalte, die sich speziell an Solo-Spieler richten.

Red Dead Online

zum Angebot

Die neuen Missionen sind via Telegramm zu bekommen, zu finden in eurem Postfach im Lager und einer Postmeisterei. Aktuell gibt es drei unterschiedliche Aufgaben in drei Schwierigkeitsgraden, die Belohnungen steigen natürlich mit dem Rang.

Zum einen dürft ihr euch in einen Pferdehandel einmischen, den wertvollen Araber-Hengst zähmen und natürlich stehen. Auf Raubzug geht ihr auch in einer weiteren Mission, indem ihr das Anwesen des Bürgermeisters von Saint Denis überfallt und beschlagnahmte Diamanten klaut. Eine dritte Aufgabe verlangt von euch den Schutz eines Transportwagens mit mysteriösem Inhalt.

Die ersten drei Missionen, die von einem Unbekannten namens „J“ kommen, sollen aber nur der Anfang sein. In Zukunft sollen mehr Inhalte wie die aus dem Update „Eine neue Einnahmequelle“ erscheinen. Ob diese weiterhin reine Singleplayer-Inhalte bleiben, ist noch nicht klar.

Viele Spieler wünschen sich Solo-Inhalte als Schutz vor Cheatern und Griefern, die ihnen das Spielererlebnis verderben.