Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tutorials
  3. Onlineshop
  4. AliExpress Dropshipping: In fünf Schritten zum erfolgreichen Dropshipping-Business

AliExpress Dropshipping: In fünf Schritten zum erfolgreichen Dropshipping-Business

So betreibt ihr Dropshipping mit Aliexpress!
So betreibt ihr Dropshipping mit Aliexpress! (© CardMapr.nl / Unsplash)

Mit AliExpress lässt sich ganz einfach der Traum von einem eigenen Online-Shop verwirklichen. Wir zeigen euch, wie ihr euer Dropshipping-Business mit AliExpress aufbaut.

Dropshipping ist immer mehr im Kommen und schon viele konnten sich so einen Online-Shop aufbauen. Dabei tauchen die Namen der Unternehmen Alibaba und AliExpress auch immer wieder auf. Alibaba konnte als Unternehmen im Jahr 2023 einen Umsatz von 868,69 Milliarden Yuan, umgerechnet 111,85 Milliarden Euro, verbuchen. Mit dem Dropshipping-Modell ist der Einstieg in das E-Commerce-Business sicher. Dies nachzumachen ist zwar einfach, es sollten aber einige Punkte beachtet werden. Beispielsweise was der genaue Unterschied zwischen Alibaba und AliExpress ist. Außerdem gibt es ein paar Dinge, auf die ihr bei eurem eigenen Aliexpress Dropshipping unbedingt achten solltet. In diesem Artikel klären wir euch zu all diesen Punkten auf und geben euch eine detaillierte Anleitung, wie ihr euer eigenes Online-Business mit AliExpress aufbauen könnt.

Ihr wollt Geld sparen beim Online-Shoppen? In unserem Video haben für sechs einfache Tricks für euch zusammengestellt, mit denen ihr etwas Geld sparen könnt:

Anzeige
Geld sparen beim Online-Shoppen: 6 leichte Tricks
Geld sparen beim Online-Shoppen: 6 leichte Tricks Abonniere uns
auf YouTube

Vorteile des Alibaba-Dropshippings

Kommen wir als erstes zu den Gründen, weswegen das Alibaba Dropshipping eine gute Möglichkeit für euer Online-Business sein könnte.

Anzeige

1# Reichweite

Alibaba hat sehr viele Länder unter sich vereint, welche Produkte anbieten. So könnt ihr das Herstellungsland, aus welchem eure Produkte kommen sollen, einfach selbst auswählen:

  • Japan
  • USA
  • Italien
  • Türkei
  • Malaysia
  • Südkorea
  • Vietnam
  • Russland
  • Thailand
Anzeige

Alibaba bietet euch so die Möglichkeit von einer großen Reichweite zu profitieren. Zudem könnt ihr durch die große Auswahl an Produkten mehr Reichweite mit eurem eigenen Online-Shop aufbauen. Die Produkte reichen von Mode bis Elektronik. Außerdem hält sich Alibaba immer auf dem neuesten Stand; so fügen sie stetig neue und vor allem gefragte Produkte hinzu.

2# Preis- und Kostenkontrolle

Um zu starten und euren Online-Shop am Laufen zu halten, braucht ihr nicht viel Eigenkapital. Ihr spart euch die Lagerkosten für die Produkte, welche ihr verkauft. Des Weiteren müsst ihr kein Personal anstellen und spart auch hier an Kapital. Besonders bei Alibaba könnt ihr Kosten sparen, da Alibaba seine Produkte sehr günstig anbietet. Nur die anfallenden Steuern solltet ihr nicht vergessen.

Anzeige

3# Langfristige Geschäftsbeziehungen

Auch wenn ihr erst einmal nur plant, ein einfaches Dropshipping-Business mit Alibaba aufzubauen, könnt ihr trotzdem auf langfristige Geschäftsbeziehungen mit Alibaba setzen. Da Alibaba ein „Business to Business“-Unternehmen ist, hat es viele Möglichkeiten und Angebote, auch für längere Zeit für euch da zu sein und gegebenenfalls auch auf eure Wünsche einzugehen. Alles Verhandlungssache.

Den richtigen Partner für Alibaba-Dropshipping finden: So geht’s

Da Alibaba einen riesigen Marktplatz für Lieferanten bietet, ist es nicht immer ganz so leicht, durch die schiere Masse an Angeboten durchzusteigen. Zudem sollte die Wahl des Lieferanten gut überlegt sein, schließlich wollt ihr euren Kunden das bestmögliche Produkt zum bestmöglichen Preis bieten. Ein genaues Tutorial zum Dropshipping über Alibaba haben wir für euch zusammengestellt. Hier ein paar Tipps, damit ihr den für euch richtigen Lieferanten wählt:

Anzeige
  • Je günstiger, desto schlechter: Wenn der Lieferant das Produkt sehr günstig anbieten kann, kann die Produktion auch nur sehr günstig stattgefunden haben und darunter leidet die Qualität des Produkts
  • Achtet auf Rezensionen: Ein Lieferant mit einer guten Bewertung hält in den meisten Fällen, was er verspricht. Wir empfehlen euch, einen Lieferanten auszuwählen, welcher mindestens ein positives Feedback von 90 % hat.
  • Achtung vor verlockenden Markenprodukten: Dass ein teures Markenprodukt auf Alibaba oder AliExpress sehr günstig abzustauben ist, ist sehr unwahrscheinlich. Fallt ihr selbst auf die gefälschten Markenprodukte herein, tun das auch eure Kunden und das senkt die Kundenzufriedenheit.
  • Gute Kommunikation: Falls Probleme auftreten sollten, ist es wichtig, mit dem Lieferanten in Kontakt zu treten und diese zu besprechen. Sollte der Lieferant nicht bereit sein, zu kommunizieren, könnt ihr am Ende auch nicht auf Kundenbelange eingehen.
  • Beachtet die Lieferzeiten: Niemand wartet gerne. Hat euer Online-Shop eine hohe Lieferzeit, so sind die Kunden eher abgeneigt bei euch zu bestellen. Ihr solltet euch also einen Lieferanten auswählen, der schnell produziert und liefert.
  • Bestellt Muster zum Ausprobieren: Es ist besser, wenn ihr eigenständig die Qualität der Produkte überprüft. Nur dann wisst ihr auch, was eure Kunden am Ende bekommen.

5 Dinge, auf die du achten solltest

1# Preis und Abnahmemengen sind Verhandlungssache

Hier ist euer Verhandlungsgeschick gefragt. Setzt euch mit eurem Lieferanten in Verbindung und kommuniziert den Preis und die Abnahmemengen. Eventuell ist der Lieferant bereit, euch einen Rabatt ab einer bestimmten Stückzahl zu geben. 

2# Ausführungsfristen beeinflussen deine Lieferzeit

Geht eine Bestellung bei euch im Online-Shop ein, so solltet ihr euch schnell um die Bearbeitung kümmern und eventuell aufkommende Probleme direkt im Keim ersticken. Ansonsten kann es passieren, dass sich die Lieferzeiten weiter in die Länge ziehen. Und ein wartender Kunde ist ein unzufriedener Kunde.

3# Mindestabnahmemengen schwanken von Produkt zu Produkt

Je nachdem, für welches Produkt ihr euch entscheidet, ist es wichtig zu beachten, wie viele Stückzahlen als Mindestsatz gelten, die bestellt werden müssen. Die Mindestabnahmemenge ist von Produkt zu Produkt unterschiedlich. 

4# Retouren sind oft ausgeschlossen

Ist der Kunde mit dem Produkt nicht zufrieden oder das bestellte Produkt ist schlichtweg nie angekommen, verlangt der Kunde eine Rückerstattung. Ein großer Nachteil des Alibaba-Dropshippings ist, dass Retouren entweder nur sehr schwer sind oder gar nicht erst möglich sind. Trotzdem solltet ihr euren Kunden die Möglichkeit anbieten, die Produkte zurückzusenden. Im Notfall müsst ihr einfach in den sauren Apfel beißen und das Geld aus eigener Tasche zurückerstatten.

#5 Stay up to Date!

Damit euer Online-Shop nicht nur am Anfang erfolgreich ist, sondern das Ganze auch so bleibt, solltet ihr auf das Feedback eurer Kunden eingehen und gegebenenfalls Verbesserungen vornehmen. Bleibt am Zahn der Zeit! Versucht immer Produkte in eurem Sortiment anzubieten, die auch modern sind und/oder auch wirklich gebraucht werden.

FAQ: Alibaba und Aliexpress

Was ist Alibaba?

Bei Alibaba handelt es sich um eine chinesische Handelsgruppe. Alibaba selbst dient allerdings nur als B2B („Business to Business“)-Unternehmen. „Business to Business“ ist eine Art der Geschäftsbeziehung, welche nur zwischen zwei Unternehmen besteht. Im gesamten asiatischen Raum ist Alibaba das führende E-Commerce-Unternehmen. Zu dem Unternehmen selbst gehört noch der Bezahldienst AliPay und die Entwickler-Plattform AliCloud.

Alibaba vs. AliExpress: Wo liegen die Unterschiede?

 Während Alibaba ein Unternehmen ist, welches ausschließlich mit anderen Unternehmen kooperiert, ist AliExpress auch für andere Verbraucher oder Konsumenten offen. Alibaba verkauft seine Waren nur an Unternehmen in großen Mengen. Bei AliExpress können Waren auch von privaten Endverbrauchern bestellt werden, nicht nur von anderen Unternehmen und auch in kleineren Stückzahlen. Wer sich also einen Online-Shop mit einem dieser Partner aufbauen möchte, sollte sich an Alibaba wenden.   

Fazit

Ein eigenes E-Commerce-Business mit Alibaba oder AliExpress aufzubauen ist einfach, aber auch nicht zu einfach. Ihr solltet immer die langen Lieferzeiten und die häufig ausgeschlossenen Retouren im Hinterkopf behalten. Alibaba macht es euch als „Business to Businnes“-Unternehmen einfach, in das Online-Business einzusteigen und ist eine gute Wahl. Für den Anfang braucht ihr nicht viel Eigenkapital, sondern vor allem Zeit und Geduld. Wichtig ist außerdem, immer mit der Zeit zu gehen und für den Markt an sich ein Auge zu haben. Achtet auf die Dinge, die wir euch in diesem Artikel genannt haben und hört vielleicht auch auf Tipps von anderen Unternehmern, so steht eurem Erfolg mit einem eigenen E-Commerce-Business nichts mehr im Weg.

Anzeige