Welche SIM-Karte benötigt das Galaxy S6, S5, Galaxy S4 und Galaxy S3? (Samsung)

Martin Maciej
4

Ihr wollt euch ein neues Samsung Galaxy S4 oder ein älteres S3 kaufen oder habt vor, das neue Samsung Flaggschiff Galaxy S5 als euer neues Smartphone auszuwählen und wollt einen bestehenden Vertrag weiternutzen, solltet ihr vorher wissen, welche SIM-Karte die Samsung Galaxy S-Smartphones benötigen.

Welche SIM-Karte benötigt das Galaxy S6, S5, Galaxy S4 und Galaxy S3? (Samsung)

Habt ihr ein älteres Smartphone oder ein iPhone, das Nano-SIM-Karten nutzt, kann euch das Wissen, welche SIM-Karte das Samsung Galaxy S6, S4, S5 oder S3 benötigt, Zeit sparen. Besitzt ihr eine nicht passende SIM-Karte, muss euer Mobilfunkanbieter erneut kontaktiert werden, um euch eine passende Karte bereitzustellen. In der Regel ist dieser SIM-Karten-Tausch zwar kostenlos, nichtsdestotrotz verliert ihr wertvolle Zeit, die ihr nicht mit dem neuen Galaxy nutzen könnt.

Zum Thema: Welche SIM-Karte für HTC One, One M8, One Mini und One Max?

SIM-Karten im Vergleich: Micro, Mini, Nano, alle Formate

Welches SIM-Karten-Format für das Galaxy S6, S3, Galaxy S4 und Galaxy S5? (Samsung)

Derzeit gibt es drei gängige SIM-Karten-Größen, die in aktuellen Smartphones Platz finden.

  • Das Samsung Galaxy S4 setzt auf die Micro SIM-Karte.
  • Auch das Samsung Galaxy S3 und das Samsung Galaxy S5 benötigen eine Micro SIM-Karte.
  • Für das Samsung Galaxy S6 und S6 edge benötigt ihr eine Nano-SIM-Karte.
  • Dies ist die derzeit kleinste verfügbare SIM-Kartenform.

Viele Hersteller verschicken nach der Beantragung eines neuen Mobilfunkvertrags eine normale SIM-Karte, die sich jedoch problemlos in eine Micro-SIM-Karte wandeln lässt. Die Karte ist an den entsprechenden Stellen perforiert und kann demnach einfach herausgebrochen werden, um aus der normalen SIM-Karte eine Micro-SIM bzw. Nano-SIM-Karte machen zu können.

Lest zu dem Thema auch: Micro SIM Schablone: Download und Anleitung zum selbst Zuschneiden

Smartphone-Konzepte vs. Realität (iPhone 5, Galaxy S5 & Co.)

Welche SIM-Karte benötigen das Samsung Galaxy S6, Galaxy S4 und Galaxy S5 (mini)?

Während die “normalen” Modelle der Galaxy-Reihe auf das Micro-Sim-Format setzen, muss beim Galaxy S3 Mini eine normale SIM-Karte verwendet werden. Das Galaxy S4 Mini verwendet wieder eine Micro-SIM-Karte.

Hier noch einmal der schnelle Überblick, welche SIM-Karten die Samsung Galaxy Smartphones benötigen:

  • Samsung Galaxy S3: Micro SIM-Karte
  • Samsung Galaxy S3 Mini: normale/standard SIM-Karte
  • Samsung Galaxy S4: Micro SIM-Karte
  • Samsung Galaxy S3 Mini: Micro SIM-Karte
  • Samsung Galaxy S5: Micro SIM-Karte
  • Samsung Galaxy S6: Nano-SIM-Karte
  • Samsung Galaxy S6 edge: Nano-SIM-Karte

Wollt ihr die SIM-Karte einlegen, schaltet das Gerät zunächst aus. Nehmt dann die Gehäuseabdeckung auf der Rückseite vorsichtig ab. Entfernt dann den Akku aus dem Einlass und legt die Micro-SIM-Karte mit der goldenen Platine nach unten in das Gerät. Die „abgebrochene“ Ecke der SIM-Karte zeigt nach oben links. Verwendet hierbei die Öffnung rechts oberhalb des Akkus und verwechselt nicht den Steckplatz zum Einlegen der SIM-Karte mit dem microSD-Karten-Steckplatz.

Schiebt die SIM-Karte in das Samsung Galaxy S6, S4 oder S5 ein, bis der Mechanismus einrastet und die Karte fest sitzt. Achtet zudem darauf, mit welchen SIM-Karten euer Gerät kompatibel ist. Habt ihr das Gerät bei einem deutschen, bzw. europäischen Händler erworben, funktionieren auch nur europäische SIM-Karten in dem Gerät. Analog wird eine deutsche SIM-Karte in einem außerhalb von Europa gekauften S6, S5 oder S4 nicht funktionieren.

Weitere Artikel zum Thema:

Weitere Themen: Samsung Galaxy S5, Samsung Galaxy S3, Samsung Galaxy S4 GT-I9505 Bedienungsanleitung, Samsung Galaxy, Samsung Electronics

Neue Artikel von GIGA ANDROID