Test: Kopfhörer mit aktivem Noise Cancelling im Vergleich

Sebastian Trepesch
5

Bose oder Sony, Teufel oder Plantronics? Wir haben Noise-Cancelling-Kopfhörer getestet: Welcher der Over-Ear-Kopfhörer mit Bluetooth das richtige Modell für dich ist, klärt folgender Vergleich.

Test: Kopfhörer mit aktivem Noise Cancelling im Vergleich

Sie sind (fast) ideal für Flugzeug, Bahn und Fernbus, lassen sich aber auch im Büro und Zuhause einsetzen: Bluetooth-Kopfhörer mit Umgebungsgeräuschunterdrückung. Das aktive Noise Cancelling (ANC) reduziert vor allem gleichförmigen Lärm mit Gegenschall recht wirkungsvoll. Die Intensität ist dabei so unterschiedlich wie die Klangqualität, haben unsere Einzeltests der Kopfhörer ergeben. Befasst haben wir uns in den letzten Wochen mit Produkten auf hohem Niveau:

  • Plantronics BackBeat Pro 2
  • Teufel Mute BT
  • Bose QuietComfort 35
  • Sony MDR 1000x

Vergleich: Kopfhörer mit aktivem Noise Cancelling im Test

Nun möchten wir die getesteten Modelle noch in einem direkten Vergleich gegenüberstellen. Fokus legen wir hier auf Klang, Geräuschunterdrückung (leider ohne Vergleichsmöglichkeit im Flugzeug o.ä.) und die Unterschiede zu den Konkurrenten. Wer mehr Informationen möchte, bekommt sie in unseren Einzeltests und auf den Hersteller- und Shopseiten.

Bluetooth-Verbindung zum Smartphone schön und gut: Wichtig für den Anschluss an Mediatheksysteme im Flugzeug ist der Kabelbetrieb. Das ist mit allen hier genannten Modellen möglich, auch liegt überall ein Flugzeugadapter bei. Aufgeladen werden sie über Micro-USB. Zudem haben die ANC-Kopfhörer von Teufel, Sony und Bose ein gutes Case. Plantronics setzt auf eine schicke, leicht gepolsterte Stofftasche.

Wir starten mit Plantronics und Teufel, auf Seite 2 folgen Bose, Sony und – wer wird der Testsieger?! – das Testfazit. Produkte aus einem früheren Test sind auf Seite 3 gelistet.

Plantronics BackBeat Pro 2 im Kopfhörervergleich

test-noise-cancelling-plantronics

  • Klang im Test: Knackig; tiefer, kräftigster Bass. Lauter als Teufel und Bose.
  • Aktive Geräuschunterdrückung: Mittelmäßiges Noise Cancelling. Funktion erzeugt leichte Störgeräusche.
  • Hardware: Gute Verarbeitung.
  • Weitere Anmerkungen: Gute intelligente Funktionen wie Musikstopp beim Ablegen. Klare Bedienelemente. Umgebungsgeräusche können durchgestellt werden (praktisch bei Durchsagen o.ä.).

Der BackBeat Pro 2 fällt im Kopfhörervergleich vor allem durch sein besonderes Design auf. Die Bedienung und Funktionen haben uns überzeugt.

Teufel Mute BT im Kopfhörervergleich

test-noise-cancelling-teufel-mute-bt

  • Klang im Test: Deutlich dicker, weniger durchhörbar als Sony und Bose. Leicht blechener und leiser als Plantronics und Sony.
  • Aktive Geräuschunterdrückung: Mittelmäßiges Noise Cancelling. Funktion erzeugt leises hohes Fiepen.
  • Hardware: Einziger Kopfhörer mit wechselbarem Akku. Muschel ist für manche Ohren nicht groß genug/passend. Kunststoff knarzt.
  • Weitere Anmerkungen: Wenige Funktionen, einziger Kopfhörer ohne Sprachansagen.

Der Teufel Mute BT ist der günstigste unter den hier vorgestellten Kopfhörern – das merkt man ihm an. Trotzdem findet auch er seine Kundschaft, da nicht jeder an die 400 Euro ausgeben möchte.

Noise-Cancelling-Kopfhörer im Test: Bose und Sony auf Seite 2:

Weitere Themen: Sony MDR-1R

Neue Artikel von GIGA TECH