12 wichtige Einstellungen in iOS 8 für iPhone, iPad und iPod touch

von

Du hast iOS 8 neu installiert? Oder gar ein neues iPhone oder iPad? Zuerst müssen wir einen Installationsdialog durchgehen (siehe Artikel iOS einrichten). Jetzt können wir das neue iPhone, iPad beziehungsweise den iPod touch nutzen. Doch ein paar Einstellungen sollten wir gleich zu Beginn vornehmen. Unsere Empfehlungen:

12 wichtige Einstellungen in iOS 8 für iPhone, iPad und iPod touch

1. Tastaturanschläge

Das Klacken beim Tippen von Zeichen nervt? Hier schaltest du die Tastaturtöne aus:

  • Einstellungen -> Töne -> Tastaturanschläge

 

2. Code-Sperre / Sicherheit
iPhone-Sperrbildschirm

Ohne Code-Sperre sind alle lokalen Daten plus die iCloud-Verknüpfungen neugierigen Blicken hilflos ausgeliefert. Sollte dein iPhone gestohlen werden, können wir durch den Zugangsschutz vielleicht noch wertvolle Zeit gewinnen, um das Gerät aus der Ferne zu löschen. Deshalb Code einrichten! Wahrscheinlich hast du das bei der Einrichtung bereits gemacht, nachträglich läuft es über die Einstellungen:

  • Einstellungen -> Touch ID & Code.

Einzelne Kontakte oder Nachrichten kann ein Fremder trotzdem noch bei einem gesperrten iPhone aufrufen – über Siri und die Benachrichtigungen. Hast du Angela Merkel und Peer Steinbrück in deinem Adressbuch und führst ein Doppelleben mit drei Frauen, solltest du auf Komfort verzichten und Heute, Mitteilungsansicht und Siri einschränken:

  • Einstellungen -> Touch ID & Code, siehe unten Im Sperrzustand Zugriff erlauben.

 

3. Bluetooth

Kontrollzentrum-iOS-8
In neuen iOS-Versionen ist Bluetooth meist standardmäßig eingeschaltet. Falls du die Verbindung länger nicht benötigst (z.B. für Headset, Hardware-Tastatur oder Audioübertragung), schalte sie aus. Das spart ein bisschen Akku.

Zum Akkusparen könntest du auch die Displayhelligkeit etwas heruntersetzen. Ebenfalls im Kontrollzentrum.

 

4. Mobiles Netz

Du hast keine supertolle Datenflatrate bei deinem Mobilfunkanbieter gebucht? Dann achtest du vermutlich darauf, nicht unnötig Daten ohne WLAN herunterzuladen. Mit iOS 7 bekommen wir bessere Möglichkeiten: Wir können für einzelne Apps den Zugriff auf das Mobilfunknetz ausschalten.

  • Einstellungen -> Mobiles Netz -> Mobile Daten verwenden.
Leider werden hier aktuell nur Apps angezeigt, die schon mal auf das Mobilfunknetz zugegriffen haben. Du kannst die Einstellungen also nur bei Apps vornehmen, die du unterwegs schon mal genutzt hast, oder mache es wie folgt:
  • WLAN ausschalten,
  • die entsprechenden Apps öffnen
  • und nun wie oben beschrieben die Verbindung kappen.

Hoffentlich vereinfacht Apple dies noch.

 

5. Health Notfallpass

iOS-8-einstellung-health-notfallpass
Liegen wir halbtot am Straßenrand, kann der Finder uns über den Ausweis im Geldbeutel identifizieren. Deine Krankengeschichte bekommt er dank Notfallpass im iPhone. Hierfür muss das Gerät nicht entsperrt werden, sondern auf dem Sperrbildschirm der Passworteingabe auf Notfall -> Notfallpass getippt werden.

Das Formular füllst du in der App Health unter Notfallpass aus.

 

Tipp 6 bis 10 mit Anruf-Antwort und Nicht stören auf der nächsten Seite:

iPhone-Display kaputt? Akku zu schnell leer? Kein Problem: Display oder Akku selbst tauschen mit den Komplettsets zur iPhone-Display-Reparatur oder dem iPhone-Akku-Wechsel von GIGA & Fixxoo!

Weitere Themen: iPad mini 2, iPhone 6, iPhone 5C, iPhone 4s, iPad Air, iPhone 5s, iPad 4, iPhone 5, iPad 3


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA APPLE

Anzeige
GIGA Marktplatz