Handy als Fernbedienung: Apps für Samsung, Sony und Co.

Martin Maciej 5

Auch 2017 gilt die Fernbedienung für den Fernseher als eines der meistgesuchten Objekte im eigenen Haushalt. Um nicht regelmäßig nach dem Bedienwerkzeug zum Umschalten der Kanäle suchen zu müssen, könnt ihr in vielen Fällen auch einfach euer Smartphone zur Hilfe nehmen. Erfahrt hier, wie man das Handy als Fernbedienung verwenden kann und was man dafür benötigt.

 Wer die in die Jahre gekommene Infrarotfernbedienung für seinen Fernseher in Rente schicken und stattdessen ein Smartphone oder Tablet zur Bedienung verwenden möchte, findet jede Menge Apps im Play Store. Welche Anwendungen wirklich empfehlenswert sind und was man tun kann, wenn das eigene Smarphone nicht über eine Infrarotschnittstelle verfügt, zeigen wir euch hier.

Alle namhaften Hersteller neuer Smart TVs bieten mittlerweile spezielle Remote-Control-Apps an, über die das TV-Gerät per iPhone oder Android-Gerät gesteuert werden kann. Allerdings funktioniert das nur mit neueren Modellen, die zudem per WLAN/LAN mit dem Heimnetz verbunden sein müssen. Voraussetzung für die Verwendung des Smartphones als Fernbedienung ist ein Smart-TV-Gerät. Klassische Fernseher ohne smarte Funktionen lassen sich nur mit einem Smartphone bedienen, wenn das Handy mit einem Infrarotsender ausgestattet ist, so etwa das LG G5 oder das Samsung Galaxy S6. Ist dies nicht der Fall, müsst ihr z. B. eine Universalfernbedienung zum Programmieren in die Hand nehmen.

Devices an den Fernseher anschließen.

Doch auch Besitzer älterer Fernseher können ihr Gerät bequem über das Smartphone steuern. Hierfür wird allerdings eine spezielle TV-App sowie ein externer Infrarot-Sensor benötigt, der euer Smartphone im Handumdrehen in eine Universal-Fernbedienung verwandelt.

Bilderstrecke starten
17 Bilder
17 Muttertagssprüche für WhatsApp und Co.: Schön, lustig, kreativ und kurz.

Smartphone als Fernbedienung: Apps für Android

Besitzt ihr ein Gerät, das mit einem IR-Sender ausgestattet ist, ist in der Regel eine App vorinstalliert, über die man Funktionen am Fernseher, Blu-ray-Player, HiFi-Anlagen und Co. ansteuern kann. Ist solch eine App nicht installiert oder wird euer zu steuerndes Gerät nicht erkannt, könnt ihr die App „Universale Fernbedienung“ herunterladen. Die App kommt mit einer Datenbank von über 80.000 Geräten und 6.000 verschiedenen Herstellern. Wurde das passende Gerät ausgewählt, können Funktionen wie die Senderwahl oder das Umschalten von Tracks über das mobile Gerät angesteuert werden.

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden.

universale-fernbedienung

Auch die App AnyMote kann Fernseher verschiedener Hersteller bedienen, ohne dabei den Umweg über ein WLAN gehen zu müssen. Je nach App und Gerät wird der Fernseher automatisch erkannt oder muss händisch aus der Liste der kompatiblen Geräte ausgewählt werden.

Smart IR Remote - AnyMote
Entwickler: Color Tiger
Preis: 7,49 €
AnyMote Smart Universal Remote
Entwickler: Color Tiger
Preis: Kostenlos

Sucht ihr speziell für euren Samsung TV eine App, lest unseren Artikel Die besten Samsung Remote Apps: So nutzt ihr das Smartphone als Fernbedienung.

Handy als Fernbedienung benutzen: Mit diesen Apps geht‘s

Besitzt man kein IR-fähiges Handy, hat aber einen Smart-TV zu Hause, helfen ebenfalls passende Apps bei der Steuerung des Fernsehers. Hier hat jeder Hersteller seine eigene App in den App-Stores parat. Anhängig davon, ob ihr einen Internet-fähigen Fernseher von LG, Sony, Samsung und Co. im Wohn- oder Schlafzimmer stehen habt, benötigt ihr dementsprechend auch die jeweilige App des Herstellers. Nach der Installation wird das TV-Gerät in der Regel sofort und ohne Einrichtung automatisch vom Smartphone erkannt, sollten sich Fernseher und Handy im gleichen WLAN befinden.

  • Wer einen Sony-Smart-TV zu Hause stehen hat, sollte einen Blick auf die App „SideView“ werfen.
    Video & TV SideView : Remote
    Preis: Kostenlos
  • Für Samsung-Smart-TVs eignet sich die App TV Remote für Samsung.
    Die App konnte im App Store nicht gefunden werden.
  • Besitzer eines LG-TVs installieren die App „LG TV Plus“ auf ihr Android-Gerät oder iPhone.
    LG TV Plus
    Preis: Kostenlos
  • Einen Allrounder findet man mit der App Peel Smart Remote, welche zum Beispiel mit smarten TV-Geräten von LG, Samsung und Panasonic zusammenarbeitet.
    Die App konnte im App Store nicht gefunden werden.

Bei der Verwendung des Smartphones als Fernbedienung für den Fernseher sollte man jedoch beachten, dass man selten den vollen Funktionsumfang der eigentlichen Fernbedienung nachstellen kann. Dankbar ist der Einsatz des Smartphones vor allem dann, wenn man längere Tastatureingaben machen muss und kein Keyboard mit dem Fernseher verbunden ist.

Smartphone als Fernbedienung: Infrarot-Adapter für Android und iPhone

Logitech Harmony Smart Control

logitech-harmony-smart-control

Logitech Harmony Smart Control verwandelt euer Smartphone im Handumdrehen in eine leistungsstarke Universalfernbedienung. Das Gerät funktioniert sowohl mit iOS als auch mit Android, ist mit einem Preis von knapp 90 Euro jedoch nicht gerade günstig. Dafür können aber auch andere IR-Geräte wie beispielsweise Spiele-Konsolen gesteuert werden. Außerdem liefert Logitech eine zusätzliche Fernbedienung mit. Harmony Smart Control ist mit über 225.000 Home-Entertainment-Geräten von über 5.000 Marken kompatibel.

Logitech Harmony Smart Control bei Amazon anschauen *

Zmart Remote

Zmart_Remote

Zmart Remote von Viatek ist ein kleiner Dongle, der über den 3,5-Millimeter-Klinkenstecker mit dem Smartphone verbunden wird. Deshalb funktioniert das Ganze auch unter Android und iOS gleichermaßen. Mit 10 US-Dollar ist Zmart Remote eine durchaus sehr preisgünstige Lösung.

Weitere Infos zu Zmart Remote *

Mehr zum Thema: iPhone als Fernbedienung -  so funktioniert es

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA ANDROID

  • Emojis 2019: Das sind die neuen Motive für iPhone, iPad und Android-Smartphones

    Emojis 2019: Das sind die neuen Motive für iPhone, iPad und Android-Smartphones

    Apple und Google haben im Sommer neue Emojis vorgestellt, die nun bald nutzbar sind: Die kleinen Figuren und Symbole werden in diesem Jahr in die Betriebssysteme Android Q, iOS 13, macOS Catalina und watchOS 6 integriert. Welche neuen Motive bekommen wir? Und wie unterschieden sie sich zwischen iPhones und Android-Smartphones? GIGA zeigt die kleinen Bildchen so groß, wie man sie nur selten sieht, im Vergleich.
    Sebastian Trepesch 3
  • Galaxy S10: Offizielles Statement von Samsung zum Fingerabdrucksensor-Problem

    Galaxy S10: Offizielles Statement von Samsung zum Fingerabdrucksensor-Problem

    Vor zwei Tagen haben wir darüber berichtet, dass sich der Fingerabdrucksensor im Display des Samsung Galaxy S10 leicht austricksen lässt. Mittlerweile hat das Problem eine neue Dimension erreicht. GIGA verrät, wie ihr euch schützen könnt. Samsung hat uns zudem ein offizielles Statement geschickt.
    Peter Hryciuk 7
* Werbung