Um euch alle Vorteile der „Saturn Card“ zu sichern, müsst ihr Bits sammeln. GIGA erklärt, wie ihr Bits erhaltet, wo ihr sie online nachtragen könnt und wann sie verfallen.

 

Saturn

Facts 

Mit jedem Bit kommt ihr dem nächsten Level etwas näher und schaltet neue Leistungen frei. Aber Achtung: Zu lange solltet ihr auf die wertvollen Punkte nicht warten, schließlich verliert man sie wieder nach einer bestimmten Zeit.

Die Vorteile im Überblick:

So bekommt man Bits

Voraussetzung für das Sammeln von Punkten ist eine Anmeldung für die „Saturn Card“.

  • Ihr bekommt für jeden Einkauf bei Saturn Bits. Dabei werden für je 1 € Einkaufswert 10 Bits.
  • Nehmt ihr zum Beispiel ein aktuelles PlayStation-5-Spiel für 60 Euro mit, gibt es 600 Punkte gutgeschrieben.
  • Kauft ihr im Laden vor Ort ein, zeigt ihr eure Kundenkarte oder die digitale „Saturn Card“ in der App bei der Zahlung an der Kasse vor.
  • Bei Online-Einkäufen lassen sich Bits einlösen, wenn die „Saturn Card“ mit dem Online-Konto verknüpft ist.
  • Bei einigen Einkäufen können keine Bits eingelöst werden. Hierzu gehören Saturn- Gutscheine und E-Zigaretten samt Equipment. Auch für Versandkosten bei Online-Bestellungen werden keine Punkte gebucht.
  • Weitere Punkte gibt es, wenn ihr euer Online-Profil ausfüllt oder Rezensionen für Produkte auf der Saturn-Webseite verfasst.
  • Auch in Rahmen von Sonderaktionen lassen sich zusätzliche Bits sammeln. Werft dafür regelmäßig einen Blick auf die Saturn-Webseite, um über anstehende Aktionen auf dem Laufenden zu bleiben.
  • Bits lassen sich nicht gegen Bargeld eintauschen oder bei Käufen einlösen.
  • Für gewerbliche Einkäufe können keine Punkte gesammelt werden.

Punkte werden erst 28 Tage nach einem Kauf auf das Bits-Konto gebucht. Bis dahin seht ihr sie im Account mit dem Hinweis „vorgemerkt“. Wird ein Artikel zurückgegeben, gibt es dafür natürlich auch keine Bits. Der Level-Aufstieg erfolgt automatisch, sobald genügend Bits gesammelt wurden.

Saturn Card: Bits nachtragen

Habt ihr eure Karte beim letzten Einkauf im Saturn-Markt vergessen, könnt ihr die Punkte auch nachträglich eurem Konto gutschreiben. Ihr benötigt dafür ein Online-Konto:

  1. Loggt euch in euren Saturn-Account ein.
  2. Steuert die Übersicht „Mein Konto“ an.
  3. Hier findet ihr den Bereich „Meine Käufe“.
  4. Rechts seht ihr die Option „Kassenbon nachregistrieren“.
  5. Gebt die Daten vom Kassenbon ein, damit die Bits nachträglich auf eurem Konto landen.

Findet ihr die Option zum Nachbuchen nicht, ist euer Konto noch mit keiner „Saturn Card“ verknüpft. Wendet euch in dem Fall an den Saturn-Kundenservice. Für Online-Bestellungen sowie Einkäufe ohne Kassenbon lassen sich keine Bits nachlösen.

Wann verfallen die Bits?

Punkte-Hamster haben es bei dem Saturn-System schwer. Es ist nicht möglich, bequem über Jahre hinweg Bits zu sammeln, um endlich das höchste Level zu erreichen. Bits verfallen 12 Monate nach der Buchung. Der Bit-Status wird jährlich am 31. Januar überprüft, um das Level gegebenenfalls nach unten anzupassen. Bei Berücksichtigung der 28-Tage-Frist könnt ihr also bis zum 3. Januar noch Bits sammeln, um zu verhindern, dass ihr ein Level verliert. Manb kann höchstens ein Level nach unten gestuft werden. Den aktuellen Bit-Status seht ihr in eurem Online-Account.

Quiz: Was weißt du über Apple?

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).