Star Wars – The Old Republic: Entlassungen bei Bioware

Star Wars: The Old Republic, das erste MMO von Entwickler Bioware, läuft derzeit nicht wirklich hervorragend. Um das Bestehen des Spiels zu garantieren, nahm man nun einige Umstrukturierungen vor.

Star Wars – The Old Republic: Entlassungen bei Bioware

Wie Greg Zeschuk, Gründer von Bioware, im Forum bestätigte, hat man sich beim Team von Star Wars: The Old Republic für ein paar Änderungen entschieden. Dabei kam man um Entlassungen natürlich nicht rum, Details zur Anzahl der Leute, die ihren Hut beim Entwickler aus Kanada nehmen mussten, sind jedoch nicht bekannt.

“Leider mussten wir einige talentierte, leidenschaftliche und außergewöhnlich hart arbeitenden Leute verabschieden, die bei der Verwirklichung von SWTOR geholfen haben. Das Leben der Leute auf diese Weise zu beeinflussen ist immer sehr hart, aber wir werden sicherstellen, dass die betroffenen Leute mit Würde, Fairness und Respekt behandelt werden”, so Zeschuk.

Zudem weist Zeschuck noch einmal auf den reibungslosen Launch von Star Wars: The Old Republic () hin und bedankt sich bei den Fans für die Unterstützung.

Folge uns auf Facebook, Twitter oder Youtube. So bist du immer auf dem neuesten Stand.

Star Wars: The Old Republic

Weitere Themen: BioWare

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz