Universal-Fernbedienung: Alles unter Kontrolle bringen!

Thomas Kolkmann

Wer nicht gerade nur den Fernseher mit integriertem Receiver nutzt, hat schnell den Wohnzimmertisch voller Fernbedienungen und Controller liegen: Fernseher, Receiver, Blu-ray-Player, Heimkinosystem, Konsole, Streaming-Stick, HTPC … alles braucht sein eigenes Eingabegerät. Wer wieder Herr über die schnurlose Bedienung werden möchte, braucht eine Universal-Fernbedienung. Doch was sollte man beim Kauf einer solchen beachten? Welche Unterschiede gibt es und welche Universal-Fernbedienung steuert die meisten Geräte? In diesem Ratgeber wollen wir euch einige Tipps zum Kauf der richtigen Fernbedienung geben.

 Logitech Harmony 350 jetzt bei Amazon bestellen*

Unified Remote - Promo.

Universal-Fernbedienungen - Worauf man achten sollte

Bilderstrecke starten(42 Bilder)
41 Beweise dafür, dass die Welt Linkshänder hasst

Nicht nur das Smartphone, der Smart-TV und andere Geräte sind plötzlich „schlau“ geworden, auch die Universal-Fernbedienungen haben in den vergangenen Jahren an intelligenten Features gewonnen. Natürlich kann man auch heute noch günstige Universal-Fernbedienung (unter 20 Euro) von beispielsweise oder erwerben, dies ist jedoch nur zu empfehlen, wenn man ein überschaubares TV-Setup kontrollieren möchte und nicht allzu häufig neue Geräte kauft.

Aber auch bei den günstigen Universal-Fernbedienungen sollte man zumindest darauf achten, dass diese lernfähig sind. Die günstigen Fernbedienungen beherrschen häufig nur ein limitiertes Repertoire an Geräten. Erst kürzlich erschienene Geräte und solche von exotischen Herstellern, werden oft nicht unterstützt. Mit der Lernfunktion kann man der Universal-Fernbedienung so zumindest mit der original Fernbedienung die grundlegenden Funktionen „beibringen“.

Wer jedoch mehr Geräte kontrollieren will, oder öfter neue Geräte zu seinem TV-Setup hinzufügt, sollte auf eine „schlauere“ Universal-Fernbedienung setzen. Als Einsteiger-Modell ist hier die (ca. 40 Euro) zu nennen, welche über die Datenbank von Logitech am PC eingerichtet wird und somit Zugriff auf über 225.000 Geräte hat. Zwar ist die erste Einrichtung per PC etwas umständlich, dafür muss man zukünftig keine Codes eingeben, lange Suchläufe über sich ergehen lassen und ist dazu zukunftssicher, da neue Geräte einfach der Datenbank hinzugefügt werden und ihr somit keine neue Universal-Fernbedienung für neue Geräte benötigt.

Aber bei den smarten Universal-Fernbedienungen gibt es noch weit mehr. Wer bereit ist über 100 Euro für eine Fernbedienung in die Hand zu nehmen, bekommt beispielsweise mit der einen Touchscreen mit Wisch- und Tippfunktionen, Bewegungssteuerung und einen integrierten Akku. Über den Touchscreen lassen sich direkt bestimmte Geräte-Kombinationen einschalten oder über die Sender-Logos der jeweilige Fernsehsender einschalten.

Fernbedienung One for All Essence 4 Logitech Harmony 350 Logitech Harmony Ultimate One
 
One for All Essence 4
Das Einsteiger-Modell unter den „smarten“ Universal-Fernbedienungen: Logitech Harmony B350
 
Logitech Harmony Ultimate One
Geräte bis zu 4 Geräte bis zu 8 Geräte  bis zu 15 Geräte
Merkmale Einfache Universal-Fernbedienungn: Lernfunktion, mehrere Geräte gleichzeitig steuern (Combi-Control) Einsteiger-Modell: Zukunftssicher (Updates), große Gerätedatenbank, per PC konfigurierbar (keine Codes nötig), programmierbare Tasten Spitzen-Modell: Zukunftssicher (Updates), Touchscreen für bestimmte Aktionen & Sender-Logos, Bewegungssteuerung, integrierter Akku, per PC und App konfigurierbar (keine Codes nötig)
Preis ca. 16 Euro ca. 38 Euro ca. 120 Euro
 Essence 4 kaufen*  Harmony 350 kaufen*  Harmony Ultimate One kaufen*

Das Smartphone als Universal-Fernbedienung (Android)

Eine weitere Möglichkeit, um an Fernbedienungen zu sparen, ist das Smartphone als Universal-Fernbedienung umzufunktionieren. Besonders einfach ist das, wenn das Smartphone über einen Infrarot-Sender verfügt. Diese Modelle haben häufig bereits eine Universal-Fernbedienungs-App vorinstalliert, welche ihr dann nur noch mit euren Geräten „füttern“ müsst. Eine Übersicht von Apps und Möglichkeiten haben wir euch in folgendem Artikel zusammengetragen: Handy als Fernbedienung - Apps für Samsung, Sony und Co.

Aber auch wenn euer Smartphone keinen Infrarot-Sender besitzt, könnt ihr mit Smart-Home-Controllern wie dem und der passenden App, aus eurem multifunktionalem Hosentaschen-Computer im Handumdrehen eine Fernbedienung für Fernseher, Receiver, Konsole & Co. machen.

Mit der App Unified Remote könnt ihr euren PC (Windows, macOS, Linux) oder den Raspberry Pi per Smartphone steuern. Viele internetfähige Geräte wie Smart-TVs und Konsolen bieten darüber hinaus ihre eigene App für Android und iOS an, womit ihr die Geräte über euer Smartphone steuern könnt. Dafür muss sich euer Handy und das jeweilige Gerät nur im selben (WLAN-)Netzwerk befinden. Häufig fehlt jedoch die Funktion, das Gerät per App einzuschalten.

Bildquellen: Logitech, One for All

Umfrage: Refurbished oder Neuware?

Ist es für euch in Ordnung, wenn das Smartphone-Display ein wenig verkratzt ist oder schon ein paar Gebrauchsspuren auf der Rückseite hat? Oder muss ein Artikel beim Kauf wirklich komplett neu sein?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung