Calibre

Philipp Zimmermann

Calibre ist die Referenz für Datei-Konverter von DRM-freien eBook-Formaten wie EPUB, MOBI oder PDF, der sehr viele, auch exotische, Dateiformate unterstützt und außerdem eine leistungsstarke Suchfunktion beinhaltet, mit der ihr eBooks auf sehr vielen entsprechenden Portalen im Internet finden könnt.

Einführung in Calibre.

eBooks werden auch in Deutschland immer beliebter, vor allem dank des erfolgreichen Amazon-Readers Kindle. Leider ist die eBook-Landschaft immer noch ein zerklüftetes Feld, in dem sich die unterschiedlichsten Formate gegenseitig Konkurrenz machen, freie gegen proprietäre Formate stehen, DRM-geschützte gegen kostenlose.

Wer mit verschiedenen Readern wie dem Amazon Kindle, dem iPad oder dem Sony Reader oder auch klassisch am PC lesen möchte, hat daher das Problem, ständig mit anderen Formaten arbeiten zu müssen. Das Open Source-Projekt Calibre hat sich daher schnell zum Standard für eBook-Fans entwickelt, auch weil es kaum kommerzielle Alternativen zu dem eBook-Manager gibt.

Bilderstrecke starten
21 Bilder
20 kostenlose Officeprogramme für Windows.

 

Calibre Download – unterstützte Geräte und Formate

Während der Installation kann man bereits die Programmsprache und den eigenen Reader einstellen. Der Calibre Download unterstützt praktisch alle gängigen Modelle, vom Kindle und Sony Reader angefangen über das Nook oder den Kobo Reader bis hin zu Android-Tablets oder dem iPad. Zu den unterstützten Dateiformaten gehören selbstverständlich das am häufigsten genutzte EPUB und Kindles eigenes MOBI-Format, aber auch zahlreiche kaum bekannte eBook-Formate wie LRF, CBZ, DJVU, PDB oder einfache TXT-, RTF- und natürlich PDF-Dateien. Auch HTML-Seiten kann Calibre in eBooks umwandeln, sogar Comics werden unterstützt.

Alle Neuerungen der aktuellen Version findet ihr im Changelog. Zum Download angeboten wird hier die 32-Bit-Ausgabe, die Version für 64-Bit-Systeme könnt ihr euch unter dem vorhergehenden Link herunterladen. Eine portable Version von Calibre (für USB-Sticks zum Beispiel) ist ebenfalls erhältlich.

Calibre Download – Funktionen

Der Download kann aber nicht nur eBooks fast beliebig vom einen ins andere Format und anschließend auf das Lesegerät übertragen, das Programm hilft auch dabei, eBooks im Netz zu finden. Auch hier unterstützt der Download eine schwindelerregend große Zahl von sowohl kostenpflichtigen als auch kostenlosen Download-Portalen für eBooks. Um hier nicht den Überblick zu verlieren, empfiehlt es sich, die Suche auf geeignete Portale zu beschränken. Dazu müssen lediglich die Portale, die ohnehin nur fremdsprachige eBooks oder solche mit einem DRM-System, das der eigene Reader nicht unterstützt, anbieten, zuvor weggeklickt werden. Calibre merkt sich die Einstellungen für die nächste Suche.

Zu den Kommentaren

Kommentare

Weitere Themen

Alle Artikel zu Calibre

  • eBooks ins Kindle-Format bringen – So geht's

    eBooks ins Kindle-Format bringen – So geht's

    eBooks auf dem Kindle haben das sogenannte AZW-Format. Wenn ihr Texte aus anderen Formaten in das Kindle-Format bringen und auf eurem Reader lesen wollt, könnt ihr sie problemlos umwandeln. Wir erklären euch, wie das geht.
    Marco Kratzenberg
  • Top-Download der Woche 30/2016: Calibre

    Top-Download der Woche 30/2016: Calibre

    Als Top-Download der Woche haben wir in 30/2016 den E-Book-Manager Calibre ausgewählt. Das kostenlose Programm zeichnet sich insbesondere durch seine breite Unterstützung von E-Book-Formaten wie bsp. EPUB, MOBI oder PDF aus, die Calibre untereinander umwandelt. So könnt ihr mit der Software E-Books in für gängige Reader wie Kindle, iPad oder Android-Tablets passende Formate konvertieren und auch gleich an das jeweilige...
    Marvin Basse
  • Download-Wochenrückblick 29/2016: Die wichtigsten Updates und Neuzugänge

    Download-Wochenrückblick 29/2016: Die wichtigsten Updates und Neuzugänge

    Die Welt der Windows-Software ist ständig in Bewegung: Täglich werden bereits erhältliche Programme verbessert und neue Anwendungen kommen zum Download-Angebot für Windows hinzu. Um euch einen Überblick zu verschaffen, erfahrt ihr im folgenden Special, welche Updates und Neuzugänge in der Woche 29/2016 besonders wichtig waren:
    Marvin Basse
  • ePub eBooks auf dem Kindle lesen: So geht's

    ePub eBooks auf dem Kindle lesen: So geht's

    Amazon hat mit seinem Kindle die Referenz in Sachen E-Book-Reader in den eigenen Reihen. Da Amazon das Gerät in erster Linie auf den hauseigenen E-Book-Markt ausrichten möchte, kann der Reader außer dem hauseigenen .azw-Format und der Standards .txt, .jpg oder .pdf keine digitalen Bücher anderer Dateiformate lesen. Insbesondere die weitverbreiteten ePub-Bücher lassen sich mit dem Kindle nicht öffnen. Dennoch gibt...
    Martin Maciej 2
  • Calibre-Anleitung – so funktioniert der E-Book-Reader

    Calibre-Anleitung – so funktioniert der E-Book-Reader

    Ihr habt den E-Book-Reader Calibre installiert und möchtet nun eure Texte lesen, konvertieren oder verwalten? In diesem Beitrag findet ihr eine Calibre-Anleitung, die euch zeigt, wie ihr mit dem Programm schnell eure Bücher konvertieren und lesen könnt.
    Henry Kasulke
  • Boox.bz: E-Books kostenlos als ePub herunterladen – ist das legal?

    Boox.bz: E-Books kostenlos als ePub herunterladen – ist das legal?

    Ebooks erfreuen sich einer stets wachsenden Beliebtheit. Sei es in der Bahn, im Urlaub oder im Schlafzimmer, mit einem Ebook-Reader können Tausende geschriebener Seiten in kompakter Form herumgetragen werden, ohne dabei dicke Wälzer in der Tasche transportieren zu müssen. Ebooks bekommt man bei verschiedenen Portalen, z. B. direkt bei Amazon, bei ebook.de* und auf weiteren Seiten.
    Martin Maciej 2
  • Eigenes eBook erstellen mit kostenloser Software: Anleitung

    Eigenes eBook erstellen mit kostenloser Software: Anleitung

    eBook-Reader finden sich immer häufiger in der Hand von Lesern in der Bahn, im Wohnzimmer oder am Strand. Dank kostenloser Software ist es für euch möglich, einen eigenes eBook erstellen zu können. Erfahrt hier, was man dazu benötigt und wie ihr das eigene eBook im PDF- oder epub-Format anlegen könnt.
    Martin Maciej
* gesponsorter Link