IrfanView Anleitung - die wesentlichen Schritte

Software Redaktion

IrfanView gehört inzwischen zu den beliebtesten Bildbetrachtungsprogrammen überhaupt. Die herausragenden Vorteile der kostenlosen Software sind die ansprechende Benutzeroberfläche, die leicht verständlichen sowie schnell aufrufbaren Funktionen und nicht zuletzt die zahlreichen PlugIns, mit denen IrfanView noch zusätzlich ausgestattet werden kann. Eine detaillierte IrfanView Anleitung, die sämtliche Funktionen des kostenlosen Programms gleichermaßen berücksichtigt, würde den Rahmen hier sprengen, doch einige wesentliche Punkte sollen an dieser Stelle angesprochen werden – Punkte, die einen IrfanView Download zweifellos rechtfertigen.

Winload IrfanView installieren Video.

IrfanView installieren

Nach dem IrfanView Download muss die kostenlose Software installiert werden – kein großes Problem. Während des Installationsprozesses wählt der Nutzer aus, ob er die Programmsymbole auf dem Desktop oder im Startmenü anlegen möchte. Alternativ können auch beide Optionen ausgewählt werden. Danach wird der Benutzer gefragt, welche Dateiformate bearbeitet werden sollen. Hier kann der User die Häkchen nach Belieben setzen – sollte er sich später umentscheiden oder noch welche hinzufügen wollen, kann er jederzeit wieder auf den Dialog zugreifen.

IrfanView Installation

Mit dem Menüpunkt „Fertig stellen“ ist die Installation abgeschlossen, und IrfanView wird direkt gestartet.

IrfanView Installation

 
IrfanView Anleitung: Bilder anzeigen – mit den IrfanView Thumbnails

Diese Vorschauoption (siehe auch den Artikel IrfanView Thumbnails) erlaubt eine Sofortansicht jener Bilder, die in einem Verzeichnis abgelegt wurden. Die linke Spalte zeigt den Verzeichnisbaum entsprechend des Windows-Explorers, rechts werden die jeweiligen Bilder in verkleinerter Form angezeigt. Je nachdem, welches Verzeichnis auf der linken Seite angeklickt wird, erscheint rechts die jeweilige Bild-Übersicht. Per Mouseover erhält man weitere Informationen zur Grafik, u.a. die Größe sowie das Erstellungsdatum.

IrfanView Plugins

Die Bildgröße ändern, beispielsweise Bilder verkleinern – mit Hilfe der IrfanView Anleitung

Um bei IrfanView Bilder verkleinern zu können, ist kein größerer Aufwand vonnöten. Über die Taste „B“ gelangt man zur Funktion „Batch-/Stapel-Konvertierung“. Hier setzt man ein Häkchen bei Spezial-Optionen aktiv und betätigt den Button „Setzen“. Das sich anschließend öffnende Fenster ermöglicht nun Anpassungen jeder Art betreffend den selektierten Bildern. Darunter ist auch die Option „Größe ändern“. Der gewünschte Wert für die Höhe oder die Breite des Bildes wird vom Nutzer eingetragen – hier genügt eine Angabe, da die andere automatisch gemäß der Skalierung gesetzt wird. Abschließend erfolgt die Wahl des gewünschten Zielordners und schon kann die Batch-Konvertierung beginnen.

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • aborange Crypter

    aborange Crypter

    Mit dem aborange Crypter Download könnt ihr Dateien, Texte und E-Mails nach dem sehr sicheren AES-Verfahren verschlüsseln.
    Marvin Basse
* gesponsorter Link