LG

Beschreibung

Einer der ganz großen Mitstreiter im Bereich der Unterhaltungselektronik ist die LG Group, deren bekannteste Tochter hierzulande auf den Namen LG Electronics hört.

Bei der LG Group handelt es sich um einen Mischkonzern, dessen Firmensitz in Seoul/Südkorea liegt. Heute zählt das Unternehmen zu den weltweit führenden Elektronikkonzernen.

Lucky Chemicals: Der Anfang

Gegründet wurde die LG Group im Jahr 1947, damals noch unter dem Namen “Lucky Chemical Industrial Co.” Während der Konzern heutzutage vor allem für Technologie wie Fernseher und natürlich auch Smartphones bekannt ist, war das allererste Produkt ein komplett anderes, denn bei der „Lucky Cream“ handelte es sich um einen Kosmetikartikel.

In den folgenden Jahren dann sollten sich die Produkte aber deutlich ändern. Nachdem der Gründer Koo In-Hwoi einen günstigen Verpackungsaufsatz für seine Cremes herstellen wollte, fiel kurz darauf der Entschluss, den Kunststoff dafür einfach selbst zu produzieren. Aus Verpackungsaufsätzen wurden dann solche Bad-Artikel wie Kämme, Zahnbürsten, Seifenbecher und mehr.  So wurde der Grundstein für die heutige LG Chem gelegt.

Nachdem sich die LG Corporation vergrößerte, wurde im Jahr 1958 dann das Unternehmen “GoldStar” gegründet, wo Südkoreas erstes Radio produziert wurde. Es folgte weitere Unterhaltungselektronik, die unter dem Markennamen GoldStar verkauft wurde. Gleichzeitig wurden in Südkorea weitere Haushalts- und Hygieneartikel (darunter auch Zahnpaste und Waschmittel) unter der Marke Lucky verkauft.

800px-Lg_group_structure

Die LG Group

Um auch im westlichen Markt besser konkurrieren zu können, wurde die Lucky GoldStar im Jahr 1995 in LG „umbenannt“, die Bedeutung „Life‘s Good“ kam erst später hinzu und ist somit ein sogenanntes „Backronym“ (aus dem englischen „Back“ und „Acronym“).

Im Jahr 2009 dann kaufte das nun als LG Group bekannte Unternehmen die Domain „lg.com“, die vorher dem Chemiekonzern Lockwood Greene gehörte. Warum das interessant ist? Weil es sich bei der Transaktion um den teuersten Domain-Kauf der Geschichte handeln soll. Einen genauen Preis gibt es allerdings nicht.

Und was war das erste Android-Smartphone aus dem hause LG? Nun, dieses Gerät hörte auf den namens LG InTouch Max (LG GW620), das im Juni 2009 vorgestellt wurde und das mit Android 1.5 ausgestattet war.

lg-gw620-ofc

von

Weitere Themen: G Watch, LG G2 Mini , LG G3, LG Z, LG G2, LG L5 II, LG Optimus GJ, LG Optimus F-Serie, LG Optimus G Pro

Produkte und Artikel zu LG
  1. LG G3: Neuer Display Leak

    von Jan Hoffmann
    LG G3: Neuer Display Leak

    Tech-Whistleblower @evleaks hat am gestrigen Tage das User Agent Profile (UAProf) eines bislang unbekannten LG-Geräts mit der Bezeichnung D850 enthüllt, bei dem es sich vermutlich um das kommende LG G3 handelt.

Kommentare
Anzeige
GIGA Marktplatz