Vorlagen erleichtern uns das (Büro-)Leben, wo sie nur können. Kein Wunder also, dass es auch haufenweise Vorlagen für Lebensläufe im Netz zu finden gibt. Doch wie passt ihr diese in Word an eure Bedürfnisse an? Das verraten wir euch in diesem Artikel. 

 

Microsoft Word 2016

Facts 

Wenn ihr euch bewerben wollt, benötigt ihr nicht nur ein kreatives Bewerbungsschreiben, sondern auch einen gut strukturierten Lebenslauf. Um Zeit zu sparen und dem persönlichen Lebenslauf einen gewissen Kick zu verschaffen, könnt ihr auf Vorlagen zurückgreifen. Als Bonus gibt es noch ein schickes Design oben drauf. In diesem Artikel erklären wir euch, wie ihr an eine Word-Vorlage für euren Lebenslauf kommt. 

Euren Lebenslauf solltet ihr übrigens als Pdf einreichen: 

So hilft euch Word bei der Bewerbung

Wenn ihr in Word einen tabellarischen Lebenslauf erstellen möchtet, könnt ihr auf die kostenlos verfügbaren Vorlagen des Textverarbeitungsprogramms zurückgreifen. Dazu braucht ihr nur ein paar Klicks. 

  1. Startet Microsoft Word auf eurem Rechner. 
  2. Wechselt im linken Bereich des geöffneten Fensters auf das Feld „Neu”.
  3. Euch wird nun vorgeschlagen, ein neues Leeres Dokument anzulegen. Alternativ könnt ihr in die Suchleiste einen Begriff eintippen. 
  4. Tragt in das Suchfeld „Nach Onlinevorlagen suchen” den Begriff „Lebenslauf” ein. 
  5. Bestätigt mit der „Enter”-Taste.
  6. Word bietet euch nun zahlreiche kreative Designs für Lebensläufe und Bewerbungsschreiben an. 

Sucht euch das Design aus, das euch am besten repräsentiert und gefällt. Der erste Eindruck ist bei einer Bewerbung besonders wichtig. Mit einem kreativen und beeindruckendem Lebenslauf könnt ihr bei eurem gewünschten Arbeitgeber schnell punkten. Beachtet aber dabei, das notwendige Maß an Seriosität zu wahren.

Habt ihr euch für ein Design entschieden, könnt ihr das betreffende Dokument erstellen. Klickt dazu einmal auf das Feld der gewünschten Vorlage und bestätigt den Schritt mit „Erstellen”. 

Nun könnt ihr die Vorlage mit euren persönlichen Informationen ausfüllen. Dazu klickt ihr auf die entsprechenden Felder und ersetzt diese durch den gewünschten Text. Das Feld „[Ihre Adresse]” beispielsweise wird durch eure Adresse ersetzt. Lest am Ende noch einmal über den Lebenslauf. Wenn ihr eines dieser Felder vergessen habt, kann das schnell peinlich werden. Die Bewerbung könnt ihr dann samt Lebenslauf per Mail versenden.

Weitere Vorlagen gibt es Online

Im Internet findet ihr auch weitere Vorlagen für Lebensläufe für jeden Anforderungsbereich. Dazu zählen unter anderem akademische, kaufmännische und strukturierte Lebensläufe, aber auch welche, die für kreative und innovative Branchen angemessener sind. Dies sind ein paar Anbieter, bei denen ihr solche Vorlagen zum kostenlosen Download finden:

Die Downloads erfolgen meist als DOC, beziehungsweise DOCX-Datei. Manche Seiten bieten die Vorlagen auch als PDF an. Diese können allerdings bei Word Probleme bereiten.