Wenn ihr in Android Dateien herunterladet, landen diese automatisch in eurem Download-Verzeichnis. Wenn ihr die Dateien nicht regelmäßig löscht, können sie viel Speicherplatz belegen. Wir zeigen euch, wie ihr die Downloads per App oder per PC-Verbindung entfernen könnt.

Um Downloads in Android zu löschen, benötigt ihr entweder eine App oder eine Verbindung mit eurem PC. Wir zeigen beide Methoden.

Android-Speicher voll? So mistet ihr aus! Abonniere uns
auf YouTube

Downloads löschen in Android (App)

  1. Installiert euch eine Dateiexplorer-App. Wir empfehlen den Solid Explorer (lässt sich 14 Tage kostenlos testen). Es funktioniert aber auch mit dem kostenlosen ES Datei Explorer.
  2. Öffnet die Übersicht und navigiert zum Ordner: Interner Speicher\Download
    Im Download-Ordner findet ihr alle heruntergeladenen Dateien.
    Im Download-Ordner findet ihr alle heruntergeladenen Dateien.
  3. Ihr seht nun alle Downloads auf eurem Smartphone, sofern ihr nicht manuell einen anderen Download-Ort für Dateien eingestellt habt.
  4. Wählt die Dateien aus, indem ihr sie kurz gedrückt haltet.
  5. Mit dem Papierkorb-Symbol oder Löschen-Befehl könnt ihr sie entfernen.
Solid Explorer File Manager

Solid Explorer File Manager

NeatBytes

Der externe Inhalt kann nicht angezeigt werden.

Downloads mit PC-Verbindung löschen

  1. Verbindet euer Handy mit dem PC.
  2. Öffnet am PC den Windows-Explorer.
  3. Klickt auf Arbeitsplatz bzw. „Dieser PC“.
  4. Klickt doppelt auf euer Smartphone.
  5. Navigiert zum Ordner: Interner Speicher\Downloads
  6. Ihr seht nun alle Downloads, könnt sie auswählen und über die Entf-Taste löschen.
    Wechselt in den Ordner, um die Downloads zu löschen.
    Wechselt in den Ordner, um die Downloads zu löschen.

Fall der PC euer Handy nicht erkennt, müsst ihr noch die nötigen Treiber installieren, die ihr vom Hersteller aus dem Internet herunterladen könnt. Falls etwas trotzdem nicht geklappt hat, schreibt es uns gerne in die Kommentare.