Amazon App Store

Wer Apps auf seinem Android-Gerät installieren will, greift in der Regel zum Google Play Store. Bei Samsung Galaxy S3, S4 und Co. findet sich zusätzlich der Samsung App Shop auf dem Gerät, welcher Zugang zu neuen Anwendungen gibt. Wer eine zusätzliche Quelle für den Download von Apps benötigt und dabei noch den einen oder anderen Euro sparen möchte, solltet zudem einen Blick auf den Amazon App Store werfen.

Der Amazon App Store wird vom Online-Handelsgiganten seit März 2011 betrieben und hat sich seitdem zu einer der ersten Anlaufstellen für Android-Apps gemausert. Insbesondere Besitzer eines Amazon Kindle-Geräts greifen in erster Linie auf den Amazon App Store zu, um sich neue Apps auf den Kindle herunterzuladen.

Amazon App Store: Download und Installation

Doch auch für Besitzer von Geräten anderer Hersteller bietet der Amazon App Store eine umfangreiche Quelle für neue Apps. Besonders interessant wird der Amazon App Store durch die täglich wechselnden „Apps des Tages“. Hier wird eine ausgewählte App für einen Tag kostenlos angeboten. Zwar findet sich hier häufig Rausschmeißer-Ware, doch wer regelmäßig bei der App des Tages vorbeischaut, kann auch den einen oder anderen Kracher, z. B. die Office Suite Professional im Wert von über 10 € kostenlos herunterladen. Um den Amazon App Store auf eurem Android-Smartphone oder –Tablet verwenden zu können, benötigt ihr zunächst die Amazon App Store-APK, die ihr hier kostenlos herunterladen könnt.

amazon-app-des-tages-beispiel

Zieht die APK auf euer Android-Gerät und ruft die Einstellungen auf. Hier muss im Abschnitt „Sicherheit“-„Anwendungen“ die Installation von Apps unbekannter Herkunft erlaubt werden.

12 Kindle Fire HD-Apps, die mehr aus dem Amazon Tablet herausholen

Einmal eingerichtet, wählt ihr die Amazon App Store-APK über einen Datei-Manager aus und installiert diese.

Lest zu dem Thema auch:

Amazon App Store: Apps aus dem Amazon App-Shop herunterladen

Kurz, nachdem der Amazon App Store seine Pforten geöffnet hat, hat sich Apple auf die Bezeichnung “App Store“ gestürzt und eine Klage eingeleitet, schließlich sei die Bezeichnung zu ähnlich zum eigenen App Store. Die Klage wurde allerdings abgelehnt. Wie der Google Play Store bietet auch der Amazon Appstore Rezensionen und Bewertungen von Apps, um seinen eigenen Favoriten ausfindig zu machen.

Dieser Artikel ist ursprünglich auf androidnext.de erschienen. androidnext und GIGA ANDROID sind jetzt eins. Mehr erfahren.
von

Weitere Themen: Apple gegen Samsung: Der Patentstreit im Überblick, Amazon Fire TV Stick, Kindle, Kindle Fire HD6 & HD7, Kindle Fire HDX 8.9, Fire Phone, Kindle Paperwhite, Amazon Kindle Fire Smartphone, Amazon Kindle Fire HD

Weitere Artikel zu Amazon App Store
  1. Amazon: Rechnung anfordern und ausdrucken – so geht’s

    Martin Maciej
    Amazon: Rechnung anfordern und ausdrucken – so geht’s

    Der Umwelt zuliebe möchte Amazon zukünftig auf Rechnungen aus Papier verzichten. Öffnet ihr demnach euer Paket, werdet ihr keine ausgedruckte Rechnung in Papierform vorfinden. Wer dennoch einen Beleg benötigt, kann die Bestellübersicht oder Rechnung ganz einfach...

  2. Amazon App des Tages: Quell Memento

    Martin Malischek
    Amazon App des Tages: Quell Memento

    Haben Weihnachtspunsch und Co. eure Zellen in Mitleidenschaft gezogen, könnt ihr diese heute mit dem Denkspiel Quell Memento dank Amazon wieder auffrischen. Hierbei gilt es in verschiedenen Minirätseln eine Kugel ins Ziel zu führen. Die App erhaltet ihr heute...

  3. Amazon App des Tages: Wecker Millenium

    Martin Malischek 1
    Amazon App des Tages: Wecker Millenium

    Passend zum Montagmorgen bietet Amazon heute die Vollversion der App “Wecker Millenium” kostenlos als App des Tages an. Der Normalpreis der App beträgt 2,99€. Mit verschiedenen Widgets und Weckaufgaben soll euch das Aufstehen erleichtert werden.

GIGA Marktplatz