Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Digital Life
  4. Wärmepumpe-Außengerät richtig aufstellen: Positionierung und Lautstärke sind wichtig

Wärmepumpe-Außengerät richtig aufstellen: Positionierung und Lautstärke sind wichtig

© IMAGO / Robert Poorten
Anzeige

Wohin mit dem Außengerät eurer Wärmepumpe? Damit dieses richtig arbeiten kann und auch niemanden mit der Lautstärke belästigt, solltet ihr diese Hinweise beachten.

Wärmepumpen gelten als eine energieeffiziente Möglichkeit, die eigenen vier Wände auch an ungemütlichen Tagen auf einer angenehmen Temperatur zu halten. Wer sich ein solches Gerät anschafft, tut jedoch gut daran, frühzeitig nach einem geeigneten Aufstellort zu suchen. Denn dabei gibt es einige Aspekte zu berücksichtigen, die die Platzwahl zu einer echten Herausforderung machen. Wir zeigen euch, was alles zu beachten ist, damit das Außengerät eurer Luft-Wasser-Wärmepumpe effizient arbeiten kann und mit seiner Lautstärke niemanden stört.

Anzeige

Wärmepumpen sind derzeit in aller Munde. Ob sich eine Anschaffung auch für euch lohnt, erfahrt ihr im Video.

Lohnt sich eine Wärmepumpe? Abonniere uns
auf YouTube

Lautstärke: Haltet mit dem Außengerät eurer Wärmepumpe Abstand zu Schlafzimmern und Nachbarn

Eine Luft-Wasser-Wärmepumpe verfügt oftmals über ein Außengerät, dessen Platzierung unter anderem aufgrund der davon ausgehenden Lautstärke gut durchdacht sein sollte. Wer weniger als drei Meter Abstand vom Grundstück des Nachbarn einhält, handelt sich möglicherweise eine Beschwerde wegen Lärmbelästigung ein. Eine Aufstellung in der Nähe eures eigenen Schlafzimmerfensters ist aber ebenfalls keine gute Idee, da euch dies in der Nacht selber den Schlaf rauben kann.

Anzeige

Ferner ist zu beachten, dass auch Mauern oder Wände anderer in der Nähe befindlicher Gebäude den Schall reflektieren und gegebenenfalls zu einem Fenster leiten. Großzügige Abstände, schalldämmende Verkleidungen und Pflanzen helfen euch jedoch dabei, die Geräuschkulisse in Zaum zu halten.

Wärmepumpe Außengerät: Was gibt es bei Rohren und Leitungen zu beachten?

Was ihr darüber hinaus beachten solltet, wenn ihr einen geeigneten Platz für das Außengerät eurer Wärmepumpe sucht, sind die erhöhten Kosten für die Verlegung von Rohren und elektrischen Leitungen, die durch eine zu große Entfernung vom zu beheizenden Gebäude entstehen. Außerdem gehen die langen Rohre mit Wärmeverlusten einher, die die Energieeffizienz des Systems negativ beeinträchtigen.

Anzeige

Dennoch steht das Außengerät idealerweise immer an einem Ort, von dem aus die nötigen Leitungen sinnvoll zu eurem Haus führen und mit den inneren Bestandteilen der Wärmepumpe verbinden lassen.

Darum lohnt es sich, auf eine gute Luftzirkulation zu achten

Damit die Wärmepumpe ihren Dienst optimal verrichten kann, solltet ihr weiterhin beachten, dass das Außengerät nicht ständig gegen den Wind arbeiten muss. Das ist vor allem dann der Fall, wenn ihr das Gebläse entgegen der für eure Region üblichen Hauptwindrichtung ausrichtet. Ein stabiles Fundament aus Beton ist ebenfalls empfehlenswert, damit die Anlage auch an stürmischen Tagen stets einen sicheren Stand hat.

Aber auch eine zu nahe Positionierung an Wänden oder das Verstecken des Gerätes zwischen Pflanzen oder Zaunelementen kann dazu führen, dass der Luftstrom nicht richtig zirkuliert. Das wiederum zwingt das Außengerät eurer Wärmepumpe unter Umständen dazu, die Lüftung stärker aufzudrehen, was schließlich in einer erhöhten Lautstärke mündet.

Anzeige

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige