Youtube

YouTube ist ein Videoportal im Internet, auf dem Videos, Musikclips, Filmausschnitte und vieles mehr kostenlos angesehen und selbst hochgeladen werden können.

YouTube: Die Geschichte

Gegründet wurde YouTube am 15. Februar 2005 von drei ehemaligen PayPal-Mitarbeitern, nur 1 ½ Jahre später wurde das Videoportal von Google für 1,31 Milliarden Euro (in Aktien) gekauft.

Die Idee zu dem Portal hatten laut einer oft erzählten Geschichte Chad Hurley und Steve Chen, die Anfang 2005 ein Problem damit hatten, Videos einer gemeinsamen Dinnerparty auf einfache und unkomplizierte Weise miteinander zu teilen. Laut des dritten YouTube Gründers Jawed Karim entstand die Idee aber sogar noch etwas früher: Sowohl Janet Jacksons Nipplegate also auch der Tsunami im indischen Ozean im Jahr 2004 zeigten Karim, dass e sehr schwer war, Videoaufnahmen zu diesen Ereignissen zu finden.

Und was war das erste Video? Es hört auf den Namen Me at the Zoo und zeigt den Jungen Jawed karim, wie er vor einem Elefanten-Gehege steht und etwas wirklich sehr interessantes erzählt. Mittlerweile hat dieses Video kapp 14 Millionen Views:

Im Mai 2005 gab es den ersten öffentlichen Beta-Test von YouTube der offizielle Launch des Portals war dann im November des gleichen Jahres. Im Julis 2006 teilte das Unternehmen mit, das pro Tag bereits mehr als 65.000 Videos hochgeladen wurden, die Views lagen zu diesem Zeitpunkt bei 100 Millionen am Tag.

Mittlerweile haben sich diese Zahlen ordentlich verändert und so kommen folgende Statistiken zusammen:

  • Mehr als 1 Milliarde Unique User Visits pro Monat
  • Über 6 Milliarden Stunden Videomaterial werden monatlich auf YouTube angesehen
  • Jede Minute werden 100 Stunden videomaterial hochgeladen
  • 80% des YouTube-Traffics stammt von außerhalb der USA

Im Jahr 2007 wurde das YouTube-Partnerprogramm gegründet, mit dem Nutzer Geld mit ihren hochgeladenen Videos verdienen können. Für Deutschland wurde dieses Angebot dann Ende Juni 2008 verfügbar gemacht.

Seit Beginn von YouTube wurde das Design immer wieder überarbeitet, die radikalste Veränderung war dabei in der Nacht vom 1. Auf den 2. Dezember 2011 zu sehen. Im März des darauffolgenden Jahres dann erhielten alle Kanäle auf YouTube ein einheitliches Design.

Seit August 2012 ist in Deutschland YouTube Movies verfügbar, in den USA gab es dieses Filmangebot bereits etwas früher. Eine große Umstellung fand außerdem im Oktober 2013 statt, als Google das eigene soziale Netz Google+ mit dem Videoportal verknüpfte.

Mehr zum Thema:

von
Weitere Artikel zu Youtube

  1. YouTube-Support – so erhaltet ihr Infos

    Henry Kasulke
    YouTube-Support – so erhaltet ihr Infos

    Ihr habt eine Frage zu YouTube und möchtet, dass ein echter Mensch diese beantwortet? Es ist leider etwas umständlich, diesen zu erreichen, zumindest wenn man nicht in den USA lebt. Hier erfahrt ihr, wie ihr den YouTube-Support kontaktiert und welche Infos er...

  2. YouTube-Sprache ändern: So geht’s!

    Paul Henkel
    YouTube-Sprache ändern: So geht’s!

    Manchmal hat es Vorteile, YouTube nicht auf deutsch, sondern in einer anderen Sprache zu nutzen. Egal, ob als registrierter Nutzer oder als Gast – man hat immer die Möglichkeit, die Spracheinstellungen zu verändern. Wir zeigen euch, wie es in beiden Fällen funktioniert...

  3. YouTube-Abonnenten kaufen: Ist das legal?

    Paul Henkel
    YouTube-Abonnenten kaufen: Ist das legal?

    Wer für seinen YouTube-Kanal schnell mehr Abonnenten gewinnen will, kann entweder Marketing betreiben oder sich Abonnenten kaufen. Ob Letzteres legal ist und wie der alternative Weg aussieht, erklären wir in diesem Artikel.

  4. YouTube unterstützt ab sofort 360 Grad-Videos

    Jan Hoffmann 6
    YouTube unterstützt ab sofort 360 Grad-Videos

    Bereits im Januar hatte YouTube die Unterstützung für im 360 Grad-Winkel aufgenommene Videos angekündigt. Nun, etwas mehr als einen Monat später, hat Googles Videoplattform das Feature tatsächlich integriert – vorerst ist die 360 Grad-Funktionalität allerdings...

GIGA Marktplatz