Windows Script Host deaktivieren / aktivieren – Anleitung

Robert Schanze

Die Laufzeitumgebung Windows Script Host (WSH) wird benötigt, um Automatisierungen und Skripte wie VBS- und JS-Dateien auszuführen. Da Webseiten diese auch ausführen, könnt ihr Windows Script Host aus Sicherheitsgründen deaktivieren. Wir zeigen, wie ihr sie auch wieder aktivieren könnt.

Video-Tipp: Dunkles Design in Windows 10 aktivieren

Windows 10: Dunkles Design aktivieren (Dark Theme) – Anleitung.

Mit der Laufzeitumgebung Windows Script Host könnt ihr im Betriebssystem unter anderem VBS- und JS-Dateien ausführen, sowie Automatisierungen steuern. Aus Sicherheitsgründen kann es sinnvoll sein, diese zu deaktivieren.

Windows Script Host deaktivieren

In der Regel ist Windows Script Host aktiviert. Um die Laufzeitumgebung zu deaktivieren, geht ihr so vor:

  1. Drückt die Tastenkombination Windows + R.
  2. Tippt regedit ein und bestätigt mit der Eingabetaste.
  3. Navigiert zum Schlüssel: HKEY_LOCAL_ MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows Script Host\Settings.
  4. Klickt mit der rechten Maustaste rechts auf einen freien Bereich und wählt den Eintrag aus: DWORD-Wert (32-Bit).
  5. Benennt den neuen Eintrag mit Enabled.
  6. Klickt ihn doppelt an.
  7. Ändert den Wert auf 0, sofern noch nicht geschehen.

Wenn ihr nun eine VBS- oder JS-Datei in Windows ausführen wollt, wird dies verhindert. Dann wird ein Fehler angezeigt.

Bilderstrecke starten
20 Bilder
Windows-Jokes, die dich zum Lachen und dann zum Weinen bringen werden.

Windows Script Host: Fehler

Der folgende Fehler taucht auf, wenn Windows Script Host deaktiviert ist und ihr etwa eine VBS-Datei ausführen wollt:

„Der Zugriff auf Windows Script Host wurde für diesem Computer deaktiviert. Wenden Sie sich an Ihren Administrator, um weitere Details in Erfahrung zu bringen.“

Um den Fehler zu beheben, könnt ihr die Laufzeitumgebung einfach wieder aktivieren.

Windows Script Host aktivieren – Anleitung

Um Windows Script Host zu aktivieren, macht ihr Folgendes:

  1. Öffnet wie oben beschrieben die Windows-Registry.
  2. Navigiert zum Schlüssel: HKEY_LOCAL_ MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows Script Host\Settings
  3. Klickt doppelt auf den Eintrag Enabled und setzt den Wert auf 1.
  4. Alternativ könnt ihr auch den Eintrag Enabled entfernen mit der Entf-Taste.

Lest bei uns auch was ihr bei der Browser-Meldung „Host auflösen“ tun könnt.

Was haltet ihr von der Namensänderung von Windows 9 auf Windows 10?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA WINDOWS

  • Lenovo Yoga S940 im Test: Premium-Notebook mit einzigartigem Design

    Lenovo Yoga S940 im Test: Premium-Notebook mit einzigartigem Design

    Das Lenovo Yoga S940 will im Test nicht nur mit einem leichten und dünnen Gehäuse punkten, sondern auch mit einigen besonderen Eigenschaften. Wer bei der Bezeichnung “Yoga“ ein Convertible erwartet, der liegt falsch. Ich verrate euch in meinem Testbericht, was dieses Premium-Notebook wirklich leistet – und wo man Abstriche machen muss.
    Peter Hryciuk
  • FurMark

    FurMark

    Mit dem FurMark Download treibt ihr eure Grafikkarte an die Belastungsgrenze. Daher stellt das Programm ein ideales Tool dar, um GPU- und Speicher-Übertaktung zu testen.
    Marvin Basse
  • G-Sync Compatible: Diese Freesync-Monitore funktionieren problemlos mit Nvidia-Grafikkarten

    G-Sync Compatible: Diese Freesync-Monitore funktionieren problemlos mit Nvidia-Grafikkarten

    Nvidias G-Sync-Compatible-Abzeichen erhalten nur die Freesync-Monitore, welche die zahlreichen Qualitätskontrollen von Nvidia erfolgreich und problemlos durchlaufen haben. Hier findet ihr alle aktuellen G-Sync-Compatible-Monitore, ihre technischen Daten und den aktuellen Kaufpreis in der Übersicht. Seit dem letzten Update haben sich sechs neue Monitore von HP, LG, Dell und Samsung Nvidias Zertifikat sichern können...
    Robert Kohlick 3
* Werbung