OnePlus 3: Release, technische Daten, Bilder und Preis - Alle Infos und Artikel

GIGA-Wertung:
Leser-Wertung:

Beschreibung

Mit dem OnePlus 3 schickt der chinesische Hersteller OnePlus den eigenen „Flaggschiff-Killer“ in die dritte Generation. Das Smartphone überzeugt auf dem Papier mit herausragender Leistung und wartet zudem mit einem eleganten und hochwertigen Design auf. In Deutschland wird das Gerät zu einer attraktiven Preisempfehlung von 399 Euro im eigenen Onlineshop erhältlich sein.

Mehr erfahren: das OnePlus 3 im Test von GIGA.DE

OnePlus 3 kommt mit Unibody-Metallgehäuse

OnePlus-3-Vorstellung-Design

Der Hersteller hat sich beim OnePlus 3 alle Mühe gegeben ein hochwertiges und schlüssiges Design abzuliefern, das auf dem hart umkämpften Markt bestehen kann. Das Ergebnis dieser Arbeit ist ein Unibody-Gehäuse aus eloxiertem Aluminium, das einerseits ob der Rundungen bequem in der Hand liegen dürfte und andererseits durch markante Linien noch robust erscheint.

OnePlus-3-Vorstellung-Design-2

Die Optik weckt zwar Erinnerungen an das Huawei Mate S und iPhone 6s, schafft aber den Spagat zwischen Blaupause und eigenen Akzenten. Das Gehäuse misst ferner lediglich 7,3 Millimeter in der Tiefe und bringt 158 Gramm auf die Waage. Die weiteren Abmessungen betragen 152,7 x 74,7 Millimeter in Höhe und Breite.

OnePlus 3 mit Snapdragon 820 und 6 GB RAM

OnePlus-3-Vorstellung-Technologie

Darin findet natürlich allerlei Technik Platz, die sich durchaus sehen lassen kann: Da sei an erster Stelle der Snapdragon 820 von Qualcomm genannt. Dieser Quad-Core-Chip stellt zum Zeitpunkt der Vorstellung die Crème de la Crème mobiler Rechenpower dar und erreicht eine Taktrate von bis zu 2,2 GHz. Mit von der Partie ist zudem die Adreno-530-GPU. Zur Seite stehen dem SoC satte 6 GB RAM des Typs LPDDR4 und 64 GB interner Speicher basierend auf der UFS-2.0-Technologie, die bereits im Galaxy S6 uns Galaxy S7 für überzeugende Schreib- und Leseraten sorgt.

Dementsprechend ist Leistung en masse vorhanden, um das 5,5 Zoll in der Diagonale messende Optic-AMOLED-Display zu befeuern. Dieses löst lediglich mit Full HD auf, bietet damit aber immer noch eine akzeptable Pixeldichte von 401 ppi. Laut OnePlus soll das Display außerordentlich realitätsnahe Farben darzustellen in der Lage sein. Zum Schutz der Anzeige wurde Gorilla Glass 4 herangezogen.

OnePlus-3-Vorstellung-Kamera-2

Bei der Kamera setzt der Hersteller derweil auf einen Sensor von Sony – der IMX298 ist zu Fotos mit bis zu 16 MP imstande und verfügt über 1,12 Mikrometer große Pixel, eine f/2.0-Blende und optischem Bildstabilisator (OIS). Damit sind 4K-Videos ebenso möglich wie Slow-Motion-Aufnahmen mit 720p-Auflösung. Die Software von OnePlus stellt neben diverser Gimmicks auch RAW-Unterstützung bereit. Auf der Frontseite kommt derweil der Sony IMX179-Sensor zum Einsatz, der mit 8 MP auslöst und mit 1,4 Mikrometer besonders lichtstarke Pixel aufweist. Die Blendenzahl beträgt hier ebenfalls f/2.0.

Zur weiteren Ausstattung gehört ein 3.000 mAh fassender Akku, der mit 4 Ampere aufgeladen werden kann. Die dafür bezogene Technologie nennt sich Dash Charge und erlaubt es, das OnePlus 3 binnen 30 Minuten von 0 auf 60 Prozent aufzuladen. Um etwaigen Schäden oder Unfällen vorzubeugen, hat der Hersteller ferner eine Reihe von Sicherheitsmechanismen integriert – etwa einen vorgeschalteten Akkumulator, der quasi als Schleuse fungiert. Ebenfalls an Bord sind ein Fingerabdrucksensor unterhalb des Displays, ein USB-Type-C-Anschluss sowie NFC.

OnePlus 3 mit Android Marshmallow und Oxygen OS

Das OnePlus 3 wird von Werk mit Android 6.0.1 Marshmallow ausgeliefert, das der Hersteller mit dem hauseigenen Oxygen OS garniert. Darin sind zusätzliche Features wie Gestenkontrolle, Farbwahl für die Oberfläche sowie die Möglichkeit, zwischen Hardware- und Software-Navigationstasten zu wählen, enthalten.

oneplus-3-front-stehend

OnePlus 3: Preis und Verfügbarkeit

Das OnePlus 3 ist im Onlineshop des Herstellers vorbestellbar. Der veranschlagte Preis beträgt 399 Euro. Zur Auswahl stehen Ausführungen in den Farben Graphit und Gold.

OnePlus 3: Die technischen Daten im Überblick

Display 5,5 Zoll Optic AMOLED mit 1.920 x 1.080 Pixel (Full HD, 401 ppi) und Gorilla Glass 4
Prozessor Qualcomm Snapdragon 820 Quad-Core mit 2x 2,2 GHz und 2x 1,6 GHz
Arbeitsspeicher 6 GB (LPDDR4)
Datenspeicher 64 GB (UFS 2.0)
Kamera 16 MP Sony IMX 298 (1,12 Mikrometer) mit f/2.0-Blende und optischem Bildstabilisator
Frontkamera 8 MP Sony IMX 179 (1,4 Mikromater) mit f/2.0-Blende
Akku 3.000 mAh mit Dash Charge
Konnektivität  WLAN 802.11 a/b/g/n/ac, Bluetooth 4.2, NFC, LTE (Cat. 6), GPS (GLONASS)
Abmessung 152,7 x 74,7 x 7,35 Millimeter
Gewicht 158 Gramm
Betriebssystem Android 6.0 Marshmallow mit Oxygen OS
Besonderheiten Fingerabdrucksensor, Metallgehäuse, Benachrichtigungs-Button, USB Type C, Dual-Nano-SIM
Farben Graphit und Soft Gold

 

zum Hersteller

Beschreibung von

Weitere Themen: OnePlus: Das Unternehmen hinter den „Flaggschiff-Killern“

Test
  1. OnePlus 3 im Test: Ein Plus ohne Minus?

    Frank Ritter 21
    OnePlus 3 im Test: Ein Plus ohne Minus?

    Leistungsfähig ist es, das OnePlus 3, und es sieht verdammt gut aus. Mit rund 400 Euro ist es aber auch teurer als seine Vorgänger. Wo liegen und wie schwer wiegen die Kompromisse, die OnePlus bei seinem neuen Top-Smartphone eingehen muss? Und vor allem: Wie...

Alle Artikel zu OnePlus 3
  1. OnePlus: Supermodel Emily Ratajkowski erklärt euch Dash Charge

    Tuan Le 3
    OnePlus: Supermodel Emily Ratajkowski erklärt euch Dash Charge

    Wer hätte das gedacht? Für den neuesten Werbespot aus dem Hause OnePlus hat man es tatsächlich geschafft, das Supermodel Emily Ratajkowski einzuspannen. In dem rund 2 Minuten langen Videoclip erklärt sie die Dash-Charge-Technologie des OnePlus 3. Einige Nutzer...