Ein gut ausgestatteter PC kann einem die Arbeit bei der Planung eines neuen Heims oder bei der Neuorganisation der eigenen vier Wände viele Mühen abnehmen. Möchte man einen Grundriss zeichnen, muss nicht für teure Profi-Software viel Geld auf den Tisch gelegt werden. Die Anwendung Sweet Home 3D ermöglicht das Erstellen von Grundrissen am Rechner auch kostenlos.

Grundriss zeichnen am PC: Kostenloses Programm macht es möglich

Nach dem Download von Sweet Home 3D und der Installation der Software kann direkt mit der Grundrisszeichnung losgelegt werden.

Zum Thema: Kostenlose Architektur-Programme – Top 5 für Konstruktion und 3D-Modelle

Grundriss zeichnen am PC – Wände ziehen und Türen setzen

Die Steuerung und Bedienung der Einrichtungssoftware geht intuitiv und einfach von der Hand. In der Menüleiste finden sich selbsterklärende Buttons, die alle Funktionen für die Grundrisserstellung am PC mit sich bringen. Für das erstmalige Erstellen von Räumen wird der Button in der Mitte der Symbolleiste gewählt. Hiermit lässt sich der Grundriss für das gesamte Haus, bzw. die Wohnung auf den Bildschirm bringen. Weiterhin im sichtbaren Bereich sind die Maßangaben. So behält man Überblick, über die einzelnen Bereiche des Grundrisses und kann zudem Elemente wie Wände Zentimeter-genau einfügen. Nachdem der Grundriss für das Gebäude fertiggestellt wurde, können einzelne Räume eingearbeitet werden. Nach dem Aufzeichnen der einzelnen Wände werden Räume automatisch von Sweet Home 3D als solche erkannt und entsprechend farblich abgehoben.

Grundriss zeichnen am PC mit kostenloser Freeware

Über die entsprechenden Icons auf der linken Seite der Anwendung lassen sich zudem Türen und Fenster in den Grundriss einpflegen. Dabei stehen für den Einbau der entsprechenden Elemente mehrere Tür- und Fensterarten zur Verfügung. Per Drag & Drop können die Türen und Fenster schnell und einfach in den bestehenden Grundriss gezogen werden und dort weiter bearbeitet, z. B. vergrößert oder verkleinert werden. Für eine detaillierte Abbildung des Grundrisses am PC lässt sich sogar der Öffnungswinkel setzen. Während der einzelnen Arbeitsprozesse werden die  Änderungen parallel in einer 3D-Ansicht dargestellt. Ist der Grundriss fertiggestellt, lässt sich die Arbeit über den entsprechenden Button in der Menüleiste oder per Shortcut „Strg“+“S“ speichern. Sollte euch die Bedienung von Sweet Home 3D nicht liegen, könnt ihr einen Blick in den IKEA Homeplanner werfen, der mit ähnlichen Funktionen aufwartet.

* gesponsorter Link