Android aktualisieren: So macht ihr ein System-Update

Robert Kägler 38

Wer ein Android Smartphone oder Tablet besitzt, der sollte sein System immer auf dem neusten Stand halten. Wie ihr euer Smartphone auf Aktualisierungen überprüft und ein Android-Update installieren könnt, erfahrt ihr bei uns.

Wie man ein Update installiert, seht ihr auch in unserem Video:

Android updaten.

Große Android-Updates auf neue Versionen des Betriebssystems liefern oft viele interessante Features, aber auch regelmäßige Sicherheits-Updates sind wichtig, damit euer Android-Tablet oder -Smartphone bestmöglich geschützt ist. Wenn ihr nicht wisst, auf welche Version sich aktuell auf eurem Gerät befindet, zeigen wir euch in einem weiteren Artikel, wie ihr eure Android-Version herausfindet.

Android-System-Update: So aktualisiert ihr euer Smartphone

Bei den meisten Smartphones und Tablets wird euch in einer Benachrichtigung angezeigt, dass ihr ein neues Update installieren könnt. Wenn ihr auf diese Nachricht tippt, werdet ihr direkt zum Menü weitergeleitet, in dem ihr Android aktualisiert. Besonders bei Sicherheits-Updates wird euch diese Nachricht nicht unbedingt immer sofort angezeigt. Es lohnt sich also, selbst zu überprüfen, ob es ein Update für euer Gerät gibt.

Wollt ihr manuell nach Updates suchen, geht ihr einfach so vor:

Android Update
Android Update
  1. Stellt sicher, dass ihr euch im WLAN befindet. Updates können über ein Gigabyte groß sein und ungewollt euer Datenvolumen verbrauchen.
  2. Öffnet die Einstellungen eures Geräts.
  3. Wechselt zum Menüpunkt System und wählt dann Systemupdate. Bei Samsung Geräten findet ihr in den Einstellungen oft direkt ein Menü, das sich Software Update nennt. Tippt auf das zutreffende Menü.
  4. Sobald ihr in das Menü gewechselt habt, wird entweder direkt nach einem verfügbaren Update gesucht oder ihr wählt Auf Updates überprüfen aus.
  5. Wird euch kein neues System-Update angezeigt, ist euer Android-Gerät bereits auf dem neusten Stand.
  6. Sollte eine neue System-Version oder ein Sicherheits-Update verfügbar sein, könnt ihr jetzt Android aktualisieren. Tippt dazu einfach auf Installieren oder wählt eine für euch zeitlich passende Option aus, wenn ihr das Update jetzt nicht installieren wollt. Wichtig: Ihr solltet mindestens 50% Akkuladung haben, bevor ihr das Update startet.
  7. Bestätigt eure Auswahl und folgt den Anweisungen auf dem Bildschirm. Während der Aktualisierung wird das Gerät neustarten. Danach müsst ihr unter Umständen euren PIN eingeben, damit das Update abgeschlossen wird.
  8. Jetzt ist euer Android-Gerät auf dem neusten Stand.

Euer Play Store will sich nicht updaten? Erfahrt in der Bilderstrecke, wie ihr ihn trotzdem aktualisieren könnt:

Bilderstrecke starten
3 Bilder
Play Store Update in Einstellungen anstoßen (bebilderte Anleitung).

Android-Update über den PC installieren

Zeigt das Gerät kein neues Android-Update an, heißt das noch lange nicht, das für euer Gerät keines verfügbar ist. Oftmals bietet der jeweilige Mobilgeräte-Herstellers die Installation von Aktualisierungen über eigene Software früher an als es beim Suchen über das Smartphone oder Tablet der Fall ist. Dies ist häufig der Fall, da die sogenannten „OTA-Updates“ (over the air) schrittweise verteilt werden, um die Server nicht zu überlasten und bei möglichen Fehlern schnell einschreiten und die Verteilung der Aktualisierung einstellen zu können. Möchtet ihr jedoch nicht warten, sondern das Android-Update direkt installieren, beziehungsweise überprüfen, ob eines für euer Gerät verfügbar ist, sucht einfach die PC-Software für euer Android-Gerät auf der Hersteller-Webseite. Bekannte Tools haben wir nachfolgend für euch aufgelistet.

Weiter gibt es auch die Möglichkeit, über Software wie beispielsweise Odin Updates manuell auf den Computer herunterzuladen. Hierfür braucht man die Aktualisierungsdatei für das Android-Smartphone oder -Tablet. Weiterhin gehen beim manuellen Flashen alle Daten (bis auf die der SD-Karte) verloren, man führt damit im Grunde die Zurücksetzung auf den Werkszustand durch.

Sollte euer Handy während der Installation hängen bleiben oder gar nicht mehr reagieren, könnt ihr es mit einer Tasten-Kombination neustarten. Achtung: Bei manchen Updates dauert das Installieren länger, besonders wenn es ein umfassendes System-Update ist. Wartet also, bevor ihr voreilig einen Neustart erzwingt. Dadurch kann es im schlimmsten Fall zu Fehlern im System kommen. Möglicherweise startet euer Gerät dann nicht mehr.

Habt ihr beispielsweise ein Android-Update auf eurem Tablet installiert und merkt, dass es Probleme gibt oder das System besonders langsam läuft? Wir zeigen euch an anderer Stelle, wie ihr ein Update rückgängig macht.

Es wird Zeit, dass Android P mal einen vernünftigen Namen bekommt. Unsere Favoriten sind Android Puffmais oder Android Pudding. Wie sollte Android P eurer Meinung nach benannt werden?

Auf welcher Android-Version befindet sich euer Smartphone oder Tablet? Sucht ihr regelmäßig nach Sicherheits-Updates? Schreibt es uns in die Kommentare.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA ANDROID

* gesponsorter Link