Mit Avast SecureLine VPN verschlüsselt ihr eure Verbindungen im Netz und schützt somit eure Privatsphäre. Wie seriös der Anbieter ist, haben wir bei GIGA überprüft. 

Mit einem „Virtual Private Network“ (VPN) schirmt ihr euren Datenverkehr im Internet ab und stellt sicher, dass eure persönlichen Informationen oder euer Standort verborgen bleiben. Da VPN-Programme eure Daten schützen sollen, ist es wichtig, dass sie zuverlässig und vertraulich arbeiten. Wir haben Avast SecureLine VPN für euch überprüft. 

So nutzt ihr VPN mit der FritzBox:

Avast VPN Erfahrungen: Nutzerbewertungen 

Bei vpnMentor.com erhält Avast SecureLine VPN nur einen Score von 4,9 von 10. Auf 36 Bewertungen fallen 15 positive und 21 negative Rezensionen. Die Nutzer kritisieren fehlende Funktionen, Kompatibilitätsprobleme und vor allem starke Einbußen bei der Internetgeschwindigkeit

Positiv jedoch: Avast VPN lässt sich ohne große Vorkenntnisse installieren und kann anonym gekauft werden. Über den „Verbinden“-Button wird anschließend eine Netzwerkverbindung zu einem beliebigen Server aufgebaut werden. Alternativ sucht ihr nach einem Server in einem bestimmten Land. 

Diese Filme und Serien erwarten euch 2021 bei Netflix: 

Der Identitätsschutz klappt mit Avast VPN gut

Avast SecureLine VPN wirbt mit dem bekannten Namen aus der Antivirus-Branche, kann beim Umfang der Funktionen jedoch nicht mit den Antivirus-Programmen mithalten. Das Programm richtet sich an Nutzer, die eine einfache und schnelle Lösung suchen und nicht unbedingt Wert auf präzisere Einstellungen legen. 

Die nötige Sicherheit und Seriosität bietet Avast als erfahrenes Online-Sicherheitsunternehmen definitiv, der VPN-Dienst kann mit seinem Preis-Leistungs-Verhältnis jedoch nicht vollständig überzeugen. Möchtet ihr eure Daten zum Beispiel nur in einem öffentlichen Netzwerk vor neugierigen Augen schützen, kann Avast SecureLine VPN eine passende Lösung darstellen – beim Streaming von Netflix aus anderen Ländern könnten die geringen Geschwindigkeiten Probleme bereiten

Wie steht es um eure Datensicherheit im Internet?:

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.