Lösung: Ihr PC verwendet einen unter dieser Windows-Version nicht unterstützten Prozessor

Robert Schanze 5

Wenn ihr Windows 7 oder 8 nutzt, kann es zur Fehlermeldung kommen, dass ihr nicht unterstützte Hardware nutzt: „Ihr PC verwendet einen unter dieser Windows-Version nicht unterstützten Prozessor“. Wir erklären die Ursache und Lösung des Problems.

Wenn ihr einen neueren Prozessor von Intel oder AMD in Kombination mit Windows 7 oder 8 nutzt, verweigern die Betriebssysteme die Updates.

Windows 10 Problembehandlung.

Ihr PC verwendet einen unter dieser Windows-Version nicht unterstützten Prozessor

Wenn ihr unter Windows 7 oder 8 den folgenden Fehler angezeigt bekommt, könnt ihr keine Updates über die Funktion „Windows Update“ herunterladen:

Nicht unterstützte Hardware. Ihr PC verwendet einen unter dieser Windows-Version nicht unterstützten Prozessor.

Außerdem wird unter Umständen auch Folgendes angezeigt:

Es konnte nicht nach neuen Updates gesucht werden. Fehler bei der Suche nach neuen Updates für Ihren Computer.
Fehler: Code 80240037 – Unbekannter Fehler bei Windows Update.

Windows 7 und 8 verweigern unter neuen Prozessoren die Installation von Windows-Updates.
Windows 7 und 8 verweigern unter neuen Prozessoren die Installation von Windows-Updates.

Ursache

Microsoft lässt es nicht zu, dass Windows 7 oder 8 Windows-Updates erhalten, wenn ihr die folgenden Prozessoren im Computer verbaut habt:

  • Intel Prozessor der 7. Generation (Kaby Lake) oder später
  • AMD Prozessor der 7. Generation (Bristol Ridge) oder später
  • Qualcomm „8996“

Dazu liefert Microsoft die nicht nicht-zufriedenstellende Begründung:

Aufgrund der Art und Weise, wie diese Supportrichtlinie implementiert wird, können Geräte unter Windows 8.1 oder Windows 7 mit einem Prozessor der siebten Generation (oder neuer) möglicherweise nicht mehr Updates über Windows Update oder Microsoft Update suchen bzw. herunterladen.

Lösung: PC verwendet nicht unterstützten Prozessor (CPU)

Wenn ihr Windows 7 oder 8 inklusive Windows-Updates zusammen mit aktuellen Prozessoren nutzen wollt, funktioniert das nicht, wenn es nach Microsoft geht. Erst Windows 10 unterstützt die Prozessoren zusammen mit Updates. Manch einer hat sich aber gezielt für Windows 7 oder 8 entschieden und möchte Windows 10 nicht benutzen. Wie bekommt man die PCs also aktualisiert?

Bilderstrecke starten
8 Bilder
Top 7 Anti-Spy- und Anti-Telemetrie-Tools für Windows 10, 7 und 8.

Warum funktionieren Updates mit Windows 7 und 8 nicht bei neuen Prozessoren?

Da sich Microsoft selbst recht vage hält bei der Begründung, vermuten wir wirtschaftliche Gründe: Windows 7 entwickelt sich zum neuen Windows XP und die Nutzer sind dem Betriebssystem treu. Für Microsoft wäre ein massenhafter Wechsel auf Windows 10 lieber.

Da Microsoft bereits früher Windows-10-Ugrades forciert hat, könnte dies ein weiterer Versuch sein, Windows 7 und 8 für die breite Masse unattraktiver zu machen.

Was war dein erstes Betriebssystem? (egal ob Desktop oder Mobile)

Mein erstes Betriebssystem war Windows 3.1. Danach kam Windows 98, ME, XP und 7. Vista, Windows 8 oder Windows 10 sind nicht meine Betriebssysteme. Mittlerweile bin ich bei Linux Mint Cinnamon gelandet. Wie sehen eure Erfahrungen aus? Schreibt sie uns gerne in die Kommentare.

Neue Artikel von GIGA WINDOWS

  • Die absurdesten Stockfotos von Hackern

    Die absurdesten Stockfotos von Hackern

    Das Hacken von Computern, Servern oder Smartphones wird in Film und Fernsehen stets realitätsfern dargestellt. Doch die folgenden Stockfotos legen nochmal eine Schippe drauf.
    Robert Kohlick
  • McAfee Labs Stinger

    McAfee Labs Stinger

    Mit dem McAfee Labs Stinger Download bekommt ihr ein kostenloses Tool, das dann zum Einsatz zum kommt, wenn euer Rechner bereits von Malware befallen wurde und das die jeweiligen Bedrohungen findet und entfernt.
    Marvin Basse
  • LogMeIn Hamachi

    LogMeIn Hamachi

    Manchmal wäre es durchaus von Vorteil, weit voneinander entfernte Computer in einem gemeinsamen lokalen Netzwerk unterbringen zu können. Mit dem LogMeIn Hamachi Download ist genau das möglich, dies über einen Umweg zu simulieren.
    Jonas Wekenborg
* gesponsorter Link