Windows 10: Kompatibiliät – Ist mein PC Windows-10-kompatibel? – So prüft ihr's

Robert Schanze 1

Das kostenlose Upgrade auf Windows 10 naht. Aber ist euer PC auch Windows-10-kompatibel? Oder wird es da zu Problemen kommen? Ihr könnt das einfach selber testen mit dem Windows 10 Upgrade Advisor. Wir zeigen euch, wie ihr die Windows-10-Kompatibilität eures PCs prüft.

Introducing Windows 10: The future starts now.

Windows 10 kaufen*

Der Windows 10 Upgrade Advisor ist Teil der sogenannten „Get Windows 10“-App, die als Windows-10-Logo in der Taskleiste unten rechts angezeigt wird. So prüft ihr mit ihm, ob euer PC Windows-10-kompatibel ist.

Ist mein PC Windows-10-kompatibel? – So prüft ihr es

So prüft ihr, ob euer PC kompatibel mit Windows 10 ist:

  1. Klickt in eurer Taskleiste unten rechts auf das Windows-Logo, das zum Reservieren und Herunterladen von Windows 10 gedacht ist. Wenn ihr das Windows-Logo nicht in eurer Taskleiste habt, lest dazu: Windows-10-Logo fehlt in Taskleiste – So reserviert ihr trotzdem das Upgrade.
  2. Wenn im Fenster ein weißes Häkchen im grünen Kreis angezeigt wird mit dem Schriftzug Dieser PC ist kompatibel - Bericht anzeigen, dann habt ihr die Bestätigung des Windows 10 Upgrade Advisor, dass euer PC mit Windows 10 kompatibel ist. Allerdings kann es trotzdem Kompatibilitäts-Probleme geben:

  3. Klickt auf Bericht anzeigen. Ihr seht nun, ob es irgendwo zu Kompatibilitätsproblemen kommt. Wenn dem so ist, klickt auf den zugehörigen Schriftzug Ausführliche Informationen. Dann wisst ihr, welche Programme oder Features nach dem Windows-10-Upgrade nicht mehr funktionieren werden.
  4. Wenn es den Schriftzug Dieser PC ist kompatibel – Bericht anzeigen nicht gibt, heißt das aber nicht, dass ihr Windows 10 nicht installieren könnt. Unter Umständen erscheint der Schriftzug bei euch auch erst später. Klickt dann im Fenster oben links auf den Menü-Button und wählt den Eintrag PC überprüfen aus, um den Windows 10 Upgrade Advisor zu öffnen. Wenn dort steht Dieser Bericht ist derzeit nicht verfügbar, heißt es: Abwarten. Ein neuer Bericht wird erstellt, sobald das Upgrade ausgeführt werden kann. Überprüft in dem Fall sicherheitshalber, ob euer PC die Windows-10-Systemanforderungen erfüllt.
Windows 10: Minimale Systemanforderungen
Prozessor 1 GHZ oder schneller
Arbeitsspeicher 1 GB (32-Bit), 2 GB (64-Bit)
Festplattenspeicher 16 GB (32-Bit), 20 GB (64-Bit)
Grafikkarte DirectX 9 oder höher
Bildschirm-Auflösung 800 x 600 Pixel

15 praktische Tipps für Windows 10 – Hier anschauen*

Windows-10-Kompatibilität gescheitert: Auf diesem PC lässt sich Windows 10 nicht ausführen

Wenn euer PC nicht kompatibel mit Windows 10 ist und die Prüfung scheitert, wird die Meldung angezeigt: Auf diesem PC lässt sich Windows 10 nicht ausführen. Das kam bei uns etwa in einer virtuellen Maschine in Virtualbox vor. Angeblich würde der Virtualbox Graphics Adapter for Windows Vista and 7 nicht unterstützt. Um das Problem zu umgehen, könnt ihr etwa versuchen Windows in dem Virtualisierer VMware Player zu installieren. Dort bekamen wir die Fehler-Meldung dann nicht mehr.

Mehr zu Windows 10:

Wie sehen eure Erfahrungen mit Windows 10 aus?

Windows 10 ist seit Ende 2015 am Markt, inzwischen sind bereits zahlreiche Nutzer auf das neueste Betriebssystem von Microsoft umgestiegen. Zählt ihr auch dazu? Und wie sehen eure Erfahrungen mit Windows 10 aus? Voll zufrieden, eher nicht so begeistert oder habt ihr es etwa wieder deinstalliert? Lasst es uns in der folgenden Umfrage zu Windows 10 wissen!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung