Chromecast und Home: So möchte Google die WLAN-Probleme lösen

Johann Philipp

Euer WLAN funktioniert nicht oder es kommt zu Störungen? Daran könnten ein Google Home oder Chromecast und Android 8.0 schuld sein. Der Konzern arbeitet bereits an einer Lösung.

Chromecast und Home: So möchte Google die WLAN-Probleme lösen
Bildquelle: Google.
Update vom 18.01.2018, 11:25 Uhr:
Google verspricht in einem Support-Eintrag, am heutigen Donnerstag (18. Januar) ein Update für Android zu veröffentlichen. Es wird über den Google Play Store an die Kunden verteilt. Bis dahin sollen Kunden versuchen, ihr Android-Handy neu zu starten und überprüfen, ob ihr WLAN-Router die neueste Firmware-Version verwendet.

Originalartikel vom 17.01.2018:

Der smarte Lautsprecher Google Home und der Streaming-Stick Chromecast belasten euern Router mit mehr Daten, als er verarbeiten kann und legen ihn lahm. Daraufhin stellt er seinen Betrieb ein und euer WLAN funktioniert nicht mehr. Diese Entdeckung machte der Tech-Blog „Myce“.

Das Problem tritt verstärkt bei Nutzern auf, die einen Google Home oder Chromecast und ein Android-Smartphone mit der neuesten Version 8.0 Oreo zuhause haben. Google Home und Chromecast verfügen über die sogenannte Google Cast Funktion, mit der man Inhalte wie Videos und Musik vom Smartphone übertragen kann.

Das Android-Gerät sucht alle 20 Sekunden nach diesen Geräten, um sich bei Bedarf schnell mit ihnen verbinden zu können. Wenn das Smartphone im Ruhezustand ist, stauen sich diese Anfragen. Sobald es wieder benutzt wird, sendet es binnen kurzer Zeit 100.000 oder mehr Anfragen an den Router, der daraufhin völlig überlastet ist und seinen Dienst quittiert.

Die Probleme nerven euch und führen zu schlechter Laune? Google Home hat ein paar witzige Sprüche, um euch aufzumuntern:

Google Home: Die witzigsten Sprüche und Easter Eggs.

Google Chromecast und Google Home führen zu WLAN-Problemen: Das könnt ihr tun

Wenn ihr auch von WLAN-Störungen betroffen seid und die besagten Google-Geräte bei euch zuhause habt, hilft es in manchen Fällen, ein wenig zu warten, bis sich der Router von der Überlastung erholt. Oft hilft aber nur ein Neustart des Routers, um die Verbindung wiederherzustellen. Für eine dauerhafte Lösung des Problems hilft es nur entweder den Google Home und Chromecast auszuschalten oder das Smartphone nicht mehr mit dem eigenen WLAN zu verbinden. Beide Ansätze sind zugegeben keine Dauerlösungen, aber Google arbeitet auch schon an einem Update.

Bis dahin könnt ihr euch in unserer Bilderstrecke die besten 20 Apps für den Chromecast anschauen:

Bilderstrecke starten
20 Bilder
20 Chromecast-Apps für Android, die den TV-Stick aufwerten.

WLAN-Probleme durch Google Home und Chromecast: Google arbeitet an einem Update

Mehrere Router-Hersteller, darunter Asus, Netgear und TP-Link, bestätigten das Problem gegenüber Myce. Die Hersteller Linksys und TP-Link bieten bereits Firmware-Updates an. Die Router sollten dann nicht mehr auf die Datenflut des Smartphones reagieren. Ein Google-Sprecher erklärte gegenüber 9to5google, dass man bereits an einer schnellen Lösung für das Problem arbeite. Hoffentlich wird es bald veröffentlicht.

Habt ihr auch Probleme mit eurem WLAN und könnt das Szenario nachstellen? Schreibt uns in den Kommentare.

Quelle: Myce, 9to5google

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung