Die International Consumer Electronics Show, kurz CES, ist weltweit eine der größten Messen für alles aus dem Bereich der Unterhaltungselektronik. 

Erstmals stattgefunden hat die CES im Jahre 1967, damals noch in New York. In den Jahren von 1978 bis 1994 fand die CES zweimal im Jahr statt, seit 1998 ist die Consumer Electronics Show dann nach Las Vegas umgezogen und wird nur einmal im Jahr durchgeführt. Neben Smartphones, Tablets und Notebooks werden dort auch Heim- und Unterhaltungselektronik sowie neue Entwicklungen im Bereich der Mobilität vorgestellt.

In der Vergangenheit wurden viele maßgebende elektronische Unterhaltungsgeräte auf der CES erstmals gezeigt, darunter auch der Videorekorder (1970), das Spiel Tetris (1988) und die Xbox (2001). Die Veranstaltung findet traditionell Anfang Januar statt.

* gesponsorter Link