Snapdragon 700 vorgestellt: Wunder-Prozessor bringt High-End-Features in die Mittelklasse

Simon Stich 3

Auf dem MWC 2018 hat Qualcomm den potenten Snapdragon 700 vorgestellt. Der neue Prozessor soll ähnliche Funktionen wie die 800er-Reihe bieten, dabei aber wesentlich günstiger sein. Was genau kann der Snapdragon 700 besser als sein Vorgänger?

Snapdragon 700 vorgestellt: Wunder-Prozessor bringt High-End-Features in die Mittelklasse
Bildquelle: GIGA.

Snapdragon 700: High-End-Features für kleines Geld

Die mobilen Plattformen von Qualcomm stecken in vielen Smartphones, doch Snapdragon ist nicht gleich Snapdragon. Der aktuelle Leistungsträger, Snapdragon 845, kommt in vielen Flaggschiffen des aktuellen Jahres zum Einsatz. Mit dem Snapdragon 700 hat der Konzern jetzt eine neue Prozessor-Reihe angekündigt, die Smartphones der oberen Mittelklasse neue Flügel wachsen lassen sollen. Wie der Name schon zeigt, handelt es sich um eine Art Brücke zwischen der 600er- und der 800er-Reihe, wobei die Reise eher nach oben als nach unten geht. Bereits im ersten Halbjahr 2018 sollen Hersteller mit dem günstigen Prozessor beliefert werden.

Im Vergleich zum Vorgänger, dem Snapdragon 660, bietet der neue Prozessor eine höhere Effizienz und Geschwindigkeit. Der Konzern spricht von einer Verbesserung von 30 Prozent sowohl bei den CPU-Kernen als auch bei der integrierten Grafikeinheit Adreno. Hinzu kommt eine Verdopplung der Leistung bei Anwendungen zur künstlichen Intelligenz, ohne die Akkulaufzeit zu beeinträchtigen. Quick Charge 4+ ist im Snapdragon 700 ebenfalls mit dabei, in nur 15 Minuten ist das Gerät zu 50 Prozent aufgeladen. Weitere Verbesserungen betreffen schnelleres LTE sowie ein „erweitertes“ Bluetooth der fünften Generation.

Auch bei den Kamera-Features dürfte es einige Neuerungen geben, vor allem im Bereich der künstlichen Intelligenz sowie bei Zeitlupenaufnahmen – konkrete Details hierzu hat der Konzern aber noch nicht bekannt gegeben. Orientieren können wir uns beim Snapdragon 845, der in folgendem Video vorgestellt wird.

Snapdragon 845: Das kann der neue Prozessor.

Wo kommt der Snapdragon 700 zum Einsatz?

Hersteller dürften Qualcomm den Snapdragon 700 bereits direkt zu Beginn aus den Händen reißen. Der Bedarf an leistungsstarken, aber nicht ganz so teuren mobilen Plattformen ist ungebrochen – besonders in chinesischen Modellen werden wir den neuen SoC schon bald finden können. An die Funktionen des Leistungsträgers Snapdragon 845 kommt die 700er-Reihe wohl nicht ganz ran, doch allzu groß ist der Abstand nicht mehr. Auch viele kleinere Hersteller könnten auf den Snapdragon 700 setzen, da die Platzhirsche wie Samsung viele Einheiten des 845ers für sich beanspruchen.

Quelle: Qualcomm via MSPoweruser

Alles über das Galaxy S9 und alle MWC-Neuheiten erfahren! Folge uns auf Facebook und abonniere unseren YouTube-Kanal!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* gesponsorter Link