Facebook ist nicht nur ein soziales Netzwerk, sondern auch ein Dienst für private Nachrichten. Mit dem Facebook Messenger für iPhone gibt es hierfür eine eigene App. Wir stellen die Anwendung vor, erklären die Telefon-Funktion und nennen die neuesten Änderungen. (Update)

Facebook Messenger ohne Facebook

Facebook hat in 2015 einige neue App-Versionen veröffentlicht – sowohl für Android, als auch iPhone & iPad.

Neu ist, dass die Nachrichten-App nun ohne Facebook-Konto genutzt werden kann. Wer um seine persönlichen Daten besorgt ist, dürfte sich dennoch nicht darüber freuen können: Neben dem vollen Namen muss bei dem Starten des Messengers die Mobilfunknummer angegeben werden – wie bei WhatsApp. Facebook gleicht dann für die Kontaktliste das Adressbuch auf dem Smartphone ab. Facebook-Mitglieder unter den Kontakten, die nicht als solche identifiziert werden können, sollten aber dennoch angeschrieben werden können. Der Nutzername muss hierfür allerdings bekannt sein.

Im Folgenden unsere App-Vorstellung:

Das ist der Facebook Messenger für iPhone und iPad

Facebook bietet die Möglichkeit, seinen Freunden und anderen Kontakten persönliche Nachrichten zu schicken. Die normale Facebook-App ist aber vom Entwicklern im Funktionsumfang beschnitten – offensichtlich ganz bewusst. Für komfortables Nachrichtenschreiben müssen wir deshalb zwangsläufig auf den Facebook Messenger zurückgreifen. Dank Verknüpfung der beiden Facebook-Apps läuft der Wechsel aber recht reibungslos.

An erster Stelle steht die Liste mit den Personen, mit denen du zuletzt kommuniziert hast. Eine neue Unterhaltung startest du per Stift-Symbol rechts oben. Fotos, Videos und Emoticons fügst du über die Büroklammer hinzu, Sticker über den Smiley im Eingabefeld.

Im Bereich Personen siehst du, wer ebenfalls den Messenger nutzt und gerade aktiv ist. Willst du selbst nicht aktiv zu sehen sein, musst du das hier ausschalten.

Weitere Funktionen des Facebook Messenger (iOS)

Der Facebook Messenger für iPhone bietet noch mehr, als auf den ersten Blick erkennbar ist. Die wichtigsten Möglichkeiten:

  • Sprachnachrichten: Willst du nur ein kleines Geburtstagsständchen singen, geht das auch als Sprachnachricht, über die Büroklammer. Siehe auch unser Tutorial Sprachnachrichen des Facebook Messengers.
  • Gruppenchats: Füge bei einer neuen Nachricht mehrere Kontakte hinzu.
  • Anrufen: Zu finden hinter dem „i“ im Chat mit der jeweiligen Person. Das Telefonat erfolgt über das WLAN beziehungsweise Datennetz.
  • Chronik: führt auf die Profilseite der jeweiligen Person, in der normalen App beziehungsweise mobilen Webseite.
  • Benachrichtigungseinstellungen: In den Einstellungen hast du die Möglichkeit, Art und Signal der Benachrichtigung für neue Nachrichten einzustellen.
  • Auch dein iPhone-Adressbuch kannst du hier in den Einstellungen mit Facebook synchronisieren – aus Datenschutzgründen nicht jedermanns Sache.
  • Nutzer ohne Facebook-Konto anschreiben: Auch das ist möglich – du musst deine Handynummer bestätigen und dann die Nummer des Kontaktes für eine Nachricht eingeben.
  • Ab Nummer 7.0 ist der Facebook Messenger auch auf dem iPad nutzbar.

Telefonfunktion im Facebook Messenger für iPhone und iPad

Mit dem Facebook Messenger telefonieren
Schon seit über einem Jahr können wir über Facebook von Nutzer zu Nutzer telefonieren – über das Internet, ohne zusätzliche Kosten: „Kostenlose Anrufe: Telefoniere so lange du möchtest und bleib von überall aus mit Personen in Kontakt. (Anrufe über WLAN sind kostenlos. Andernfalls können Standard-Datenübertragungsgebühren anfallen“, so Facebook.

So nutzt du die Telefonie: Wähle in dem Reiter Personen einen Kontakt aus, der gerade online ist. Oben rechts ist ein Telefonsymbol, mit dem du den Anruf starten kannst. Der Bildschirm ähnelt nun der normalen Telefon-App des iPhones. Der Anruf wird aber über Facebook getätigt.

Übrigens: Ist dein Messenger geschlossen, bist du nicht zu erreichen – das zeigte unser Versuch. Läuft die App im Hintergrund, bekommst du eine Nachricht über den eintreffenden Anruf.

Facebook Messenger: Kostenloser Download für iPhone und iPad

Eines blieb und bleibt immer gleich: Der ist kostenlos – wie überhaupt das ganze Netzwerk. Die iOS-App wird ausschließlich aus dem App Store geladen:

Messenger
Entwickler:
Preis: Kostenlos

Die Anwendung ist deutschsprachig und benötigt mindestens iOS 6.0. Natürlich gibt es auch einen Facebook Messenger für Android.

Große Umfrage zu WhatsApp, Messenger, Threema und Co.

Welchen Messenger nutzt ihr, welche Features sind euch wichtig und macht ihr euch über Datenschutz Gedanken? Nehmt an unserer Umfrage teil und erfahrt, wie andere das Thema Messenger sehen.

Weitere Themen

Alle Artikel zu Facebook Messenger für iPhone

* gesponsorter Link