Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Entertainment
  3. Gaming
  4. Diablo 4: Donans Gefallen lösen und Reittier freischalten

Diablo 4: Donans Gefallen lösen und Reittier freischalten

© Screenshot GIGA
Anzeige

Ihr habt keine Lust mehr auf Fußmarsch in Diablo 4? Dann besorgt euch mit der Quest 'Donans Gefallen' ein prächtiges Reittier und erkundet die weitläufige Open World zu Pferd. Unser Guide erklärt euch, wann und wie ihr das Reittier freischaltet.

In Diablo 4 tragen euch die strapazierten Beine eures Helden durch sumpfiges Gelände, schneebedeckte Täler, trockene Höhlen, gefährliche Wälder und sie führen euch sogar in die Unterwelt und wieder zurück – das gibt mächtigen Muskelkater. Die offene Welt ist groß und sie wirkt noch viel größer, wenn ihr sie auf zwei, statt auf vier Beinen, bereisen müsst. Für alle, die gerade erst in Diablo 4 hineingestartet sind, gibt es daher schlechte Neuigkeiten: Denn obwohl ihr in vielen Städten einen Stallmeister finden könnt, werdet ihr euch an die Fortbewegung zu Fuß eine Zeit lang gewöhnen müssen. Wir erklären euch, wie ihr in Diablo 4 an ein Reittier kommt.

Anzeige

Die Quest „Donans Gefallen“ lösen und Reittier freischalten

Um das Reittier in Diablo 4 freizuschalten, müsst ihr euch in der Hauptstory bis zum Ende des dritten Akts durchkämpfen. Je nach Spielstil und Schwierigkeitsgrad erreicht ihr das besagte Story-Kapitel zwischen 6 und 10 Spielstunden. Solltet ihr ausnahmslos die Hauptquest-Reihe verfolgen und euch von anderen Tätigkeiten nicht ablenken lassen, könnt ihr den Zugriff auf den Stallmeister also schon nach ein paar Stunden freischalten. Wir verraten euch mehr über Spielzeit und Umfang von Diablo 4.

Anzeige

Allerdings schaltet das Ende von Akt 3 lediglich die Möglichkeit frei, euch ein Reittier zu schnappen. Es handelt sich also um keine Quest, die für das weitere Voranschreiten in der Story notwendig ist. Wenn ihr mit „Die Berührung des Meisters“ die Missionsanweisung erhaltet, Donan in der Kathedrale des Lichts aufzusuchen, habt ihr es schon fast geschafft. Sprecht ihn an, um die Quest abzuschließen. Direkt nach dem Dialog, bittet euch Donan, noch einen Moment zu warten. Er kommt auf seinen Freund Oskar, den Stallmeister der Stadt, zu sprechen. Ihr sollt mit ihm in Kontakt treten, um ein Ross zu erhalten. Die Quest „Reittier: Donans Gefallen“ wird freigeschaltet.

Stallmeister in Kyovashad
Statt dem Stall seht ihr ein Kreuz-Symbol auf der Karte. (© Screenshot GIGA)

Da Donan von einem ganz bestimmten Stallmeister spricht, müsst ihr auch genau diesen Stallmeister aufsuchen. Er befindet sich glücklicherweise gar nicht weit entfernt. Sucht auf der Weltkarte in Kyovashad nach ihm. Er befindet sich im Südwesten der Stadt. Der Ort ist leicht zu übersehen, weil das herkömmliche Stall-Symbol aufgrund der Mission durch ein Kreuz-Symbol ersetzt wurde. Nachdem ihr mit Oskar gesprochen habt, erlangt ihr kostenlosen Zugriff auf den Stall und ein Pferd. Dieses kann mit Reittierrüstungen und Trophäen optisch angepasst werden. 

Anzeige

Diablo 4: Mit dem Reittier reisen

Das Pferd ist grundsätzlich schneller unterwegs als euer Charakter. Allerdings könnt ihr ihm die Sporen geben, um einen kurzen Geschwindigkeitsschub zu erhalten. Ebenfalls nicht unwesentlich ist eine neue Attacke, die ihr ausführen könnt, um Schaden auszuteilen und gleichzeitig vom Pferd abzuspringen. Auf dem PC ruft ihr das Reittier mit der Z-Taste herbei, auf der Xbox und der PS müsst ihr hingegen das Steuerkreuz nach rechts drücken. 

Zum Abschluss gibt es außerdem noch eine tolle Neuigkeit: Ihr müsst die Quest für alle anderen Charaktere nicht erneut absolvieren und habt stattdessen sofort Zugriff auf das Reittier. Die Zeit der langen Fußmärsche ist also endgültig vorbei!

Anzeige

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige