Normalerweise sollte man nach dem Einlegen einer neuen Druckerpatrone sofort loslegen können. Es kommt aber immer wieder vor, dass der Drucker eine Patrone nicht erkennt. Was kann man in dem Fall tun?

 
Drucker
Facts 

Drucker bringen manche Nutzer immer wieder zur Verzweiflung. Abgewiesene Patronen gehören zu den häufigsten Problemen. Ihr müsst die volle Patrone dann aber nicht gleich wieder wegwerfen. Häufig lässt sich der Fehler am Drucker schnell beheben.

Warum erkennt mein Drucker die Tintenpatronen nicht?

Zunächst solltet ihr überprüfen, ob die Patrone richtig eingesetzt wurde. Beim Einlegen solltet ihr ein Klicken hören. Stellt dazu auch sicher, dass kein Staub, keine Folie oder anderer Schmutz auf den Kontakten der Patrone liegt und auch das Patronenschubfach sauber ist. Bei einigen Herstellern wie Epson ist das Zubehör zusätzlich durch ein Kunststoffteil für den Transport gesichert. Entfernt dieses ebenfalls. Besteht das Problem immer noch? Dann versucht Folgendes:

  • Manchmal reicht ein einfacher Neustart des Geräts, um Fehler zu beheben.
  • Habt ihr die richtige Patrone für euren Drucker gekauft? Möglicherweise weist das Gerät die Tinte ab, weil sie nicht mit dem Drucker kompatibel ist. Überprüft den Aufdruck auf der Patrone und sichert euch ab, dass sie in das Gerät passt.
  • Ihr solltet zudem sicherstellen, dass die aktuellen Druckertreiber installiert sind.
  • Nachgefüllte und nicht originale Patronen werden möglicherweise vom Drucker abgewiesen. Untersucht, ob ihr in den Geräteeinstellungen die Füllstandsanzeige ausschalten könnt. Oft lässt sich das Problem so beseitigen und auch nicht-originale Ware einsetzen.
  • Bei einigen Herstellern erscheint manchmal auch eine Warnung, die auf nachgefüllte Patronen oder Zubehör von einem Fremdhersteller hinweist. Diese Meldung muss euch in vielen Fällen nicht abschrecken, da man die Meldung wegklicken und die Patrone nach einer Bestätigung oft trotzdem nutzen kann.
Drucker – Das solltet ihr wissen Abonniere uns
auf YouTube

Drucker erkennt originale und kompatible Patrone nicht?

Ihr solltet auch die Patrone selbst genauer überprüfen. Kippt sie ein paar Mal längs, sodass der automatisch ermittelte Füllstand neu ausgerichtet wird. Stellt auch sicher, dass der Drucker ordentlich und nicht zum Beispiel schief steht. In seltenen Fällen kann die Patrone auch einfach defekt oder falsch wieder aufgefüllt sein, wodurch sie nicht mehr richtig erkannt wird und dementsprechend nicht im Drucker funktioniert. Habt ihr Tinte von einem fremden Hersteller gekauft, solltet ihr euch an den Händler wenden. Im Normalfall könnt ihr bei Online-Käufen auf euren Gewährleistungsanspruch zurückgreifen. Habt ihr die Tinte in einem lokalen Laden gekauft, helfen euch die Mitarbeiter sicherlich bei Problemen. Schließlich ist jede Tinte mal leer und man möchte, dass ihr zufrieden wiederkommt.

Erkennt euer Drucker gar keine Patronen mehr und streikt auch bei Originalware, ist vielleicht auch die Hardware defekt. In dem Fall solltet ihr das Gerät austauschen.

Umfrage: Wie zuverlässig sind dein Mac und MacBook?

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook oder Twitter.