MP3 in WAV umwandeln mit Tools oder online: ist das sinnvoll?

Martin Maciej 3

Während Dateien im WAV-Format viel Platz auf der Festplatte einnehmen und dabei eine erhöhte Qualität aufweisen, werden bei MP3-Dateien nicht benötigte und für das Ohr kaum wahrnehmbare Teile aus der Audio-Datei entfernt, um dadurch den Speicherbedarf zu verringern. Doch wie sieht das aus, wenn man eine MP3 in WAV umwandeln möchte?

MP3 in WAV umwandeln mit Tools oder online: ist das sinnvoll?

Für die Umwandlung von MP3 in WAV gibt es zahlreiche Tools, die sowohl heruntergeladen, als auch direkt online genutzt werden können.

MP3 in WAV umwandeln: ist das sinnvoll?

Allein aus akustischen Gründen bringt es keinen Vorteil, wenn man Musik aus MP3 in WAV umwandeln will. Wandelt man das Lied in das verlustlose Format WAV zurück, können die Qualitätsverluste durch die vorherige MP3-Umwandlung nicht wieder ausgebügelt werden. Wer MP3s mit Bitraten von 320 kbit/s und mehr auf der Festplatte besitzt, braucht sich allerdings auch nicht viele Gedanken über eine etwaige schlechte Soundqualität machen, schließlich bewegen sich Lieder mit diesen Bitraten nahe am Bereich der CD-Qualität.

Mit diesen Tools kann man MP3 in WAV umwandeln

Das Umwandeln von MP3 in WAV kann allerdings durchaus aus Kompatibilitätsgründen sinnvoll sein, z. B., wenn man den Ton in ein Programm einfügen möchte, welches keine MP3s unterstützt. Für diese Umwandlung könnt ihr kostenlose Software verwenden oder aber auf einen Online-Service zugreifen. Wollt ihr eine Software auf der Festplatte haben, mit der sich MP3-Dateien in das WAV-Format umwandeln lassen, könnt ihr hierfür den Free Audio Converter kostenlos herunterladen. Das Programm unterstützt die Umwandlung von Musik und Tönen in zahlreiche Ausgabeformate, darunter z. B. folgenden:

  • AAC
  • ALAC
  • FLAC
  • M4A
  • MP3
  • OGG
  • WAV
  • WMA

Zudem können einzelne Qualitätseinstellungen für die Ausgabedatei vorgenommen werden. Das Tool verlangt dabei keinerlei Einarbeitungszeit.

  1. Über „Add Files…“ werden die zu konvertierenden Dateien als MP3 hinzugefügt.
  2. Im Reiter „Formats“ kann WAV als Ausgabeformat angegeben werden.
  3. Bei „Save to:“ gebt ihr den Zielordner für die Musikstücke an.
  4. Ein Klick auf „Convert“ und der Umwandlungsvorgang beginnt.

Bei uns erfahrt ihr auch, wie man den Weg andersrum beschreiten kann und WAV-Dateien in MP3 umwandeln kann.

Lest zum Thema auch:

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • Windows 10

    Windows 10

    Microsoft hat Windows 10 offiziell am 29. Juli 2015 veröffentlicht. Die Benutzeroberfläche ist eine Mischung aus Windows 8 und 7. Auch gibt es viele neue Funktionen, die durch halbjährliche Funktions-Updates regelmäßig erweitert werden. Hier findet ihr alle Informationen und Fakten zu Windows 10.
    Robert Schanze 6
  • ALDI Talk mit Eplus aufladen – so geht‘s

    ALDI Talk mit Eplus aufladen – so geht‘s

    Die ALDI-Talk-Karte ist die Prepaid-Karte des bekannten Supermarkts ALDI. ALDI bietet die Karte in Zusammenarbeit mit dem Mobilfunkanbieter Eplus an – deswegen könnt ihr ALDI Talk auch mit Eplus aufladen. Wir zeigen, wie das geht und beantworten zudem die Frage, ob das auch mit einer O2-Guthabenkarte funktioniert.
    Robert Schanze 2
* gesponsorter Link