Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Entertainment
  3. „Come my Lady“: Das machen Crazy Town heute (2023)

„Come my Lady“: Das machen Crazy Town heute (2023)

© IMAGO / Manngold
Anzeige

„Come my lady, come-come my lady, you’re my butterfly, sugar baby“ – an dem Song gab es Anfang der 2000er-Jahre kaum ein Vorbeikommen. Die Band „Crazy Town“ profitierte von der damaligen „Nu Metal“-Welle und landete mit „Butterfly“ einen weltweiten Chart-Hit. Inzwischen ist es um die Metal-Hip-Hopper ruhig geworden. Was ist mit „Crazy Town“ heute los?

In Deutschland stand „Butterfly“ ganze 19 Wochen an der Spitze der Charts. An den Über-Hit konnten spätere Lieder sowie Alben aber nicht mehr anknüpfen. Schon die Nachfolge-Single „Revolving Door“ blieb in den Verkaufszahlen weit hinter „Butterfly“ zurück. Nach dem raketenhaften Aufschwung stürzte die Band ordentlich ab. Auch heute gibt es Crazy Town aber noch.

Anzeige

Crazy Town heute: So sieht Shifty Shellshock 2023 aus & so hört er sich an

Sänger Shift Shellshock (Seth Binzer) hatte so gut wie alles, was ein richtiger Rockstar zur damaligen Zeit brauchte: Piercings, Tattoos, Baggy-Pants und nach oben gegelte, blondierte Haare. Inzwischen sieht der ehemalige Frauenschwarm aber nicht mehr so aus wie noch im Video zu „Butterfly“. Erst recht hört sich seine Stimme nicht mehr so an wie damals. So klingt es, wenn der Superhit 2023 gesungen wird:

Im Video ist nicht zu übersehen, dass der Rapper vom Leben gezeichnet ist. Was ist mit Shifty Shellshock passiert? Schon zu den Hochzeiten von Crazy Town hatte der Sänger mit Drogen zu kämpfen. 2001 gestand er in einem Interview mir Rolling Stone, drei Monate in einer Haftanstalt wegen Drogenhandel und Diebstahl verbracht zu haben. 2008 war er Teil der TV-Show „Celebrity Rehab“, bei der Prominente ihren Drogenentzug öffentlich machen. 2012 lag er sogar im Koma. Nach seinem öffentlichen Auftritt bei Celebrity Rehab war Shellshock noch in zwei Staffeln von „Sober House“ zu sehen, einer Spin-off-Show, bei der Promis ebenfalls ihre Drogensucht in den Griff bekommen wollen.

Anzeige
Kein Geheimnis: Der Hit-Song baut auf einem Sample auf, das ursprünglich im Song „Pretty Little Dirty“ der Red Hot Chili Peppers (1989) zu hören ist. Hier könnt ihr den Klassiker von Crazy Town anhören:

Und so hört sich die Vorlage an:

Crazy Town live? So sieht es aus

2023 sieht es um Shifty Shellshock wohl wieder nicht so gut aus. Einigen Berichten zufolge gibt es zwar Live-Konzerte der Nachfolgeband „Crazy Town X“, allerdings soll der Sänger bei einigen Auftritten nicht aufgetaucht sein. Auf Videos ist der Co-Sänger der Band, Bobby Reeves (früher bei Adema), mit einem blauen Auge zu sehen.

Anzeige

Die Verletzung soll aus einem Kampf mit Shifty stammen (Quelle: Loudwire.com). Bei anderen Auftritten soll Shellshock mit Bühnen-Equipment um sich geworfen haben. Er soll sauer gewesen sein, weil der Stage-Monitor alles, nur nicht seine Stimme abgespielt hat. Bereits im Januar entstanden Live-Aufnahmen mit einem aggressiven Shifty Shellshock. Auch damals sollen Sound-Probleme auf der Bühne zu seinem Anfall geführt haben.

Was machen Crazy Town heute (2023)?

Bei dem zweiten Frontmann aus der erfolgreichen Zeit, Epic Mazur, ging es weniger turbulent zu. Von ihm sind keine Drogenexzesse bekannt. Nach dem Erfolgsalbum „The Gift of Game“ erschien 2002 mit „Darkhorse“ der Nachfolger. Dabei setzte man auf härtere Töne als noch beim Vorgänger, konnte aber überhaupt nicht mehr an die vergangenen Erfolge anknüpfen. Der ehemalige Gitarrist Rust Epique stiegt kurz nach dem Release des Erfolgsalbums aus der Band aus. 2004 wurde er tot aufgefunden.

The Gift Of Game [Explicit]
The Gift Of Game [Explicit]
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 19.05.2024 06:21 Uhr

Schon ein Jahr vorher entschieden sich die anderen Mitglieder, Crazy Town aufzulösen. Epic Mazur arbeitete danach vor allem als Musikproduzent für andere Bands, während Shifty Shellshock sich an einer Solo-Karriere versuchte. In den Folgejahren gab es immer wieder Treffen und Pläne zu einem neuen Crazy-Town-Album, das 2008 unter dem Namen „Crazy Town is Back“ erscheinen sollte (Quelle: Vice.com). Trotz einiger Live-Auftritte ist aber keine neue Platte erschienen. Stattdessen gab es mit dem plötzlichen Tod des ehemaligen Band-DJs DJ AM 2009 einen weiteren Schicksalschlag rund um die ehemalige Besetzung.

Crazy Town heute: „Neues“ Lied erschien 2020

Erst 2015 konnten die langen Comeback-Pläne endlich umgesetzt werden. Mit „The Brimstone Sluggers“ erschien ein neues Crazy-Town-Album. Im Vorfeld gab es eine ausgedehnte Tour, darunter mit Auftritten bei Rock am Ring und Rock im Park 2014. Auch das Album blieb aber von vielen unbeachtet. Ruhig wurde es um Crazy Town nach dem Release auch nicht. Epic Mazur kündigte 2017 bei Facebook seinen Ausstieg aus der wiederbelebten Band an. Ihm folgten die weiteren Bandmitglieder Rick Dixon, Nick Diiorio and Kevin Kapler.

 

Das einzige verbliebene Bandmitglied Shifty Shellshock holte sich neue Musiker heran und änderte den Bandnamen in „Crazy Town X“. Das „X“ soll laut dem Rapper auf ein Gangsymbol hindeuten, das für den Sieg in einem Gang-Kampf um ein Territorium steht (Quelle: Antwort auf eine Nutzerfrage bei Instagram). Neues Songmaterial von „Crazy Town X“ gab es 2020 im Song „The Life I Chose“  mit Hyro The Hero zu hören.

Anzeige

Bei Instagram gibt Shifty, der sich jetzt nur noch „Mr. Shift“ nennt, Einblicke in sein Privatleben.

Dort gibt er an, inzwischen ein Leben ohne Drogen und Alkohol zu führen. 2021 war er in einem Remix des eigenen Hit-Songs zu hören, das vom TikTok-Star Ekoh produziert wurde (Quelle: morecore.de). 2022 war die Band auf einer ausgedehnten US-Tour. Pläne zu Konzerten in Europa gibt es derzeit nicht.

Martin Maciej
Martin Maciej, GIGA-Experte für Smartphones, Apps & Streaming.

„Crazy Town“ war schon immer eine meiner „Guilty Pleasures“. Das jüngste Video ist zwar schon irgendwo krass, aber schön, dass Shifty noch aktiv ist, sein Ding durchzieht und anscheinend auch von den Drogen losgekommen ist. Der (nicht mehr so) neue Song mit Hyro The Hero geht jedenfalls gut ins Ohr.

 

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige