Destiny 2

zum Shop für Windows
Weitere Downloads sind verfügbar:

downloaden für Windows

Mit Destiny brachten Entwickler Bungie und Publisher Activision einen Knaller in Sachen MMO-Shooter raus. Da ist es klar, dass die Fans schon längst nach einem Nachfolger verlangen. Destiny 2 erscheint am 6. September 2017 und für den PC am 24. Oktober.

Alle wichtigen Infos findet ihr hier auf einen Blick. Sucht ihr nach mehr Fakten und Gerüchten zu Destiny 2, könnt ihr gern weiterlesen.

  • Releasedatum: 6. September 2017 für PS4 und Xbox One / 24. Oktober für PC
  • Plattformen: PlayStation 4, Xbox One und PC
  • Beta: Eine Closed Beta für PS4-Spieler ist zwischen 18. und 20. Juli, für Xbox-One-Spieler zwischen 19. und 20. Juli. Eine offene Konsolen-Beta findet vom 21. bis 23. Juli statt, während PC-Spieler im August 2017 an einer Beta teilnehmen können.
  • Editionen: Es gibt eine Standard, Limited und Collector’s Edition.
  • Erweiterungen: Soll es laut Leak wohl auch geben – und zwar zwei an der Zahl. Eine davon wird sich vermutlich um Osiris drehen, nach dem die Prüfungen benannt sind. Der zweite DLC könnte sich um den Kriegsgeist Rasputin drehen.
  • Gameplay sehen? Schaut euch einfach den Gameplay-Trailer an.

3.726
Destiny 2 - Offizieller Gameplay-Trailer

Neue Fokusse, neue Modi und neue Story

Mein Kollege Stephan war beim Destiny-Event in Los Angeles. Hier hat er nicht nur neue Infos für euch mitgebracht, sondern konnte auch schon eine Quest anspielen. Seine Erfahrungen lest ihr im Artikel “Destiny 2: Ein Neuanfang mit Folgen“. Zur gleichen Zeit wurden auch die neuen Fokusse bekannt. Nachdem die Community mutmaßte, dass die drei neuen Fokusse nach Tieren benannt werden, stellte sich das nun als Gerücht heraus, das keinen Funken Wahrheit enthält. Drei Caps, die der Händler GameStop anbietet, brachten die Fans auf diese Idee.

Wir wissen aber jetzt, dass es sich nicht um Tiere handelt. Vielmehr heißen die neuen Fokusse Arcstrider (Arkusläufer), Sentinel (Wächter) und Dawnblade (Dämmerungsklinge). Das sind Details zu ihnen:

  • Arkusläufer: beweglicher Super-Angriff mit Kampfstab und aufgeladenen Blitzen
  • Wächter: Leere-Schild bei aktiviertem Super, was auf Gegner geschleudert werden und im Nahkampf genutzt werden kann
  • Dämmerungsklinge: Solarklinge-Super mit Feuerprojektilen, mit dem kurz geflogen werden kann

Destiny2_Screenshot_Strike
Die Story soll nun filmreif sein. Das Ende ist nämlich nah. Lord Ghaul und seine Legion wollen das Licht der Erde auslöschen. Sie wollen kein mächtigeres und weiseres Wesen, das mit ihnen koexistiert. Neben der Solo-Kampagne gibt es auch wieder einen Mehrspielerteil, der sich verändert hat. Ein neuer Modus, der vier Spieler gegen vier weitere kämpfen lässt, wird hinzugefügt. Bei diesem 4v4-Modus geht es darum, eine Bombe im Gebiet des feindlichen Teams zu platzieren.

Destiny 2: Release im September, PC-Release ist sicher

Wie Kotaku berichtet, gab es einen Leak zum Erscheinungsdatum von Destiny 2, welches angeblich am 8. September 2017 für PS4Xbox One und erstmals auch für den PC erscheinen soll. Diese Infos ließen sich von einem Poster entnehmen, welche durch einen italienische Handelskette geleakt wurde. Zudem wird auf dem Poster bereits eine Beta angekündigt. Wie wir jetzt wissen, stimmten diese Gerüchte.

Wir wissen, dass wieder Xbox One und PS4 bedient werden. Sonys Konsole wird sogar schneller mit neuen Inhalten beliefert. Doch was ist mit PS3 und Xbox 360? Der letzte DLC für Destiny namens “Rise of Iron” bzw. “Das Erwachen der Eisernen Lords” wurde schon gar nicht mehr für die LastGen-Konsolen veröffentlicht. Aus diesem Grund sind wir davon ausgegangen, dass der Release bei diesem Teil auch nicht mehr für Xbox 360 und PS3 angekündigt wird. Jetzt ist klar, dass diese Konsolen Destiny 2 nicht spielen können.

“Wie ein Schlag ins Gesicht” – Charaktertransfer nur sehr eingeschränkt möglich

Wer Stunden, Tage und Wochen in seinen Destiny-Charakter investiert, die besten Waffen gefunden und die wertvollsten Fähigkeiten erlernt hat, wird bei den nächsten Zeilen vermutlich ausrasten. Anfang März 2017 erklärte Bungie, dass ihr keine Waffen oder Ausrüstung von Destiny 1 zu Destiny 2 exportieren könnt. So wird in der Fortsetzung eine neue Geschichte erzählt und jeder Spieler findet neuen Loot und neue Fähigkeiten. Jeder Spieler soll völlig neu beginnen, obwohl Veteranen wohl kleine Boni bekommen sollen. Als wir das Interview dazu auf Kotaku sahen, fiel einem Kollegen nur folgender Vergleich als Antwort auf diese News ein: “Das ist wie ein Schlag ins Gesicht für alle Destiny-Spieler“.

So sollte Destiny eigentlich eine Art WoW werden, bei der ihr euren Charakter von Teil zu Teil mitnehmen und weiter leveln könnt. Jedoch hat der Entwickler größeres mit der Reihe vor. Denn auch neue Spieler sollen sich schnell in Destiny 2 reinfuchsen. Doch auch hier gibt es wieder einige Gegenargumente, denn in Destiny spielt man gemeinsam mit anderen Fans der Reihe zusammen. Für den PvP-Modus könnte ein Matchmaking-System eingeführt werden, sodass gleichstarke Spieler gegeneinander antreten. Wir sind gespannt, in welche Richtung Bungie mit Destiny 2 geht.

Quiz wird geladen
Quiz: Game-o-Mat 2017: Hier erfährst Du, welches Spiel in diesem Jahr perfekt zu Dir passt
Welches Genre spielst Du am liebsten?

Du weißt noch nicht so recht, auf welches Spiel du Dich 2017 freuen sollst? Kein Problem: Starte unseren Game-o-mat, erzähl uns, welches Genre Dir liegt, welche Grafik du magst und was Dir bei einem Spiel wichtig ist, und wir sagen Dir, welches neue Game am Besten zu Deinem Geschmack passen wird.

Beschreibung von

Weitere Themen: E3 2017, E3 2013, Activision

Alle Artikel zu Destiny 2
  1. Destiny 2: Beta schon mehrere Monate alt

    Marvin Fuhrmann 1
    Destiny 2: Beta schon mehrere Monate alt

    Die Beta zu Destiny 2 ist in vollem Gange und nun dürfen alle PS4- und Xbox-One-Spieler daran teilnehmen. In den letzten Tagen gab es bereits zahlreiche Videos zu Bugs und Glitches im Spiel, die Spielern Sorgen bereiteten. Doch nun versicherten die Entwickler...

  2. Destiny 2: Diese Geheimnisse sind in der Beta versteckt

    Victoria Scholz 1

    Wie gewohnt von Bungie, verstecken sich in ihren Spielen viele Easter Eggs. Dementsprechend klar war es also, dass auch die Beta von Destiny 2 einige Geheimnisse für die Spieler bereithält. Mit ein wenig Glück landet ihr sogar in einem ganz neuen Gebiet.

  3. Diese 7 PS4-Games machen deine Festplatte voll

    Marcel-André Wuttig 3

    Vor allem Spieler, die keine PS4 Pro besitzen, kennen das Problem: Du lädst ein paar Spiele herunter und schon ist deine Festplatte voll. Vor allem diese sieben Games tragen ihren Teil dazu bei.

  4. Destiny 2: Story soll den Spielern zu den Ohren rauskommen

    Marvin Fuhrmann 2
    Destiny 2: Story soll den Spielern zu den Ohren rauskommen

    Destiny 2 wird die Story des ersten Teils weiterführen und Fans hoffentlich einen guten Anschluss an die bisherige Geschichte bieten. Dabei wollen die Macher aber deutlich mehr Hintergrund ins Spiel bringen. So viel, dass es dir vermutlich schon auf die Nerven...